Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Bucht Trailer abspielen
Die Bucht
Die Bucht
Die Bucht
Die Bucht
Die Bucht

Die Bucht

Geliebt und gejagt - Das tragische Schicksal der Delfine.

USA 2009


Louie Psihoyos


Louie Psihoyos, John Potter, Roger Payne, mehr »


Dokumentation

3,9
166 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Die Bucht (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Dokumentation
Erschienen am:05.03.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Bucht (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Dokumentation, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:11.03.2010
Die Bucht
Die Bucht (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Bucht
Die Bucht
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Bucht in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 91 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Du sparst 17%
Regulär 10,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.11.2014
Abbildung kann abweichen
Die Bucht in SD
FSK 6
Stream  /  ca. 91 MinutenProduct Placements
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
Regulär 9,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.11.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Bucht
Die Bucht (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Bucht

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Bucht

Ric O'Barry, in den 60er-Jahren der Trainer von Flipper, kämpft seit einem tragischen Vorfall seit fast 40 Jahren mit ganzer Leidenschaft gegen die Industrie, die diese intelligenten und freundlichen Tiere gnadenlos ausbeutet: Mit Delfinarien, Delfin-Shows, Delfintauchgängen und -therapien entstand ein global florierendes Multimilliardengeschäft. Weltweit engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen und macht wirtschaftliche und politische Interessen öffentlich, die hinter dem Geschäft mit den Meeressäugern stehen. Was er jedoch im japanischen Küstenort Taiji entdeckt, ist unvorstellbar. In einer abgelegenen Bucht, die von der Außenwelt durch Stacheldraht und Sicherheitspersonal abgeschottet wird, liegt ein dunkles und tödliches Geheimnis.

Der Film zeigt, wie sich Ric O'Barry gemeinsam mit Regisseur Louie Psihoyos auf eine Undercover-Mission begibt, um dieses Geheimnis ans Licht zu bringen. Im Stil von 'Ocean's Eleven' rekrutieren die beiden ein Team von Spezialisten bestehend aus Tauchern, Sufern, Unterwasserfilmern und Special-Effects-Künstlern. Ihr Ziel: die Vorgänge in der Bucht zu filmen und damit aufzudecken, was der Öffentlichkeit bisher verschwiegen wurde. Die Polizei, lokale Behörden und die Fischer von Taiji sind ihnen immer auf den Fersen, doch mit Nachtsichtgeräten, Wärmekameras und weiterer High-Tech-Ausrüstung sind O'Barry, Psihoyos und ihr Team ihren Widersachern immer einen Schritt voraus. Sie kommen dem Geheimnis immer näher. Dem Geheimnis, das nur die Spitze des Eisbergs ist...

Film Details


The Cove - Shallow Water. Deep Secret.


USA 2009



Dokumentation


Umweltschutz, Delfine, Japan, Oscar-prämiert, Sundance-prämiert



22.10.2009


7 Tausend


Darsteller von Die Bucht

Trailer zu Die Bucht

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die Bucht

Oscar-Gewinner 2010: Siegertypen 2010: Bombenentschärfer & Na'vi

Oscar-Gewinner 2010

Siegertypen 2010: Bombenentschärfer & Na'vi

Die Namen der frisch gekürten Oscar®-Gewinner werden erst in der Nacht nach der Verleihung in die Sockel der goldenen Statuen eingraviert. Hier sind die Sieger 2010 versammelt...

Bilder von Die Bucht

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Bucht

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Bucht":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ric O'Barry, einst Tiertrainer bei der legendären Serie "Flipper", hat sich die Rettung von gefangnen Delfinen zum Lebensinhalt gemacht. Mit klaren Fakten und einer gehörigen Portion Mut und Wut im Bauch geht er seinen Weg und macht sich damit durchaus große Feinde.
"Die Bucht" begleitet O'Barry und sein mehrköpfiges Team bei dem Versuch das Massaker in der so genannten Todesbucht zu filmen, dabei kommt teils Ausrüstung zum Einsatz, das große Filmstudios oder das Militär einsetzen. In ihrer Zusammensetzung und in der sauberen wie perfekt durchgeplanten Durchführung erinnert der Einsatz der Delfinfreunde durchaus an "Ocean’s' Eleven", wenn sich in der Dokumentation die Überzeichnung freilich auf ein gesundes, realistisches Minimum begrenzen.
"Die Bucht" ist ein engagierter Film, der noch engagierte Leute zeigt, die für etwas Gutes und gegen ein großes Unrecht kämpfen, an der Speerspitze Ric O'Barry. Dass ist eben dieser O'Barry ist, der früher Delfine zu Flipper gemacht hat, der nun in teils riskantern Guerilla-Aktionen gefangen Delfine befreit, ist einer schöner Beweis dafür, dass Menschen sich ändern können.
Die preisgekrönte Doku, die u.a. dieses Jahr einen Oscar bekam, ist ein spannender wie interessanter Film, der mit harten Fakten, sachlichen Erklärungen aber auch persönlichen Statements deutlich macht dass Ric O'Barry und sein Team keine einfache Aufgabe zu bewältigen haben, aber dass sie das richtige tun.

