Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

The Vampire Hunter - Projekt 571

Die Vampirjägerin - Das Schicksal der Menschheit in den Händen einer sinnlichen Jägerin.

Großbritannien 2006 | FSK 16


James Eaves


Claudia Coulter, George Anton, Sally Reeve, mehr »


Horror, Fantasy

1,8
91 Stimmen


So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Erstauflage unter dem Titel 'The Vampire Hunter'
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Epix Media AG
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Making Of, Trailer
Erschienen am:14.06.2007
Abbildung kann abweichen
Neuauflage unter dem Titel 'Projekt 571 - Die Vampirjägerin'
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Infopictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:09.11.2012
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Erstauflage unter dem Titel 'The Vampire Hunter'
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Epix Media AG
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Making Of, Trailer
Erschienen am:14.06.2007
Abbildung kann abweichen
Neuauflage unter dem Titel 'Projekt 571 - Die Vampirjägerin'
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Infopictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:09.11.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Vampire Hunter - Projekt 571
The Vampire Hunter - Projekt 571 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Vampire Hunter - Projekt 571
The Vampire Hunter - Projekt 571 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

The Vampire Hunter - Projekt 571
The Vampire Hunter - Projekt 571 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu The Vampire Hunter - Projekt 571

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Vampire Hunter - Projekt 571

Rebecca (Claudia Coulter) steht an der Schwelle des Todes, doch die streng geheime Organisation 'Projekt 571' verhilft ihr mittels Genmanipulation zu einem neuen Dasein. Ausgebildet zur Vampirjägerin, muss sie den Meister der Vampire (George Anton) töten, der mittels einer alten Zeremonie die blutsaugenden Seelen der ewigen Verdammnis auf die Menschheit loslassen will. Das Schicksal der Menschheit liegt allein in Rebeccas Händen. Kann sie die Erde vor dem Reich der Finsternis bewahren? Ihre einzige Chance ist ein altes Buch, welches die Toten auferstehen lässt...

'The Vampire Hunter' (2006) ist ein blutiger britischer B-Movie-Horrorfilm von James Eaves mit unerwarteten Slapstick-Elementen. Die britische Variante von 'Blade' oder 'Bad Taste' ist ein aberwitziger Tritt in den Allerwertesten des Horrorgenres.

Film Details


The Witches Hammer - Hell hath no fury like a vampire assassin!


Großbritannien 2006



Horror, Fantasy


Vampire, B-Movies-Horror, Deutschland-Premiere




Darsteller von The Vampire Hunter - Projekt 571

Trailer zu The Vampire Hunter - Projekt 571

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu The Vampire Hunter - Projekt 571

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von The Vampire Hunter - Projekt 571

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Vampire Hunter - Projekt 571

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "The Vampire Hunter - Projekt 571":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es haben schon mehrere bedauert und auch ich schließe mich jetzt an:
Schade, dass keine negative Wertung möglich ist!!
Ich habe zum Glück erst wenige derart schlechte Filme gesehen! Die Geschichte ist schlecht bei Blade und Nikita geklaut, die Schauspieler sind unterirdisch, die Tricks und Kampfszenen erinnern an die Augsburger Puppenkiste und der Regisseur hat offenbar ein Faible für Dick & Doof. Tatsächlich sind zwei der Hauptfiguren in Auftritt und Handlung nur mit diesen beiden zu vergleichen.
Ich habe nach einer akuten Hirnlähmung erstmal eine große Tageszeitung gelesen um den Geist wieder auf Trap zu bringen. Ihr tut euch einen Gefallen, wenn ihr anstatt den Film anzuschauen lieber die Erhöhungen in der Raufasertapete zählt oder eine Stunde euren großen Zeh betrachtet...

am
Kann mich den anderen nur anschliessen, einfach ganz ganz schlechte Produktion ist sogar schlimmer als ein Low Budget Film! Billige Effekte, schlechte Kameraführung,steife und unbeholfene Schauspieler die so wirken als hätte man sie von der Straße geholt! Löst lieber ein Kreuzworträtsel davon habt ihr definitiv mehr weil sich diesen Film anzuschauen ist eine Qual, weil einfach gar nichts positives zu vermelden ist. Da hatte der Regiesseur wohl wenig Geld zur Verfügung, aber solch einen Film würde ich persönlich gar nicht unter die Menschheit bringen weil das ist doch das schlechteste was ich je gesehen habe, da war The Village das Dorf ja noch spannend gegen *lach*.. Also Leute erspart euch das Geld, das ist eine so billige Produktion das man sich am liebsten die Haare raufen möchte, sogar meine Katzen haben dabei gepennt! Finger Weg...

