Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Grenzen der Wahrnehmung Trailer abspielen

Grenzen der Wahrnehmung

Eine Reise vom Mikrokosmos an den Rand des Universums.

Österreich 2004


Alfred Vendl


Dokumentation

2,9
153 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Abbildung kann abweichen
Grenzen der Wahrnehmung (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 160 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Polyband
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:keine Angaben
Extras:Interaktive Menüs, 13 Kurzfilme
Erschienen am:25.10.2004
Grenzen der Wahrnehmung
Grenzen der Wahrnehmung (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Grenzen der Wahrnehmung
Grenzen der Wahrnehmung (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Grenzen der Wahrnehmung
Grenzen der Wahrnehmung
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Grenzen der Wahrnehmung
Grenzen der Wahrnehmung (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Grenzen der Wahrnehmung
Grenzen der Wahrnehmung (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Grenzen der Wahrnehmung

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Grenzen der Wahrnehmung

Albert Einstein sagte: "Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind." Die ORF-Universum-Dokumentation 'Grenzen der Wahrnehmung' von Alfred Vendl und Steve Nicholls ist eine abenteuerliche Reise durch die Dimensionen der Schöpfung, vom Innersten der Materie bis an die Ränder des Universums. Es ist eine Reise in Bildern, die selbst ein Kind begreifen lässt: Die Welt, die wir mit freiem Auge sehen, ist nur eine von vielen. Gleich einer Zwiebel besteht das Universum aus Welten in Welten in Welten. Erstmals zeigt ein Film Echtbilder und nicht etwa Computergraphiken von Kohlenstoffatomen, aufgenommen mit millionenfacher Vergrößerung durch ein Atomkraftmikroskop. Bereits etliche Dimensionen darüber liegt die Kamerafahrt entlang einem DNS-Molekül. Dabei wird der genetische Kode sichtbar, in dem der Bauplan jeder einzelnen unserer Zellen geschrieben ist. Ein revolutionärer Schritt, was die Wahrnehmung unserer Lebenswelt betrifft, waren die Apollo-Missionen der NASA in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Zum ersten Mal sah die Menschheit das Raumschiff Erde aus dem All - einsam und verletzlich in der kalten, schwarzen Unendlichkeit. 'Grenzen der Wahrnehmung' führt dem Zuseher eindrucksvoll vor Augen: Die Schöpfung ist größer, als wir erahnen. Ob wir uns in Richtung unvorstellbar kleiner Mikro- oder ebenso unvorstellbar großer Makrowelten bewegen - unsere Wahrnehmung wird auch in der Zukunft neue Grenzen überschreiten. Und mit jedem Entwicklungsschritt, der unsere Wahrnehmung erweitert, nähern wir uns der Perspektive des Schöpfers. 'Universum' gehört längst zu den bekanntesten Marken auf dem internationalen Naturfilm-Sektor. Regelmäßige Auszeichnungen auf den weltweit wichtigsten Filmfestivals, aber auch Verkäufe an Fernsehstationen in Europa, Asien und die USA machen 'Universum' zu einem Global-Player auf diesem Gebiet.

Film Details


Die Grenzen der Wahrnehmung


Österreich 2004



Dokumentation


Wissenschaft, Evolution


Darsteller von Grenzen der Wahrnehmung

Kennen Sie Darsteller zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Trailer zu Grenzen der Wahrnehmung

Bilder von Grenzen der Wahrnehmung

Cover

Film Kritiken zu Grenzen der Wahrnehmung

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Grenzen der Wahrnehmung":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unprofessionell
Da ich mich für dieses Thema prinzipiell interessiere, muss ich leider sagen, dass ich schon erheblich Besseres hinsichtlich dieser Thematik gesehen habe.

Die Dokumentation an sich ist meines Erachtens sehr nervig zusammengeschnitten und die Themen werden jeweils immer viel zu kurz abgehandelt. Jedes Mal wenn man denkt, jetzt wird endlich mal in die Tiefe gegangen, wird wieder weg geblendet und ein neues Thema begonnen.

Zudem werden teilweise Aussagen als fundiert und sicher getroffen (speziell beim Thema Weltall), obwohl diese wissenschaftlich noch gar nicht 100%ig belegt sind.

Gut gemacht dagegen und wirklich in die Tiefe gehend (daher sehr zu empfhlen!) sind eher die im DVD-Menu fast versteckten »Bonus-Kurzfilme«.

Fazit: die Dokumentation an sich ist eher nur zum neugierig machen geeignet - wirklich lernen wird man nur etwas, wenn man sich die o.g. Kurzfilme anschaut.

am
Ganz schöne Bilder, gibts aber andauernd auch so im Fernsehn und meistens ausführlicher.
Das Bonusprogramm ist superlangweilig, höchstens was für interessierte zukünftige Physiker. Wer sonst will schon so supergenau wissen, wie Elektronenmikroskope funktionieren.

am
Nachdem 20 Minuten lang erklärt wurde, wie die verschiedenen Elektronen- und sonstigen Mikroskope funktionieren, habe ich den Film ausgemacht. Das war trockenster Physikunterricht. Ich hatte eine interessante populärwissenschaftliche Dokumentation erwartet, stattdessen wurde sämtliche technischen Einzelheiten der Mikroskope erklärte (einschließlich beschrifteter Schautafeln- oh Graus, wie in der Schule). Todlangweilig!
Grenzen der Wahrnehmung: 2,9 von 5 Sternen bei 153 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Grenzen der Wahrnehmung aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation von Alfred Vendl. Film-Material © ORF.
Grenzen der Wahrnehmung; 0; 25.10.2004; 2,9; 153; 0 Minuten;  ; Dokumentation;