am
Obwohl das Delphin-Fleisch hochgradig mit Quecksilber verseucht ist und die Japaner auch sonst das Delphin-Fleich als minderwertig ansehen, töten die Japaner
mehr als 23.000 Tümmler jährlich auf grausige Art und Weise. -- Und panschen dann normales, teures Fleisch mit diesem Delphin-Fleisch. In dieser Doku wird endlich mal die reale Seite dieses ach so edlen Samurai-Volkes gezeigt.
Ebenso wird das nutzlose Geschwafel der IWF endlich mal veröffentlich.
Eine grossartige Dokumentation, grausam und erschütternd. Nichts für Kinder!!!

am
Der Film spiegelt meine eigene Meinung zu diesem Thema wieder.Ich wusste von diesem Massensterben nicht ,habe Shows besucht und bin mit einem Delphin geschwommen,doch das die armen Tiere so bösartig umgebracht werden nur ,weil sie angeblich Schädlinge sind,ist für mich ein Skandal.Denn sie sind einzigartig,wie jedes Tier auf dieser Welt. Ich glaube das wir von ihnen lernen und sie nicht gleich umbringen sollten.Denn Delphine haben genauso das Recht auf dieser erde zu leben wie wir Menschen!

am
Erdrückender Film der zeigt wie Menschen ticken. Grausam wie man massenhaft Delfine tötet um des Geldes willen und die Weltengemenschaft kann das Töten nicht stoppen. Zeigt leider wie schwer es ist Menschen zum Umdenken zu bewegen. Rüttelt aber auf, dran zu bleiben, denn veränderung kommt: Früher oder später......

am
Einer der besten Dokumentarfilme, seiner Seit.
Etwas Blutig, aber dadurch wird auch die harte Realität, wie die Delphine bzw. Wale um ihr Leben kämpfen und oft ihr Leben dabei verlieren.

am
Da meine Vorredner schon viel über den Inhalt gesagt haben, werde ich dies an dieser Stelle nicht mehr tun. Ich finde den Film erschreckend - erschreckend grausam, erschreckend gut, da er sehr authentisch zeigt, dass der Mensch mit Abstand das grausamste Geschöpf ist, was auf Erden wandert. Nicht nur die nackte Wahrheit über das Abschlachten von Delphinen, sondern auch die Profitgier der vielen Wasserparks (waterworld und co.) werden erläutert. Ich kann jedem nur empfehlen, diesen Film zu sehen und angemessen darauf zu reagieren (Spenden und/oder wenigstens gewisse Einrichtungen meiden).

am
Ein sehr beeindruckender Film, den man auf jeden Fall gesehen haben sollte wenn man sich halbwegs für das Thema interessiert.

Dahei ist besonders auffällig, dass es sich nicht um einen typischen Dokumentarfilm oder eine Reportage handelt sondern eher um einen Thriller aus realen und daher auch schockierenden Bildern. Ich fand diese Mischung sehr "gelungen" auch wenn das Wort bei diesem Thema unpassend erscheint.

Man könnte dem Film vorwerfen das Thema etwas zu reißerisch zu präsentieren indem durch entsprechende Musikuntermalung zusätzlich Spannung erzeugt wird. Ich selbst hab das aber nicht als negativ wahrgenommen, da in meinen Augen eher die Spannung und Aufregung der Beteiligten selbst auch dem Zuschauer vermittelt werden sollte, was auch durchaus erfolgreich war.

