Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Godzilla 2 - King of the Monsters
    Long Live the King - Ihre Herrschaft beginnt.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 10.12.2019
    Ich war enttäuscht. Zu viele gigantische Monster, zu viel Zerstörung und zu wenig Story.
    Völlig unnötiger Folgefilm.
    Sound war satt und okay. Bild spielt oft in dunkler Umgebung.
    2 Sterne sind das Maximum!
  • John Wick - Kapitel 3
    Jede Tat fordert Konsequenzen.
    Thriller, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lenki" am 10.12.2019
    Eine Aneinanderreihung von unschönen, brutalen und unglaubwürdigen Metzelszenen. Die Wirkung des ersten Teils ist vollständig dahin. Handlung ist vorhanden, aber vollkommen hanebüch. In einer Szene ballert sich John seinen Weg aus 50 Gegnern heraus und in der nächsten Szene haut er sich lieber einen Finger ab, anstatt die drei Leute umzuhauen, die im Weg stehen, um damit - ganz nebenbei gesagt - sein Problem zu lösen. Diese Art des Handlungsaufbaus ist für mich einfach nicht mehr akzeptabel und ich bin bei so etwas wirklich (!) hart im Nehmen. Und das Ende ist dann ja wohl mehr als lachhaft.... An einer Stelle habe ich mich sogar fremdgeschämt, so schlecht fand ich die Szene. Für mich hätte der erste Teil genügt. Alles danach zerstört nur die Genialität des ersten Teiles.
  • La Mélodie
    Der Klang von Paris
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Shuni" am 10.12.2019
    Ich habe mich selten so gelangweilt. Hab nur gewartet bis irgenwie Handlung auftaucht. Lange Szenen mit Gerangel unter den Kindern mit sehr schmutziger Sprache. Der Hauptdarsteller schläft beinahe ein und verbreitet hauptsächlich depressive Stimmung.
    Daß blutige Anfänger, die noch dazu keine Disziplin gewohnt sind, so schnell zur Konzertreife kommen ist vollkommen utopisch.
    Schade um den vergeudeten Abend.
  • Wildhexe
    Nach dem Bestseller von Lene Kaaberbøl.
    Fantasy, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 10.12.2019
    Langweeeeiiilig! Da hab ich mich wohl vergriffen. Dies ist kein Kinderfilm für beide Geschlechter, sondern eindeutig nur für Mädchen im Alter von 8-12 Jahren. Ich glaube allerdings, dass er denen auch nicht gefällt, denn "Wildhexe" ist tödlich lahmarschig und humorlos inszeniert. In der Tat wird hier nicht gezaubert, der "beste" Trickeffekt ist das Leuchten einer Feuerechse und wenn schon Kunstnebel als magischer Weg herhalten muss, dann bemerkt man das Budget. Großteils wird nur geredet und palavert. Leichte Spannungseinschübe gibts, wenn die böse Hexe auftaucht, aber die Momente sind viel zu kurz. Es passiert im Grunde NICHTS. Man sieht Leute über Waldwege wandern und reden, dabei hören sie Baumwurzeln zu oder finden mal einen Käfer. Irre spannend, oder? Die Botschaft ist aufdringlich verarbeitet. "Hilf der Natur, dann hilft sie dir." Dieses Öko-Getue muss ein skandinavisches Phänomen sein. Die Wildhexen üben Wildgesang, gehen über einen Wildweg und haben einen Wildfreund...alles scheint hier wild, nur nicht der Film. Fazit: Selten so einen schlaftablettigen Streifen gesehen. Viel zu ernst, ohne jeglichen Humor und irgendwie gar nicht kindgerecht langweilt der Streifen Zuschauer aller Altersklassen.
  • Holmes & Watson
    Sie haben keinen Schimmer.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StevenKoehler" am 09.12.2019
    "Holmes & Watson" erzählt leider eine kleine Geschichte, mit einem großen Gagfeierwerk. Über viele Witze konnte ich lachen, da sie nicht vorhersehbar waren. Die Geschichte ist albern, aber der Trailer hat nie etwas anderes vermuten lassen. Humor ist bekanntermaßen Geschmackssache, aber meinen Geschmack hat er durchaus getroffen und die Gags zünden gut. Jedoch ist die Story sehr oberflächlich geworden und leidet leider unter diesem Gagfeierwerk. Die Ideen der Witze haben mir gut gefallen, aber es waren zu viele enthalten, sodass die Geschichte leider nicht wirklich voran gekommen ist und dadurch auch offensichtlich wurde. Was mich ein wenig gestört hat, dass man Witze verwendet hat, die schon einmal verwendet worden sind, wie z. B. in "Die nackte Kanone".

