Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Summer Scars Trailer abspielen
Summer Scars
Summer Scars
Summer Scars
Summer Scars
Summer Scars

Summer Scars

Die Jahre der Unschuld sind endgültig vorbei.

Großbritannien 2007 | FSK 16


Julian Richards


Kevin Howarth, Christie Saunders, Michael Taylor, mehr »


Thriller

2,2
32 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Summer Scars (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 70 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Walisisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:03.09.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Summer Scars (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 70 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Walisisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:03.09.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Summer Scars
Summer Scars (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Summer Scars
Summer Scars (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Summer Scars

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Summer Scars

Eine Gruppe britischer Teenager hat heute keine Lust auf die Schule. Lieber trifft man sich an der Ruine tief im Wald, um abzuhängen, Blödsinn zu quatschen und gegebenenfalls ein Bierchen zu zischen. Da taucht aus den Büschen der etwas zerzaust wirkende Peter (Kevin Howarth) auf, ein Erwachsener, den es scheinbar zu den Kids zieht. Peter macht zunächst auf guten Kumpel, zeigt ihnen ein paar Pfadfindertricks und eine echte Schusswaffe. Dann aber kippt die Stimmung, Peter wird böse und lässt die Kids nicht weg. Und aus dem anfänglichen Spiel wird blutiger Ernst.

Film Details


Summer Scars - Their innocence is their downfall.


Großbritannien 2007



Thriller


Gewalt, Jugend, Backwood



Darsteller von Summer Scars

Trailer zu Summer Scars

Bilder von Summer Scars

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Summer Scars

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Summer Scars":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Nach 65 Minuten ist plötzlich Schluss und man fragt sich als Zuschauer: Soll es das gewesen sein. Nein war es nicht, denn mitten im Abspann kommt dann noch die Pointe, die braucht allerdings nur ein paar Sekunden. Alles in allem ist SUMMER SCARS ein ordentlich gemachter Streifen, dem allerdings noch ein paar Highlights fehlen gegen Ende und mit ein paar zusätzlichen Eskalationen zum Finale hin, bei minimal 90 Minuten, hätte aus dem Streifen ein wirklich guter Film werden können. So haben haben wir einen kurzen Langfilm, der mit seiner Handlung halt nur halb überzeugen kann und daher auch nur 2,70 haarige Sterne im Wald des Psychofreaks erhält.

am
Julian Richards weiss, wie man mit wenig Mitteln richtig gute Filme macht. Wie bei seinem letzten Film "The last Horror Movie" (ein genial gefakter "Snuff-Film", mit der vielleicht besten Schlusspointe der Filmgeschichte), verfilmt Richards auch hier einen Stoff, der ohne aufwendige Kulissen, Kostüme, Tricks und alles, was einen Film teuer macht, auskommt. Durch die kluge Auswahl seines Stoffes merkt man auch "Summer Scars" sein kleines Budget nie wirklich an. Die Jugendlichen spielen ihre Rollen sehr authentisch und Kevin Howarth, der schon in "The Last Horror Movie" eine beängstigende Performance ablieferte, zieht auch hier alle Register seines Könnens - die Psychopathenrolle scheint ihm sehr zu liegen! Im Gegensatz zum brachialen "The Last Horror Movie" ist die Gewalt in "Summer Scars" aber eher subtil (erstgenannter wurde in Deutschland um fast 15 (!) Minuten gekürzt - bei einer Laufzeit von gerade einmal 75 Minuten).

Einziges Manko: Die deutsche Synchro ist dermaßen lustlos und schlecht, dass ich dringend empfehle auf die Originalversion zurückzugreifen! Gerade bei einem Film wie diesem, der praktisch ausschließlich von den Schauspielern lebt, ist so eine Synchro unverzeihlich. Die Stimmen passen einfach nicht zu den Figuren und transportieren nicht deren Emotionen. Außerdem verpasst man sonst diesen herrlich rotzigen Brit-Akzent!

