Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Naasguhl" aus

182 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Final Destination 4
    Rest In Pieces
    Horror, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 25.01.2010
    Bei allem Respekt der "Final Destination" Reihe gegenüber muß ich als großer Fan der Reihe sagen, Das war der schlechteste aller Teile.
    Während Teil 2 noch mit der super Idee punkten konnte das die Hauptpersonen indirekt Betroffene der Geschehnisse aus Teil 1 waren und der 3 Teil wenigstens sympatische Darsteller und einigermaßen gute Spannung zu bieten hatte, sucht man all das in diesem Teil vergebens...
    Und mit 79 min hätte der Film auch ruhig ein wenig länger sein können...
    ansehen sollte man sich den Teil als Fan von Blutiger Unterhaltung aber trotzdem. nur die Erwartungen an die Geschichte an sich eben nicht zu hoch schrauben...
    Ich wünsche trotzdem gute Unterhaltung
  • G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
    Wenn sonst alle scheitern, sie nicht.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 21.01.2010
    Action Action Action... der Film legt ein dermaßen rasantes Tempo vor das die Zeit wie im Flug vergeht. Da stört es auch reichlich wenig (mich jedenfalls nicht) das die Story recht dürftig ist.
    Der Sound hämmert einen durch das Wohnzimmer von einer Ecke in die andere.
    Die Special Effects sehen ziemlich gut aus aber Figuren bleiben eben etwas blaß.
    im großen und ganzen haben wir hier sehr kurzweilige Unterhaltung über die mann nicht groß nachdenken muß aber von der mann sich optisch und akkustisch richtig schön berieseln lassen kann...
  • Dragon Wars
    Sie haben aus unserer Welt ein Schlachtfeld gemacht.
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 09.11.2009
    super story...
    die auch optisch nett umgesetzt ist... absolutes Highlight meiner Meinung nach, der Krieg von Mensch und Kreatur gegen Mensch und Maschine mitten in den Häuserschluchten einer Großstadt...
    allerdings möchte mann sich auch so manches mal die Ohren zuhalten wenn man sich dann anhören muß wie mieß und plump die meisten dialoge ausgearbeitet sind und daher manchmal sogar n bißchen lächerlich rüber kommen
  • Drag Me to Hell
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 09.11.2009
    Sam "the Master" Raimi...

    ohne viel Splatter/Slasher Gehabe, sondern mit sensationellen kleinen und großen Schauer und Schreckmomenten die auch mit Sicherheit beim zweiten und dritten mal anschauen noch wirken, gelingt es Sam Raimi wieder einmal mehr einen richtig guten Gruselfilm ab zu liefern.
    Ohne viel drum rum zu reden oder gar in Versuchung zu geraten schon etwa zu verraten kann ich nur sagen...
    Spannung pur von der ersten bis zur letzten Sekunde...

    wer Grußelfilme liebt oder lieben lernen will sollte sich diesen unbedingt ansehen...
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Dragonball Evolution
    Die Legende erwacht zum Leben.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 27.10.2009
    anscheinend werden die meisten Kritiken hier von der Trickserien-Fangemeinde verfasst.
    nun, das schadet mit Sicherheit mehr dem Verleiher als den verantwortlichen Herstellern.

    ich kenne die Trick oder Animeserie jedenfalls nicht und kann daher auch ruhigen Gewissens sagen, das es sich hier um ein recht gut gelungenes Fantasyabenteuer handelt das mit sehr sympatischen Darstellern daher kommt und gute Spezialeffekte zu bieten hat. die Story is zwar, wie schon von anderen bemerkt, recht dünn und auch nicht sehr neu, sorgt aber für kurzweilige Unterhaltung.

    wer die Serie also kennt und liebt der lässt lieber die Finger davon... und alle anderen werden sich wahrscheinlich gut unterhalten fühlen...

    Ps: ein paar minuten länger hätte der Film aber schon sein dürfen... das hätte dem Tempo keinen Abbruch getan...!!!
  • Twilight - Biss zum Morgengrauen
    Die Ewigkeit beginnt jetzt.
    Fantasy, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 17.10.2009
    wer einen Vampirfilm mit viel "Biss" erwartet wird aufs bitterste entäuscht...
    wer sich darüber im klaren is das es eine Lovestory zwischen Mensch und Vampir is, die mit einigen guten Blutsaugerelementen aufwartet, der wird wohl seine helle Freunde an diesem Film haben.
    Rein vom Film her gesehen müßte man hier eigentlich 5 Sterne vergeben aber da mann wärend des ganzen Film´s keinen einzigen Vampirzahn zu sehen bekommt (die gehören nun mal zu einem Vampir) gebe ich dann doch nur 4 Sterne.
    Der Film ist sehr spannend und kann die Spannung auch über den ganzen Film halten, er wirkt nicht zu kitschig, hat einen Supersound und eine Coole Optik.
    Ich freue mich jedenfalls auf Teil 2 und 3...
    Vergleiche mit Filmen wie "Interview mit einem Vampir" oder "Königin der Verdammten" wären sehr weit hergeholt und unangebracht, denn hier erwartet einen etwas nich ganz neues aber eben doch etwas besonderes.
  • My Bloody Valentine
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 12.10.2009
    Wir haben hier einen Slasher /Splatter wie ´man Ihn schon huntert mal gesehen hat, wenn da nich die tolle Idee mit dem 3D wäre.

