Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Das große Comeback
    Komödie, TV-Film, Musik, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 29.05.2020
    Das große Comeback ist ein Film, der gut zeigt, was oft im deutschen Film schief läuft. Eine dümmliche Liebesgeschichte, ein vorhersehbarer Plot um einen Schlagersänger und Humor über den man einfach nicht lachen kann. Es wundert schon, dass man Uwe Ochsenknecht hier in der Hauptrolle antrifft, auch wenn man ihm hoch anrechnen muss, dass er ein wenig Mut zur Hässlichkeit zeigt. [Sneakfilm.de]
  • Ratchet & Clank
    Nach dem erfolgreichen Jump'n'Run-Klassiker!
    Animation, Kids, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 29.05.2020
    Auf der Playstation 2 habe ich das Spiel Ratchet & Clank sehr gemocht. Interessant, dass aus den beiden interessanten Charakteren erst jetzt ein Film wurde. Schade, dass diese Film im Grunde nicht viel mehr ist als eine Langfassung der Zwischensequenzen aus dem ersten Ratchet & Clank Videospiel, nur dass die Szenen optisch ein wenig aufgehübscht wurden. Durch die fehlende Interaktion mit den Figuren, die ein Spiel bietet, gelingt es dem Film allerdings nicht, dass man mit Ratchet & Clank wirklich mitfiebert und die Story des Videospiels ist leider auch viel dünn um einen Spielfilm zu tragen. Mit einem zum Filmstart erschienenen Remake des ersten Teils der Videospielreihe, war der Film natürlich perfektes Werbematerial für dieses Remake und leider fühlt sich der Film auch genauso an. [Sneakfilm.de]
  • Axolotl Overkill
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 29.05.2020
    Axolotl Overkill hat einen wunderbaren Soundtrack und eine sehr unterhaltsame Food Fight Szene. Darüber hinaus ist der Film leider ziemlich chaotisch inszeniert. Wenn man schon nicht chronologisch erzählt, sollte man zumindest so erzählen, dass man dennoch der Geschichte folgen kann. Dies ist bei Helene Hegemanns Inszenierung nicht immer einfach, was vielleicht auch daran liegt, dass sie nicht nur Regie beim Film geführt hat, sondern auch die Buchvorlage verfasst hat und so vielleicht einen anderen Blick auf die Geschichte hat. Mich konnte Axolotl Overkill jedenfalls nicht packen. [Sneakfilm.de]
  • Knives Out
    Mord ist Familiensache.
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lollydorf" am 29.05.2020
    Hier will ich vorrangig die Bildqualität auf Bluray bewerten! Selten habe ich einen Film auf Bluray bekommen bei dem die Bildqualität so beschissen war! Ob Lionsgate oder MRC dafür verantwortlich sind kann ich nicht sagen, ich vermute der Distributer! Hier habe ich schon bessere Qualität auf DVDs gefunden, was soll da noch die 4K UHD? Vielleich damit man das Rauschen noch besser sieht! Hallo, nehmt euch ein Beispiel an AVATAR, da kommt Filmgenuss auf aber so nicht. Da können sich die Ersteller des Film (Schauspieler, Drehbuch usw.) noch so anstregen aber es hilft nichts wenn dann so ein ungfähiger Tr... solche Datenträger erstellt. Der original Film scheint ok zu sein da der Vorspann hier kein Rauschen hat. Es könnte auch sein, dass ich nur eine defekte Bluray bekommen habe.
    Wie sieht es bei anderen aus?
  • Baymax
    Riesiges Robowabohu
    Animation, Science-Fiction, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 29.05.2020
    Manchmal etwas zu hektisch ist Baymax eine schöne Mischung aus Superheldenfilm und Blick auf Freundschaft. Disneytypisch zeigt der Film, dass man nur an sich glauben muss um großes zu erreichen und man hierfür in den meisten Fällen Freunde braucht. Der luftgefüllte Roboter Baymax sorgt dabei für witzige Momente und ist mit seiner tollpatschigen Art ein echter Sympatheträger, doch auch der menschliche Held Hiro erobert die Herzen der Zuschauer. Sicher ist Disney mit Baymax nicht der ganz große Wurf gelungen, doch selbst in ihren schwächeren Trickfilmen schaffen sie es unterhaltsame Geschichten zu erzielen. Dieser Film beweist es. [Sneakfilm.de]
  • After the Wedding
    Jede Familie hat ein Geheimnis.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Horchi82" am 29.05.2020
    Kein gutes Drehbuch