Fazit: Wer kluge Independet-Filme mag und keine Scheu vor OmU hat sollte sich diese minimalistische Perle nicht entgehen lassen!

am
OK...ganz langsam mit den Worten....habe den Film mit meinen Eltern gesehen.
Wir sind routinierte Filmglotzer,,,,,und schon so einiges gewohnt....

Hätte ich gewußt das der Film hier eine "-Sternebewerung hat....wäre ich lieber in mein Zimmer gegangen und hätte ein Buch gelesen!

Der Film ist es nicht mal wert hier viele Worte zu verlieren...Einfach ein C-Movie...mit schlechter Basis....

Story....irgendwas zwischen Hirnrissig und selten dämlich
Darsteller....aus der Nachbarschaft gecastet?
Syncronisation.....hätte man sich sparen können!

Fazit: bin echt wütend das ich mich bis zum völlig überraschend Schluss gezwungen habe nicht wegzusehen!
Reine Lebenszeitverschwendung!

am
Ein billiger Psychothriller mit schlechten Teenie-Schauspielern, deren Text sehr auswändig gelernt klingt. Der ohnehin recht kurze Film läßt jegliche Spannung vermissen. Low-Budget Produktion, die niemanden hinterm Ofen vorlockt. Muss man nicht gesehen haben. Schade um die verlorene Zeit.

am
Durchschnittliches britisches Drama ohen besondere Leistungen der Darsteller. Das gewisse Knistern, was bei dieser Story möglich gewesen wäre, fehlte einfach. Wer britische Dramen liebt, sollte diesen Film ansehen, er ist gut gemacht, aber eben nur Durchschnitt.

am
Summer Scars sollte man nicht an der Qualität versuchen zu messen, den da würde der Film definitiv durchfallen. Miese deutsche Synchronisation, Bildqualität ist auch nicht grossartig und schauspielerisch gesehen können die Teenies sich auch nicht grossartig auszeichnen, agieren laienhaft. Kevin Howarth spielt die Psychopathen Rolle jedoch solide und zufriedenstellend! Trotzdem bietet der Film keine große Spannung, typisches Low Budget Psycho Spektakel. Der einst nette Mann den man im Wald angefahren hat, entpuppt sich zu einem perversen Psychopathen und Asthmakranken Typ der die Jugendlichen körperlich aber auch psychisch hart zusetzt und auf die Probe stellt. Zwischendurch macht sich eine beklemmende Atmosphäre breit, und der Film weiss zu gefallen, man könnte sogar sagen er hält sich Psychotrhiller mässig ganz gut. Lässt dann aber leider immer mehr nach und flacht gegen Ende nur noch ab! Das Ende an sich kam mir dann auch zu abrupt bzw. zu überhastet daher und lässt den Zuschauer im ungewissen stehen. Trotzdem bleibt eine gewisse bedrohliche Stimmung vorhanden und es ist ein Film den man trotz niedgrigen Budget und da durch schlechter Aufmachung und Qualität bis zum Ende schaut. An dem Drehort, der Filmtechnick und der Ausleuchtung sollte man keine Ansrpüche stellen! Sonst aber eher ziemlich flacher Film, mit einigen guten Momenten die aber eher Mangelware sind.

Fazit : Billiger Psychothriller mit schlechten Teenie Schauspielern, einzig und allein Kevin Howarth kann in seiner Psychopathen Rolle überzeugen. Die Laufzeit ist eh schon relativ kurz, wieso muss man dann ein Ende so gestalten das quasi kein richtiges darstellt? In der Mitte des Filmes kommt sowas wie beklemmde und spannende Atmosphäre auf, flacht aber ziemlich schnell ab. Low-Budget Produktion, die niemanden vom Hocker haut! Muss man nicht gesehen haben.
Summer Scars: 2,2 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Summer Scars aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Kevin Howarth von Julian Richards. Film-Material © MIG Filmgroup.
Summer Scars; 16; 03.09.2009; 2,2; 32; 0 Minuten; Kevin Howarth, Christie Saunders, Michael Taylor, Scarlet Thomas Perry, Leigh Murphy, Daniel Mills; Thriller;