    Sieht man sich den Film in 2D an hat er nichts besonderes zu bieten ausser das die Leute diesmal meistens durch eine Spitzhacke sterben, was einige "schöne" Szenen möglich macht.

    Wer etwas mehr Nevenkitzel will sollte etwas näher an seinen Fernseher herran rücken und sich eine 3D Brille aufsetzten, denn dann wird man ein ums andere mal seinen Kopf einziehen und auch eine lautes "Ohhhh" von sich geben.

    5 Sterne für die uncut 3D Version
    3,5 Sterne für die uncut 2D Version
  • X-Men Origins - Wolverine
    Wie alles begann.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 01.10.2009
    ein ziemlich Action geladener Ableger der X-Men Reihe, der Licht ins Dunkel um "Wolferine"´s Vergangenheit bringt.

    Ein Wiedersehen mit "Cyclops" (als Teenager) der einen kurzen Geistesblitz durch "Professor Xavier" bekommt, bilden eine äußert gelungen kleine Brücke zu den ursprünglichen "X-Men" Filmen.

    Die Story ist zwar hier nicht so vielschichtig und Politisch wie in den anderen Teilen, aber schleißlich geht es hier ja auch um "Wolferine" wie der Titel ja schon sagt.

    Ich fühlte mich bestens Unterhalten, Hugh Jackman und Liev Schreiber leiferten eine ziemlich gute Show ab und haben ihren Bruderstreit richtig gut auf den Bildschirm/die Leinwand für den Zuscheuer übertragen.
  • District 9
    Ihr seid hier nicht willkommen.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 26.09.2009
    nicht Monate lang vor dem Kino-Start heiss umworben und angepriese, sondern einfach, "er kam, sah, und siegte"

    Die Darsteller sind allesamt ziemlich unverbrauchte Gesichter, die normalität der Personen wirkt sehr reell und nicht zu aufgesetzt. z.B. der Hauptdarsteller, mal fiebert man mit Ihm mit und in einer anderen Situation denkt man sich, tja mein Junge, das hast du wohl nich anders verdient.

    Das Thema der Story ist ziemlich aktuell und erschreckend realitätsnah umgesetzt, die Action, die hier nicht im Mittelpunkt steht, is grandios und jeder Specialeffect ist eine Meisterleistung.

    der Film beginnt wie ein Nachrichtenreport und wird erst nach einigen Minuten zu einem "Film", er ist keine Minute zu lang und lebt von einem Spannungsbogen der Schritt für Schritt fast bis zum zerreissen angezogen wird.

    Im großen und ganzen haben wir hier also einen Film der so ist wie viele andere hätten sein sollen
  • Hush
    Wie weit würdest du gehen, um die Frau zu retten, die du liebst?
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 15.09.2009
    Ein überraschend guter Thriller der aus der Masse, der "direkt to DVD" Produktionen, durchaus hervorsticht. Neue unverbrauchte Gesichter zu denen mann schnell Bezug findet und die einigermaßen glaubhaft wirken. Die Story ist nicht neu aber hier dafür mal wieder gut umgesetzt. Heimkino Besitzern sei hier die DTS-Tonspur ans Herz gelegt denn die hat es wirklich in sich, aber auch ohne Dolby Digital ist Film ein kleiner Genus. Der Film ist durchweg ziemlich düster und punktet somit auch bei der Gesammtstimmung. hier haben wir eben wieder mal einen kleinen Geheimtipp...
  • 96 Hours
    Sie nahmen ihm seine Tochter. Er wird sie jagen. Er wird sie finden. Und er wird sie töten.
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Naasguhl" am 15.09.2009
    Überraschung,

    einfach ein richtig guter Thriller, mit deftig harten Actioneinlagen die aber doch nicht allzu übertrieben wirken, ein ernstes Thema das auch genauso ernst behandelt wird und in eine einfache Story gepackt wurde die einen die ganze Zeit über fesselt und den Spannungsbogen von min zu min etwas mehr anzieht.
    Liam Neeson überzeugt voll und ganz als Vater der seine entführte Tochter sucht.

    Prädikat: absolut Sehenswehrt...!!!