am
Erneut wurde ein englischer Filmtitel in seiner deutschen Fassung durch einen englischen Filmtitel ersetzt. Aus „The Witches Hammer“ wurde „The Vampire Hunter“. Was für ein Blödsinn. Letztlich hat der Streifen gar keine deutsche Veröffentlichung verdient. Niemand hat ihm bislang mehr als einen Stern gegeben und auch, wenn mir die mittelalterlichen Szenen und die im viktorianischen England völlig überraschend aufgefallen sind, so kann auch ich keinen zweiten Stern verleihen. Der Film ist praktisch eine Video-Produktion von ein paar Anfängern produziert. Dilletantische Spezialeffekte und unausgebildete Darsteller auf Fanfilm Niveau. Unpassende Comedy gepaart mit einer billigst produzierten Vampirgeschichte.
Fazit: Lebenszeitverschwendung. Wieder einmal täuscht eine Oberweite auf dem Filmcover den Zuschauer, denn selbst die ist gefaked. Ein ganz billiges Filmchen mit schlechten Laiendarstellern. Noch nicht einmal trashigen Charme kann man ihm unterstellen. 0 Sterne

am
Also so einen schlechten Film habe ich jetzt schon lange nicht mehr in die Finger bekommen. Das Inhaltsverzeichnis hörte sich noch recht gut an, deshalb habe ich mir den Film auch ausgeliehen. Der Film selbst ist aber alles andere als toll. Die Schauspieler tun so, als hätten sie kurz vor der Aufnahme mal schnell in den Text gekuckt und dann wurde auch schon gedreht. Überhaupt die Kampfszenen waren total schlecht gemacht. Man hat richtig gesehen, dass da überhaupt nicht richtig gekämpft wurde. Ich habe mich bis zum Schluss durchgequält in der Hoffnung das Ende wäre etwas besser, aber war wie der ganze Film einfach nur Mist. Kann ich echt nicht weiter empfehlen, dann schon lieber Blade ansehen, als sich sowas anzutun.

am
Kein Geld gehabt?
Dann sollte man das
produzieren einstellen!

The Vampire Hunter ist ein ganz grosser Flop, versuchte sich mit Blade und Nikita Elementen zu retten, kann aber überhaupt nicht seinen eigenen Weg gehen. Weil für diese Produktion anscheinend kein Budget zur Verfügung stand. Hier ist wirklich gar nichts positiv. Die Schauspieler sind richtig schlecht, die special-effects sind mehr als billig und richtig miserabel inszeniert. Ich Kam mir vor wie auf einem Kindergeburtstag mit Star War´s Schwert und Kaugummi-glitzer Kugeln! Die Kampfszenen sind sowas von hölzernd und schlecht das man dabei gähnen kann, Und die Story ist mehr als flach! Hier ist leider in der Tat alles schlecht. Sowas katastrophales habe ich schon lange nicht mehr gesehen, das ist so peinlich und lächerlich das man solch ein Film überhaupt produzierte!

Rebecca wird durch eine Organisation die sich "Project 571" nennt, eine neue Person. Durch Genmanipulation mutiert sie zu einem Vampirjäger obwohl sie vorher selber einer war und immer noch einer ist, wie aus Blade bekannt. Doch diese Rebecca kann sich quasi selber nicht helfen so schlecht wie sie kämpft! Und wie man das so kennt muss sie nun den Ober-Beisser finden bzw. den Meister der Vampire, um ihn zu töten da er mittels einer alten Zeremonie die blutsaugenden Seelen der ewigen Verdammnis auf die Menschheit loslassen will. Also macht sie sich auf den Weg um ihn zu finden und um ein Buch ausfindig zu machen was die Toten auferstehen lässt, um die letzte Hoffnung der Menschheit zu bewahren. Klingt ja auch alles ziemlich gut, nur leider ist es das nicht! Alles billig, schlechte Kamera, schlechte Synchronisation, im ganzen gesehen wie eine richtig miese Theater-Vorstellung . Unbeholfen, hölzernd, ganz schlechte Effekte. Weg damit!

