Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die schwarze Tulpe Trailer abspielen
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe

Die schwarze Tulpe

2,9
58 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die schwarze Tulpe (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 108 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Französisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.09.2006
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die schwarze Tulpe
Die schwarze Tulpe (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die schwarze Tulpe

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die schwarze Tulpe

Frankreich im Jahr 1789. In der kleinen Stadt Roussillon herrscht der Marquis de Vigogne (Akim Tamiroff). Willkür und Grausamkeiten sind an der Tagesordnung, wie viele seiner Standesgenossen ist der Marquis deshalb beim Volk verhasst. Umso heldenhafter erscheint den Menschen ein maskierte Wegelagerer, der wohlhabende Reisende ausraubt. Vom Adel als grausamer Bandit gefürchtet, wird er vom Volk als Streiter für die Gerechtigkeit empfunden. Man nennt ihn 'Die schwarze Tulpe', niemand ahnt, dass sich hinter der Maske Graf Guillaume de Saint Preux (Alain Delon), der Geliebte der Marquise de Vigogne (Dawn Addams), verbirgt, der sich durch seine Raubzüge in erster Linie selbst bereichert. Als Guillaume bei einem Raubzug verletzt wird, droht seine Maskierung aufzufliegen. Er wurde an der rechten Wange durch einen Degenhieb verletzt. Der Polizeidirektor La Mouche (Adolfo Marsillach), der zum Schutz der Adeligen mitgereist war, will bei dem Überfall Guillaume de Saint Preux erkannt haben und mit der auffälligen Wunde sollte es ein Einfaches für ihn sein, die 'Schwarze Tulpe' zu identifizieren. Doch Guillaume bittet seinen Bruder Julien, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, sich gegenüber dem Marquis und dem Polizeioberen als Guillaume de Saint Preux auszugeben. Der Verdacht kann entkräftet werden, allerdings muss Julien noch solange die Rolle seines Bruders übernehmen, bis die Wunde verheilt ist und Guillaume wieder das Haus verlassen kann. Die Marquise de Vigogne ist erstaunt über das ungewöhnliche Verhalten ihres vermeintlichen Geliebten, der einstmals feurige Liebhaber wendet sich kühl von ihr ab. Im Gegensatz zu Guillaume gilt Juliens Interesse eher der hübschen und liebenswerten Caroline, die sich zusammen mit ihrem Vater Plantin ernsthaft für Freiheit und Gleichheit einsetzt. Julien möchte nun ebenfalls für die Rechte der unterdrückten Bevölkerung kämpfen, für ihn, Caroline, Plantin und einige weitere Gleichgesinnte beginnt ein spannendes Abenteuer.

Film Details


La tulipe noire / Il tulipano nero / El tulipán negro / The Black Tulip


Frankreich, Italien, Spanien 1964



Abenteuer


Mantel-und-Degen, Kostümfilme, 18. Jahrhundert, Klassiker & Kult



06.03.1964


Darsteller von Die schwarze Tulpe

Trailer zu Die schwarze Tulpe

Bilder von Die schwarze Tulpe

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die schwarze Tulpe

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die schwarze Tulpe":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es war eine andere Tulpe, die in die Filmgeschichte und unerreicht blieb: Fanfan, der Husar (im Original: die Tulpe). Auch Regisseur Christian-Jaque war sich wohl bewusst, dass er den Erfolg nicht übertreffen konnte. Aber vielleicht wiederholen? ZU diesem Zweck schickte er den "Liebling der Götter" Alain Delon vorsichtshalber gleich doppelt ins Rennen. Und es gelang ihm ein höchst ansehnlicher Film, der zu Recht zu den Klassikern seines Genres gehört. Wie das Original sieht auch "Die schwarze Tulpe" das abenteuerliche Geschehen vorwiegend von der heiteren Seite, selbst den Schurken kann man aufgrund ihrer humoristischen Überzeichnung die Sympathien nicht absprechen. So flotte Fechtszenen, ohne Klimbim und Videoclip-Verzerrungen findet man heute nicht mehr. Und ein Delon, der (als Julian) geradezu erschrocken vor Frauen zurückweicht, dürfte auch ein einmaliges Erlebnis sein. Ein rundum gelungenes Vergnügen.

am
In den 60er Jahren wurden in Frankreich zahlreiche Romane von Alexandre Dumas wie "Die drei Musketiere" oder "Der Graf von Monte Christo" verfilmt. Diese sind heute Kult und Klassiker. Und zu diesen Filmen gehört auch "Die schwarze Tulpe", den ich längere Zeit nicht mehr gesehen hatte. Ein spannender und humorvoller Abenteuerfilm mit Alain Delon, nun schon etwas in die Jahre gekommen, was diesen aber in keiner Weise abträglich macht und den man sich immer wieder mal anschauen kann. Viel besser als der amerikanische Mist, der uns tagtäglich in den privaten Fernsehsendern angeboten wird.
Die schwarze Tulpe: 2,9 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die schwarze Tulpe aus dem Jahr 1964 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Akim Tamiroff von Christian-Jaque. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Die schwarze Tulpe; 6; 06.09.2006; 2,9; 58; 0 Minuten; Akim Tamiroff, Alain Delon, Dawn Addams, Adolfo Marsillach, Álvaro de Luna, Enrique Ávila; Abenteuer;