Weiterhin wurden im Laufe des Films viele verschiedene Randthemen beleuchtet, die allesamt sehr interessant waren und auch zum Gesamtverständnis beigetragen haben. Dabei sei erwähnt, dass auch das enthaltene Zusatzmaterial sehr ausführlich und sehenswert ist.

Bisher einer der beeindruckensten Dokumentarfilme, die ich gesehen habe, der einen noch einige Zeit beschäftigt.

am
Das erschreckende an dieser Doku sind eher weniger die Bilder des Gemetzels - sondern die ziemlich heftigen Versuche der Täter und Behörden, jegliche Dreharbeiten oder Fotos zu verhindern. Wenn es denn legal wäre, hätte man ja nichts derart zu verbergen versucht. Bitter auch die Frage von Barry, der selber in den 70ern ist, ob es überhaupt noch einen engagierten Nachfolger gibt, der seine Arbeit fortsetzen wird. Aktuell hat ja der Fußball-Rausch die Ölkatastrophe im Golf von Mexico völlig verdrängt und niemanden interessiert es anscheinend. Fazit auch in dieser Doku: das Gemetzel geht weiter. Wir richten uns selber zu Grunde und merken es mittlerweile nicht mehr...hauptsache Fun und Fußball.

am
The Cove ist ein irreales Erlebnis zwischen Freude und Trauer. Mit sehr viel Pathos und einer Menge Fakten versteht es Regisseur Loius Psihoyos sein Metier nicht nur zu manipulieren, sondern zu einer gefährlichen Waffe zu machen. Die Bucht ist intensivstes Gefühlskino vom Feinsten, der das Leid der Delfine in einer unglaublichen Geschichte einzufangen vermag. Zwar wird Japan in seiner Gesamtheit verklärt, doch Bilder sprechen emotionaler als Worte. So bleibt am Schluss nur: Die blutrote See. Ein Gemälde, welches niemand vergessen wird.

am
Erst schockierend - dann ernüchternd

Diese Dokumentation zeigt auf eindringliche Art und Weise wie grausam der Mensch mit seiner Umwelt umgeht. Dies geschieht auf eine spannende, sowie schockierende Art und Weise. Aber dann kommt die Ernüchterung, auch die Veröffentlichung dieser Dokumentation hat letztlich nichts geändert und in Japan wird weiter gemordet.

am
Gute Aufklärung in einem gelungenen Krimi-Format. Schade, daß bei den Aktionen vor allem US-Amis die Protagonisten sind und sich gezwungenermaßen nur kurzfristig in Japan betätigen. Ich hätte mir schon vorgestellt bzw. gewünscht, daß bei einer so wichtigen Sache auch Vertreter lokaler japanischer Umweltorganisationen eine Rolle mitspielen. Wie Rick im Film sagt: WWF und andere sind alle in Japan, wieso sind sie nicht in Taiji???
Wichtig und wertvoll finde ich auch die Bonus-Filme! Ich wußte bislang nicht viel über die hohe Quecksilberbelastung! Das gilt bestimmt auch für Fischverzehr hier in Europa!

am
Der Film ist absolut empfehlenswert.
Hat verdient den Oscar als bester Dokumentarfilm gewonnen.
Die Filmmusik ist ebenfalls gut und auch die deutsche Synchronisation ist gut gemacht, die deutschen Stimmen passen sehr gut.

am
Blue-ray Kritik:
Der Film zeigt die Abschlachtung der Delphine in Japan, die erst durch diesen öffentlich gemacht und bewiesen werden konnte. Vieles wurde mit versteckter Kamera gedreht. Zwar in HD aber trotzdem im Ganzen nur ein gut. Ton ist exzellent. Also unbedingt anschauen. Doch eine Frage verstört schon: Was macht die westliche Welt besser, wenn sie Rinder und Schweine isst und die Japaner eben Delphine. Für mich als Vegetarier haben beide Seiten unrecht. Extras interessieren mich wie immer nicht.
Die Bucht: 3,9 von 5 Sternen bei 166 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Bucht aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Dokumentation mit Louie Psihoyos von Louie Psihoyos. Film-Material © drei-freunde Filmverleih.
Die Bucht; 6; 05.03.2010; 3,9; 166; 0 Minuten; Louie Psihoyos, John Potter, Roger Payne, Dave Rastovich, Paul Watson, Hayden Panettiere; Dokumentation;