FAZIT : Ich kann meinen Vorkritikern nur recht geben, The Vampire Hunter ist leider ein richtig heftiger Flop, in dem gar nichts stimmt. Sehr schlechte Schauspieler, ganz billige und miese special-effects und hölzernde und steife bzw. unbeholfene Kampfszenen, und zwischendurch auch noch langweilig und langwierig. Dialoge sind schwachsinnig, dick & doof, Pseudo-Vampirjägerin und einer der peinlichsten und lächerlichsten Vampire-Meister die ich je sehen durfte! Ein Film ohne Wirkung und Beachtung, einfach ignorieren.

am
Eingefleischte Genrefans können einen Blick riskieren. Gelegenheitsgucker sollten von "The Vampire Hunter" allerdings lieber die Finger lassen. [Sneakfilm.de]

am
Selten eine Film mit ähnlich schlechten Effekten und unfähigen Schauspielern gesehen. Handlung und schauspielerische Leistung bewegen sich auf Porno-Niveau. Das Budget scheint hier nicht mehr hergegeben zu haben. Ein Film zum Abgewöhnen-

am
Schwachsinn!!!!!!
Nicht zu empfehlen, völlig hirnlos!
Scheint eine Low Cost Produktion zu sein.
Ist verschwendete Zeit.

am
Biedere Hausfrau mutiert zu diletantischer Vampirjägerin.
Schnaaaaarch.....
Musikantenstadl ist ineressanter und spannender gestaltet!

am
hahahahah....
ich dachte zuerst, ich hab mich im Genre geirrt.
Aber nach 30 Minuten habe ich es nicht mehr ausgehalten. NICHT vor Spannung, NICHT vor Gusel, einfach nur schlecht.
Selten so einen miesen low budget Film gesehen.
Ich hätte auf die anderen hören sollen.

am
Absoluter Schwachsinn
So einen Mist hab ich selten gesehen!
Absoluter Käse, schlechte Schauspieler, schlechte Tricks und null Handlung!

am
schund
buffy der film hat sich selbst nicht ernst genommen und keiner konnte es, daher gab es leute die diesen Film gerne gesehen haben.

bei diesem film ist es schlimmer, geht ja mal garnicht.

ist das Porto kaum Wert ausser man hat schon alles gesehen... ;)

am
Wirklich sehr, sehr schlecht gemacht. Da hätte ich mir sowohl von der Storry als auch von der Umsetzung mehr versprochen.

am
ja, es ist in der tat alles geschrieben. die kampfszenen unfreiwillig komisch und dann noch nicht einmal attraktive menschen/vamipre. gähn. aber wenigstens ist meine wäsche fertig gebügelt und weggepackt. hätte ich bei mehr spannung sonst nicht geschafft...

am
Meine Vorredner haben recht.
Das ist wirklich ein Low Buget Film. Obwohl man auch mit wenig Geld etwas machen kann. Aber dieser Film gehört definitiv nicht zu dazu.
Kann ich also nicht empfehlen.

am
Ich muß der Meinung von n4sig2 vollkommen recht geben und kann es nicht wirklich treffender kommentieren als er es gemacht hat.Super Kommentar.
Also dies ist wirklich ohne zu übertreiben ein grottenschlechter Film.Schauspieler sind schlecht und die Effekte wenn man Sie über so nennen kann waren noch miserabler und es schaut so aus als hätten diesen Fim Kinder in einer Art Hausarbeit gedreht.Wäre dann wahrscheinlicher zur Ehre der Kinder besser ausgefallen.
Also Fazit an alle spart euch diesen Film.
The Vampire Hunter - Projekt 571: 1,8 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken

Film Zitate zu The Vampire Hunter - Projekt 571

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "The Vampire Hunter - Projekt 571":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: The Vampire Hunter - Projekt 571 aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Claudia Coulter von James Eaves. Film-Material © Epix Media AG.
The Vampire Hunter - Projekt 571; 16; 14.06.2007; 1,8; 91; 0 Minuten; Claudia Coulter, George Anton, Sally Reeve, Liza Keast, Magda Rodriguez, Jason Tompkins; Horror, Fantasy;