Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Silence
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 16.05.2020
    Netter Streifen für zwischendurch, welcher aber von der Logik her nicht immer nachvollziehbar ist. Optik + Sound passend zur Story und auch über die Darsteller gibt es wenig zu meckern. Leider konnte Miranda Otto ihr Talent nicht immer zur Geltung bringen bzw. wirkte auf mich in manchen Szenen etwas blass. Obwohl es im Ablauf wenig Überraschungen gibt, weiss der Film trotzdem zu unterhalten. Bei 3 Sternen kann man nicht viel falsch machen!
  • Angel Has Fallen
    Loyalität um jeden Preis.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Torsten1968" am 16.05.2020
    Sehr zufrieden. Etwas holprig am Anfang aber dann umso spannender. Kann ich nur empfehlen!! Nur ein Fehler das man die Untertitel nicht los wird.

    Story: 2
    Darsteller: 1
    Ton (DTS HDM): 2
    Bild (BD): 2
  • Revenge
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Heiko9" am 16.05.2020
    Ein Film mit viel Blut, manchmal braucht man(n) sowas! Aber der Handlungsstrang ist unlogisch. Wie z. B. kann man so einen Sturz, bei dem der Körper aufgespießt wird, überleben?
  • Es - Kapitel 2
    Es endet.
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Unterhosenmodel" am 16.05.2020
    Klasse Horrorkomödie mit vielen lustigen Einfällen. Nahezu jeder jumpscare ist ein komödiantischer Leckerbissen. Scary Movie in höchster Qualität. Ich verstehe nur nicht, warum die Werbung uns diese Perle als ernst gemeinten Horrorfilm verkaufen wollte. Wenn das der Anspruch war, dann haben die Macher völlig versagt. Aber als Parodie ein echtes Highlight!
  • The Congress
    Der futurologische Kongress
    Animation, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "cine8" am 16.05.2020
    Überhaupt nicht meins! Den Film kann man bestenfalls nur ertragen. Der Sinn hat sich mir null erschlossen.
  • Deutschstunde
    Nach dem gleichnamigen Weltbestseller von Siegfried Lenz.
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "NoFear13" am 16.05.2020
    Ich kenne das Buch nicht weil ich aber auch sicher drüber eingeschlafen wäre, wie das auch beim Film der Fall war. Die Beschreibung sagt alles, mehr passiert im ganzen Film nicht.
  • Und keiner weint mir nach
    Nach dem Roman von Sigi Sommer.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "doktorbird" am 16.05.2020
    Nina Hoss ist das Highlight in diesem eher belanglosen Film ohne wirkliche Höhepunkte. Zudem ist der Hauptcharakter unsympathisch, weshalb sein Schicksal einem ziemlich egal ist. Man verpasst nichts, wenn man den Film nicht sieht.
  • Zombieland 2
    Doppelt hält besser.
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 16.05.2020
    Der Film starten mit einer extrem coolen Eröffnungszene und man freut sich auf einen köstlichen Zombi Spaß! - Und ab da geht es mit Story und Dialoge nur noch abwärts...

    Der ansonsten geniale Woody Harrisons (True Detective, Natural born Killers, ect.) kommt extrem eindimensional mit Dialogen zum fremdschämen daher, die dämliche aber durchaus amüsante Blondine (Zoey Deutch) wird viel zu früh entsorgt und als sie dann doch wieder auftaucht hat sie ebenfalls ihren Witz verloren..., dafür muss man die farblose Abigail Breslin mit ihrem nervigen Softi bis zum Schluss ertragen... Jesse Eisenberg spielt routiniert seine übliche Rolle und Emma Stone hat nicht viel zu sagen... Und die Hippie Kommune am Ende toppt dann noch als Allerletzter der schlechten Einfälle, die sowieso schon miese Story. - Da half im Abspann auch der Kurzauftritt von Bill Murray nichts mehr...

    Schlechtes, einfallsloses Drehbuch und miese Dialoge! - Die wenigen Zombi Szenen sind teilweise noch ganz gut, aber eh nur Nebensache beim dünnen Dauergequatsche... - Insgesamt enttäuschend!

    - Die typische schwache Fortsetzung nach einem genialen ersten Teil... - Schade.
  • Der weiße Hai
    Horror, Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 15.05.2020
    Oh Mann, wie ich das hasse, wenn Filme neu aufgelegt werden und wichtige Hauptfiguren neu synchronisiert wurden. Wenn ein Chief Brody plötzlich klingt wie Eddie Murphy, kann einen das DTS hin oder her den Filmgenuss schon ganz schön vermiesen. Nichtsdestotrotz blieb der original Weisse Hai bis heute unerreicht und die Mutter aller Haifilme. Aufwendige Haimodelle statt unecht wirkende, computeranimierte Digitalfische machen diesen Klassiker aus, genauso wie die Top Besetzung. Die sich lamgsam und stätig steigende Spannung wissen bis zum Schluss zu unterhalten. Weiss nicht wie oft ich den Steifen jetzt schon gesehen habe aber es war bestimmt noch nicht das letzte Mal. Damals wie heute ein Highlight der Filmgeschichte!
  • Body at Brighton Rock
    Abenteuer, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 15.05.2020
    Neben der billigen Synchro und den Leihendarstellern, sind die Landschaftsaufnahmen der einzige Lichtblick in Bright Rock. Nur ein oder zwei spannende Momente und ein verwirrendes Ende machen den Film zu keinem Highlight. Muss nicht sein!
  • Escape Plan 3 - The Extractors
    Dieses Mal wird es persönlich.
    Action, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Zinobi" am 15.05.2020
    So spannend wie ein tropfender Wasserhahn. Und auch das scheint kein Ende zu nehmen. So unfassbar langweilig ... es kommt selten vor das ich einen Film vorzeitig abschalte. Der Film hat gar nichts! Einfach nur furchtbar.
  • Scary Stories to Tell in the Dark
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BEAMERTHX" am 15.05.2020
    Wer liest eigentlich noch?
    Da macht der Wunsch Schriftsteller zu werden jeden Teenager zum Underdog. Dabei sind Spukhäuser in denen Rachegeister ihr Unwesen treiben keine Erfindung heutiger Drehbuchautoren sondern die Geschichten von E.A. Poe, die Hollywood ein wenig aufpoliert hat. Wie in diesem Film ist vor allem die amerikanische Kleinstadt Schauplatz von Geschichten über Geister und seltsamer Erscheinungen. Und natürlich ist Helloween die perfekte Nacht dafür.
    Weil die Amis es gewohnt sind die Kamera frontal auf die Maske zu richten kommt hier leider wieder mal der Schrecken vor dem Gruseln. Es fehlt ein wenig der subtile Umgang mit zweideutigen Bildern, die echtes Gruseln erzeugen können, wie zum Beispiel in "DIE FRAU IN SCHWAZ" von 2012.
    Aber das ist ja auch reine Geschmackssache.