    Die schauspielerischen Leistungen sind wirklich sehr gut. Die beiden Schauspieler verstehen ihr Handwerk und setzen es sehr gut um. Die Kameraarbeit ist gut geworden. Die musikalische Begleitung hat mir gut gefallen. Über die Special Effects brauche ich hier nicht zu sprechen. Man sieht, dass in diesen kein großes Budget geflossen ist.

    Wer Spaß haben möchte und einen der Trailer zusagt, dem kann ich "Holmes & Watson" empfehlen. Man sollte nicht erwarten, dass man ein Werk spendiert bekommt, bei dem der Kopf ins grübeln kommt.
  • Stan & Ollie
    Die wahre Geschichte des größten Comedy-Duos aller Zeiten.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Philocodex" am 09.12.2019
    Gut gemachter atmosphärischer Film als Zeitporträt. Man lernt die beiden Stars von ihrer menschlichen und historischen Seite kennen. Coogan und Reilly spielen exzellent!
  • Creed 2
    Rocky's Legacy
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StevenKoehler" am 09.12.2019
    "Creed 2 - Rocky's Legacy" erzählt eine sehr gute und interessante Geschichte. Sie knüpft gut an den ersten Teil an, aber leider ist die Entwicklung der Charaktere etwas vorhersehbar geworden. Die Story zwischen den beiden großen Kämpfen ist sehr gut und sorgt dafür, dass man für die Charaktere mehr oder weniger Sympatie empfindet. Die beiden großen Kämpfe sind sehr gut inszeniert worden und sind vor allem sehr spannend und man weiß nicht wirklich, wie diese ausgehen werden. Gut, wenn man den filmischen Leitfaden benutzt, dann kann man das schon vorhersehen, aber von der Inszenierung ist das sehr gut gelungen.

    Die schauspielerischen Leistungen sind stark. Was ich leider nicht für die Synchronstimme von Sylvester Stallone sagen kann. Sie passt überhaupt nicht und klingt eher, ohne es beleidigend zu meinen, wie ein Brummbär. Warner Bros. hatte dazu Stellung bezogen, aber auch wenn Thomas Danneberg nicht zur Verfügung stand, hätte man einen passenden Synchronschauspieler auswählen können. Die Kameraarbeit ist leider in der ersten Hälfte furchtbar, Fast jede Szene ist ohne jeglichen Grund verwackelt. In der zweiten Hälfte ist das viel besser geworden. Die musikalische Begleitung ist wunderbar. Sie passt immer wieder zur aktuellen Gefühlslage.

    "Creed 2 - Rocky's Legacy" ist eine gute Fortsetzung geworden und kann sich sehen lassen, auch wenn er hier und da handwerklich etwas schwächelt. Ich kann Ihnen diesen Teil ans Herz legen.
  • The Neon Demon
    Beauty isn't everything. It's the only thing.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kuerwalda" am 09.12.2019
    Ich fand den Film relativ faszinierend.
    Schöne Menschen in schönen Bildern, intressant inszeniert ...echt coole Musik ... danach habe ich sogar bei youtube gesucht.
    Die Geschichte ist etwas schräg und ungewöhnlich.
    Ich war nicht sicher wo dieser Film hinführt und war recht fasziniert und gefesselt als es in Richtung Psycho/Grusel ging.
    Hab schon wesentlich schlechteres gesehen ...
  • Captain Marvel
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredS" am 09.12.2019
    Sehr unterhaltsam mit super 3D Efekten. Die Story wie alle Marvel Storys irgendwie nicht realistisch ;-)
  • Four Lions
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gucker12" am 09.12.2019
    Wieso der Film "sehr nah an der Wahrheit" sein soll (wie vorher jemand geschrieben hat), oder "Humor Auslegungssache" sein soll, ist mir ein Rätsel. Ist der Schreiber Insider? Warum kennt er sich so gut aus?
    Meine Meinung:
    1. Wäre die Terrorismusproblematik nicht gar so ernst, wie sie tatsächlich jetzt ist, könnte man 5 Sterne für den schwarzen Humor und die filmische Umsetzung geben.
    2. Das Problem ist aber sehr ernst. Über Probleme dieser Größenordnung sollte man sich nicht lustig machen. Und wenn schon, dann bitte mit Andeutungen. Dann wäre der Streifen höchstens einen Stern wert.
    Streiten wir nicht, wir geben halt nur 2 Sterne, dann ist Ruh.

    Das Lachen ist uns im Halse stecken geblieben!
  • Destroyer
    Es gibt nichts zu verlieren, wenn man bereits alles verloren hat.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gucker12" am 09.12.2019
    Nicole überzeugt, aber der Plot ist unglaubwürdig. Es wird halt versucht, mit der Welle "Frau als Held und Racheengel" mitzuschwimmen.
  • Bübchen
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axel_B" am 09.12.2019
    Unglaublicher, harter, sehenswerter Film! Nicht drüber lesen, sondern ihn unbedingt ansehen. Roland Klick - sehr gut gemacht!