Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pommes essen Trailer abspielen
Pommes essen
Pommes essen
Pommes essen
Pommes essen
Pommes essen
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Pommes essen (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen
Erschienen am:22.02.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pommes essen (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen
Erschienen am:22.02.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Pommes essen (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 86 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen
Erschienen am:22.02.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pommes essen (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 86 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen
Erschienen am:22.02.2013
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Pommes essen
Pommes essen (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pommes essen
Pommes essen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pommes essen

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pommes essen

Patty Frey (Luise Risch) hat einen Traum: Sie will Starköchin werden, dann endlich müsste sie nicht mehr zur Schule gehen und schon gar nicht am Nachmittag im Imbiss ihrer Mutter Frieda helfen. Frieda (Anneke Kim Sarnau) hat die Pommes-Bude von ihrem Vater geerbt und dazu das Geheimrezept für die legendäre Currysauce, doch Freys Feyner Imbiss läuft schon lange nicht mehr. Durch die Belastung als allein erziehende Mutter und Imbissbudenbesitzerin ist Frieda total überarbeitet. Sie bricht zusammen. Nur widerwillig lässt sich Frieda in Kur schicken. Und das nur, weil Patty verspricht, sich um ihre jüngeren Schwestern Lilo (Tabea Willemsen) und Selma (Marlene Risch) und natürlich auch um den Imbiss zu kümmern. Doch dann kommt alles anders. Patty bietet sich die Chance, ein Praktikum bei einem Sterne-Koch zu machen. Dafür schwänzt sie die Schule und lässt auch Selma und Lilo allein. Die beiden Schwestern hingegen setzen all ihre Energie für die Rettung der Bude ein. Leider verursachen sie dabei einen Kurzschluss und die Bude brennt vollständig ab. Nun ist guter Rat teuer. Zum Glück gibt es Besjana (Thekla Carola Wied), die Schrottplatzbesitzerin. Mit ihrer Unterstützung schaffen die handwerklich begabte Selma und die geschäftstüchtige Lilo es, eine neue Bude aufzubauen. Ihr Kampfgeist ist geweckt und so bewerben sie sich kurzerhand für den Wettbewerb um den neuen Betreiber des Stadion-Caterings. Damit kommen sie Friedas Bruder Walther (Smudo) in die Quere, der sich ein Fast-Food-Imperium aufgebaut hat und sich das Wahnsinnsgeschäft im Stadion nicht entgehen lassen will. Zu Walthers Erfolg fehlt nur noch das väterliche Currysaucenrezept. Und das will er um jeden Preis. Er macht Patty ein Angebot: das nötige Geld für ihre Kochausbildung gegen das geheime Rezept. Der Kampf um das Stadion-Catering stellt die Gemeinschaft der drei Schwestern auf eine existentielle Probe. Lilo und Selma beweisen allen, dass immer noch der Wille der beste Weg ist, und Patty muss herausfinden, welches Rezept für ihr eigenes Leben das Richtige ist...

In 'Pommes essen' geht es um die Wurst und die dazugehörige beste Currysauce der Welt: David gegen Goliath, Mutter Freys Feyner Imbiss gegen Onkel Walthers Pommes-King-Kette. Regisseurin Tina von Traben erzählt eine rasante Geschichte aus dem Ruhrgebiet über Familienbande, Stolz, Verrat und das tollste Currysaucen-Familienrezept. Gedreht u.a. in Duisburg und Köln, ist 'Pommes essen' eine neue Art Feelgood-Heimatfilm für die ganze Familie. Frech und mit viel Humor zeigen die Kinder Patty, Selma (Luise und Marlene Risch) und Lilo (Tabea Willemsen), wie sie an sehr realen Problemen wachsen. Keine Zeit für Faulereien - eine herzensgute und patente Thekla Carola Wied unterstützt sie dabei in ihrem Kampf gegen den bösen Pommes-King Onkel Walther, gespielt von Smudo von den 'Fantastischen Vier' in seiner ersten großen Kinorolle. Anneke Kim Sarnau, die Profilerin aus dem Rostocker 'Polizeiruf 110', komplettiert das Ensemble als Mutter Frieda Frey.

Film Details


Pommes essen


Deutschland 2012



Komödie, Deutscher Film


Alleinerziehende, Ruhrgebiet, Kochen / Backen, Familienfilme, Fast Food



12.07.2012


15 Tausend



Darsteller von Pommes essen

Trailer zu Pommes essen

Bilder von Pommes essen

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Pommes essen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pommes essen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Pommes essen ist eine Familienkomödie in der drei Mädchen den Imbissbetrieb ihrer Mutter in Duisburg am Laufen halten, als diese nicht da ist. So der Kurzplot.
Der Film ist zwar recht unspektakulär dafür fand ich ihn aber sehr unterhaltsam.
Die drei jungen Hauptdarsteller liefern gute Arbeit und bilden die Charaktere schön aus. Die Große, die bei der Umsetzung ihres Traumes zickig und egozentrisch ist, die Mittlere, die eher schüchtern daher kommt und die Kleine, die es aber faustdick hinter den Ohren hat.
An bekannteren Gesichtern sehen wir in dem Film Thekla Carola Wied wieder, die mir noch aus "Ich heirate eine Familie" im Gedächtnis ist und Smudo von den Fantastischen Vier, der den bösen Onkel gibt.
Natürlich ist die Geschichte recht vorhersehbar und man kann sich auch denken wie sie ausgeht aber es ist ein schöner Film mit Ruhrpott-Flair, der die Probleme aber auch den Zusammenhalt in der Familie darstellt.
Technisch ist das Bild der Blu-Ray gut und an Extras werden Deleted Scenes, Outtakes und Interviews geboten.

am
Ich kann mich "MKT" eigentlich nur anschließen. Der Film ist eine recht unspektakulärer Familienkomödie.
Man kann ihn sich mal ansehen, aber das war es dann auch. Man wurde knappe 90 Minuten gut unterhalten, aber der Film bleibt danach nicht lange im Kopf.
Die Grundgeschichte ist eigentlich fast immer die selbe. Familie hat Probleme (in diesem Fall eine nicht gut laufende Pommes Bude) dann kommt ein weiteres Unglück dazu, das einen Stein ins Rollen bringt ( in diesem Fall, die Mutter kippt um und muss zur Kur). Und nach einigem hin und her, Gewissensbissen und besinnen auf die Familie wird alles wieder gut.
Natürlich darf auch hier der Bösewicht nicht fehlen. er kommt in Form von Smudo als Onkle Walter, der die Geheimsoße von Opa haben will. Ganz gut gespielt von Smudo, soweit es seine Rolle zugelassen hat. In "Die Vorstadtkrokodiele" hat er mir allerdings besser gefallen.
Am besten gefallen hat mir an diesem Film noch Thekla Carola Wied als "Schrotthänderlin" mit einem sehr komischen aber tollem Akzent.
Pommes essen: 3,0 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Pommes essen aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Luise Risch von Tina von Traben. Film-Material © Farbfilm Verleih.
Pommes essen; 0; 22.02.2013; 3,0; 41; 0 Minuten; Luise Risch, Anneke Kim Sarnau, Tabea Willemsen, Marlene Risch, Thekla Carola Wied, Smudo; Komödie, Deutscher Film;