    Sehr starke Darstellerleistungen aber die Story hat mich nicht überzeugt. Die Geschichte wirkt sehr konstruiert und ist nicht glaubwürdig genug.
  • Speed
    Schnallen Sie sich fest an!
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 29.05.2020
    Was fand ich Speed damals toll als er ins Kino kam. Nun 26 Jahre später ist Speed immer noch ein guter Film, aber sicher nicht mehr der perfekte Actionfilm für den ich ihn damals empfunden habe. Die Daueraction kann auch noch heute noch überzeugen und die echten Explosionen und mit Modellen gebauten Szenen sehen auch heute noch besser aus als vieles was an Action heute aus dem Computer kommt. Auch die One Liner sitzen noch und “Quizfrage Arschloch” hat sich seit damals in meinem Wortschatz eingebürgert. Wer also eine Actionperle der 90er sehen kann und bereit ist zumindest auf einem Auge die Nostalgiebrille aufzusetzen ist bei Speed an der besten Adresse. [Sneakfilm.de]
  • Sicario 2
    Day of the Soldado
    Krimi, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 29.05.2020
    Eigentlich ein 4-Sterne-Streifen. Spannend, interessant, konsequent, hart, lange Zeit nicht vorhersehbar und vor allem mit sehr starken Schauspielern besetzt. Auch wenn SICARIO 2 nicht komplett mit seinem sehr guten und künstlerisch wertvollen Vorgänger mithalten kann, ist der Film fast durchgängig gelungen. Allein das typische Hollywood-Finale, welches vorhersehbar und völlig mutlos, mich als gebannten Zuseher, dann doch noch enttäuschte. 3,30 Kartell-Sterne in Mexiko.
  • Nächte des Grauens
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ragnar72" am 29.05.2020
    Für mich einer der gelungensten Zombie-Filme, bevor Romero mit "Night of the Living Dead" das Genre neu erfand. „Nächte des Grauens“ gehört mit seinen herrlich gestalteten Untoten zu den besten Hammer-Produktionen.

    Für "Altgruseler" und "Hammerfreunde" ein Muss !
  • Lords of Chaos
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Albguerilla" am 29.05.2020
    Das Leben ist gefährlich. Aber gibt es gefährliche Filme? Diesen halte ich für gefährlich! Einerseits hat er eine große Faszination auf mich ausgeübt (ich habe mich emotional reinversetzt, wie es wäre im Black Circle gewesen zu sein), andererseits hat er mir wirklich nicht gut getan. Am Tag nach der Sichtung war ich definitiv schlecht drauf und ziemlich verspult!

    Anyway, die Anfänge vom "Black Metal" habe ich hautnah mitbekommen. Ich habe die HELLHAMER Demos und die Mini LP gehört, CELTIC FROST, ersten 2 Alben von BATHORY, das erste POSSESSED Album, die ersten 3 VENOM Alben und die SODOM Mini LP. Irgendwann danach bin ich aber zum Hardcore Punk gewechselt und als in Norwegen die Kirchen gebrannt haben, habe ich es mitbekommen, aber ich war definitiv raus aus dieser Musik. (Emotional/geistig war ich eh nie drin). Es hat mich auch nicht weiter berührt. Mit "Norwegian Black Metal" kann ich bis heute sehr wenig anfangen. Sehr gut fand ich aber immer die finnische Band IMPALED NAZARENE. Auch sehr extreme und kontroverse Band, die mich aber musikalisch, zumindest in ihren Anfangszeiten (das zweite Album "Ugra Karma") voll gepackt hat. Aber das nur am Rande...

    Vor einigen Jahren habe ich mal die Doku "Until the light takes us" mit einem gewissen Interesse geschaut, aber sie hat mich nicht weiter berührt. In der Form dieses Spielfilm sah die Sache, wie gesagt, anders aus. Ganz anders.

    Dieser Film ist gefährlich. Der beste Musikfilm, den ich je gesehen habe.

    Ich habe Euch gewarnt!
  • A Star Is Born
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DennyNulu" am 28.05.2020
    Also ich fand den Film gut. Bradley Cooper sehe ich gerne. Lady Gaga als Schauspielerin fand ich nicht schlecht.
    Das Lied Shallow gefällt mir. Die Story war gut denn ich mag Liebesgeschichten. Schade dass es kein Happy End gab.
    Es war traurig und ich musste weinen.
  • Urlaubsreif
    Komödie, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Drew Barrymore und Adam Sandler haben ja schon einige Male zusammen vor der Kamera gestanden. Zum Beispiel im gelungenen Film Eine Hochzeit zum verlieben. Ihren gemeinsam Auftritt in Urlaubsreif hätten sich die beiden aber besser gespart. Der Film ist von der ersten Minuten vorhersehbar und jeder Witz kündigt sich minutenlang. Urlaubsreif eignet sich perfekt dazu den Film nach Einführung der Hauptcharaktere zu stoppen und jeden Mitseher aufschreiben zu lassen, auf was der Film am Ende hinaus läuft und welche vermeintlich komischen Sachen den Protagonisten auf dem Weg dahin passieren. Und ich wette, wenn man sich die aufgeschriebenen Dinge nach dem Abspann anschaut, wird jeder alles richtig vorausgesagt haben. Soll heißen: Schaut diesen Mist einfach nicht an. Ich habe es für Euch getan. [Sneakfilm.de]