Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "filmschlumpf" aus

125 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die letzte Legion
    Vor King Arthur war Excalibur.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 26.02.2009
    NICHT GÄNZLICH OHNE UNTERHALTUNGSWERT
    Nicht gerade ein Meilenstein des Genres. Historisch gesehen eher haarsträubend, erzählerisch teilweise doch sehr holprig und darstellerisch wenig überzeugend. Kurios: Trotz des bescheidenen Niveaus nicht gänzlich ohne Unterhaltungswert.
  • My Date with Drew
    Auf der Jagd nach dem Date seines Lebens.
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 22.02.2009
    DURCH UND DURCH UNTERHALTSAM
    Besonders - aber nicht nur - wenn man selbst eine Schwäche für Drew Barrymore hat funktioniert die durch und durch unterhaltsame Dokumentation auch ganz hervorragend als Komödie.
  • Pornorama
    oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 13.02.2009
    OHNE ECKEN UND KANTEN
    Sympathisch besetzte Komödie, die zwar gekonnt den Zeitgeist der 60er Jahre einfängt, aber letztlich doch nicht mehr bietet als harmlos-nette Unterhaltung ohne Ecken und Kanten.
  • Invasion
    Traue niemandem. Zeige keine Gefühle. Schlafe nicht ein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 12.02.2009
    SPANNUNGSARM
    Eigentlich hätte die BODY-SNATCHERS-Thematik keiner weiteren Auflage bedurft. Besonders dann nicht, wenn sie derart spannungsarm erzählt und lustlos gespielt ist.
  • There Will Be Blood
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 30.01.2009
    SCHRECKLICH LANGATMIG
    Ohne die schauspielerische Glanzleistung von Daniel Day-Lewis wäre es dieser furchtbare Langweiler nicht wert, auch nur ein Wort über ihn zu verlieren. In keinster Weise gelingt es dem Film emotional zu fesseln, stattdessen dümpelt das quälende Geschehen schrecklich langatmig vor sich hin.
  • Von Löwen und Lämmern
    Wofür lebst du? Wofür stirbst du? Wofür kämpfst du? Wofür stehst du ein?
    Drama, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 09.01.2009
    AMBITIONIERT, ABER...
    Regisseur und Hauptdarsteller Robert Redford durchleuchtet unterstützt von der glänzend aufgelegten Meryl Streep und dem stark aufspielenden Tom Cruise den Weg Amerikas aus der selbst verursachten Isolation. Leider scheitert er an den eigenen Ansprüchen, da er bei allen Ambitionen nur selten eine Dramaturgie findet, die kraftvoll genug wäre, um wirklich aufzurütteln.
  • Juno
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 26.12.2008
    UNGEWÖHNLICH
    Ein ungewöhnlicher Film, der sich von herkömmlicher Massenware weit abhebt. In seinen komischen Momenten schräg und schrill, dann wieder einfühlsam und leise, manchmal frech und vorlaut, aber immer von entwaffnender Ehrlichkeit. Von der hinreissenden Ellen Page wird man sicherlich noch viel hören und sehen.
  • Closing the Ring
    Geheimnis der Vergangenheit
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 24.12.2008
    LAHME SCHMONZETTE
    Lahme Schmonzette, die es zu keinem Zeitpunkt versteht, die verschiedenen Zeitebenen in der Handlung vernünftig miteinander zu verknüpfen. Schade um die prominente Besetzung.
  • Der rote Baron
    Sein größter Sieg war ihre Liebe.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 11.12.2008
    FAD UND ENTTÄUSCHEND
    Recht behäbig erzähltes Kriegs-Drama, das den Zuschauer nicht zu fesseln vermag.
    Die Geschichte ist fad, die Regie enttäuscht und die Darsteller bleiben ohne Ausnahme blass.
  • Texas Rangers
    Count Your Bullets.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 07.12.2008
    FÜR FANS
    Auch wenn die Story nicht viel Neues hergibt, bietet der stark besetzte Western doch genug Action, um den Genre-Fan bei Laune zu halten.
  • Black Snake Moan
    Um seine Seele zu retten, muss er auch ihre retten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 07.12.2008
    FERNAB JEGLICHER KLISCHEES
    Fernab jeglicher Klischees erzählt Craig Brewer eine ungewöhnliche Außenseiter-Geschichte, deren größtes Plus das intensive Spiel der beiden glänzend aufgelegten Hauptdarsteller ist.
  • The Messengers
    Ich sehe was, was du nicht siehst...
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 04.12.2008
    NETTE GÄNSEHAUT-UNTERHALTUNG
    Auch wenn die Handlung leicht zu durchschauen ist und so manche Klischees
    bemüht werden, bietet der Film doch nette Gänsehaut-Unterhaltung.