Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Into the Sun
    Im Netz der Yakuza
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Sehr langweiliger Action-Film ohne viel Action und einem sichtlich lustlosem Steven Seagal. Das nette Ende allerdings entschädigt zumindest ein klein wenig für die vergeudete Zeit. Muss man nicht gesehen haben.
  • Unleashed - Entfesselt
    Zum Kämpfen geboren. Jetzt sprengt er seine Fesseln!
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Gut gefilmtes Action-Drama, indem leider die Drama-Teile komplett versagen, was bleibt ist die (leider wenige) Action, die aber sehr gekonnt inszeniert wurde. Enttäuschend und höchst zwiespältige Angelegenheit.
  • Die letzten Glühwürmchen
    Das Grab der Leuchtkäfer
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Ich hab den Film gerade zum ersten mal gesehen, und obwohl ich normalerweise nicht sehr viel für Anime übrig habe, gehört er jetzt schon zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Meiner Meinung nach ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht. Auch wenn man zu Beginn noch denken könnte, dass es sich um einen Kinderfilm handelt und ebenso die Altersfreigabe (FSK 6) eher darauf schließen lässt, so ist die Kost doch schwerer verdaulich als die meisten Spielfilme, die ab 16 laufen. Man baut mit der Zeit eine sehr enge Bindung zu Seita und seiner kleinen Schwester Setsuko auf und kann merklich mit ihnen mitfühlen. Schon ein Lächeln von Setsuko kann wirklich herzerwärmend sein, umso dramatischer ist natürlich das Ende, das mich wirklich ziemlich mitgenommen hat.
  • Joshua Tree - Barret
    Das Gesetz der Rache
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Eigentlich billiger B Film mit einem überzeugendem Dolph Lundgren, einem abartig blutigem Shoot-Out und komischem Pay TV-Nachgeschmack. Zwiespältig!
  • xXx 2
    The Next Level
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Leider mal wieder eine Fortsetzung die keiner braucht.Die Story ist mehr als belanglos,Ice Cube als neue Ein Mann Armee eine komplette Fehlbesetzung,da sein schauspielerisches Talent nicht vorhanden ist(zumindest in diesen Film!) und die mehr als unfreiwillig komisch übertriebenen Actionsequenzen geben den Film den Rest !!!
  • Ocean's Eleven
    3 Casinos. 11 Leute. 150 Millionen Dollar. Bereit für die große Nummer?
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Hab den Film grad zum ersten Mal gesehn und muss sagen, dass ich ihn auch recht geil fand.

    Gute Story, schön erzählt, Starbesetzung, eine Prise guter Humor und eine tolle Inszenierung. 
  • Amityville Horror
    Eine wahre Geschichte.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Kenne das Original nur noch flüchtig und nach dem völlig misslungenen Bogeyman hatte ich keine grosse Erwartungen an den Film-war sehr überrascht.Der Anfang des Films schonmal richtig klasse und führt einen perfekt in die Story des Hauses ein.Danach reihen sich jede Menge gut gemachter Schockeffekte an Schockeffekte(zum Teil derbe Sachen dabei für ne FSK 16).Wenn man Filme a la Shining,Dämonisch oder Haus an der Friedhofsmauer mag,macht man mit diesem Film nichts falsch!!!
  • Wrong Turn
    In diesem Wald sind sie die Jäger. Und du ihre Beute.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Riesen-Enttäuschung. Kein bißchen spannend, vorhersehbar wie sonst was. Hab mich wirklich gelangweilt.
  • Monty Python's Der Sinn des Lebens
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Nicht ganz so witzig wie Das Leben des Brian und Die Ritter der Kokosnuss, dennoch für viele Lacher gut.
  • Operation Dance Sensation
    Action, Komödie, Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Nach Captain Cosmotic also der 2. Film aus der Neverhorst Produktion von Thilo Gosejohann.
    Nachdem man bei Captain Cosmotiv Sci-Fi und Superhelden Filme zum Vorbild nahm, huldigt man hier nun dem Tanz und Kriegsfilm der 70er Jahre. Der Film kommt ganz schwer in die Gänge, doch wird von Minute zu Minute besser (die letzten 30 Minuten isoliert sind einfach nur spitze). 
  • Christopher Robin
    Manchmal sind es die kleinsten Dinge, die den größten Platz in deinem Herzen einnehmen.
    Fantasy, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "mika23" am 30.03.2019
    Wer diesen Film ausgesucht hat aber nicht für gut empfunden hat, sollte sich ernsthaft selber hinterfragen oder hat sein Herz im Gefrierfach schon vor längerer Zeit vergessen.
    Der Film ist ein Meisterwerk, den es geht nicht nur um unfassbar gute Real Stofftierverfilmung, sondern um eine ganze Menge mehr im Leben und um viele versteckte Botschaften und Weisheiten fürs Leben, mit feinen ausgeklügelten Dialogen. Von der ersten Sekunde bis zur Letzten ist dieser Film auf eine liebevolle Art erzählt, die man permanent spürt und die seines Gleichen sucht. Es herrscht eine Durchweg rührende und leicht traurige Stimmung, weil sie den Alltag wiederspiegelt, aber sowas von sehenswert. Bin so froh das solche Film überhaupt noch gemacht werden. Es ist dem Regisseur sehr gut gelungen, die Geschichte in die aktuelle Zeit und Gesellschaft zu importieren, womit sich dann jeder leicht verbunden fühlt. Die SFX sind so gut, das die Fantasie zu Realität wird, fantastisch.
    Ein wunderschöner Film, der mit extrem viel Liebe und feingefühl gemacht ist
  • Dolls
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bjoernpetersen" am 30.03.2019
    Kitano zeigt hier an drei Beispielen perfekt, wie die Liebe Menschen wie Marionetten steuern kann und dafür sorgt dass sie alles aufgeben, alles verlieren. Doch trotz des großen Verlustes, die sie in allen drei Geschichten mitsichbringt, hat es sich gelohnt, für diesen einen winzigen Augenblick des Glücks alles zu opfern. Kitano gelingt es dabei ohne Schnulz auszukommen und versucht im Vergleich zu anderern Regisseuren nicht mit dem Holzhammer Tränen beim Zuschauer hervorzufen. Der Erzählstil ist ruhig und sehr langsam, einige mögen ihn sogar als langweilig bezeichenn, doch ruft Kitano mit "Dolls" wahre Gefühle hervor. So ist der Film wahrlich nicht für einen DVD Abend geeignet, denn Unterhalten im eigentlichen Sinne tut er nicht. Er ist tiefsinnig, stimmt nachdenklich und macht traurig...in der Tat keine leichte Kost.