Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" aus

163 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Der Biber
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 13.11.2011
    Mel Gibson ernsthaft mit einem Plüschbiber "spielen" zu lassen ist schon sehr mutig. Eigentlich sehr komisch, aber das Lachen bleibt einem doch im Hals stecken. Als der Film zu Ende war, war ich doch ungemein erleichtert, mich mit Depressionen nicht auszukennen, hoffe das bleibt so. Jedenfalls war der Film sehr eindringlich, beschreibt das Leider aller Beteiligten auf eine sehr einfühlsame, nachvollziehbare Art. Aber irgendwas fehlt, auch wenn ich nicht sagen kann was, einfach so ein Gefühl.
  • Source Code
    Ändere die Vergangenheit. Rette die Zukunft.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 01.11.2011
    Mir hat der Film nicht so gut gefallen, so eine Art Hightech-Version von "Täglich grüßt das Murmeltier". Klar ist die Geschichte unlogisch, aber das macht nichts, ist ja Fantasy. Klar auch, dass es ein wenig kracht und auch was kaputt geht, macht auch nichts, ist ja schließlich ein Film. Aber ein bisschen mehr Logik hätte dem Film gut getan, das und die Langatmigkeit hat mich gestört. Aber 3 Punkte für letztlich gute aber leichte Unterhaltung sind immer drin.
  • Der Mann mit dem Fagott
    Musik, Drama, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 03.10.2011
    Ich habe den Film im Fernsehen gesehen, eigentlich hat mir der Film ganz gut gefallen, ein bisschen - eigentlich ein bisschen mehr - schmalzig der Film, aber das kann man noch tolerieren.

    Aber wo wam sich fragt "Ja gehts noch?" ist, dass Seine Großartigkeit hochstselbst mitspielt. Das ist sowas von peinlich peinlich peinlich.

    Aber dann war da noch der Film, er beginnt mit der Auswanderung des Opas nach Russland, bereits jetzt wird schon der Titel des Films erklärt, und so wird weiter und weiter erzählt. Nicht am Stück übrigens, sondern mit einigen Zeitsprüngen, die dem Film allerdings ein gewisses Leben einhauchen, das der Film auch dringend braucht. Man sieht viele bekannte und gute Schauspieler, die sich auch recht viel Mühe geben.

    Irgendwo im ersten Teil outet sioch der Udo, dass ihm diese Schnulzen eigentlich nicht so gut gefallen, er will was eigenes machen. Was dann dieser Film soll? Bisschen überraschend. Bisschen unlogisch.

    Aber genau so muss es wohl sein, wenn ein alter Mann in mehreren Anwandlungen von Sentimentalität sein Leben erzählt und sich nicht vorstellen kann, dass es den einen oder anderen nicht interessiert.

    Fazit: Einige von Euch werden den Film mögen, Euch viel Spaß. Die anderen seien gewarnt.

    BTW: Die Musik ist hörenswert. könnte aber etwas mehr sein, also im Zweifel leihen!
  • Trollhunter
    Du wirst es glauben, wenn du es siehst.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 25.09.2011
    Für mich ist dieser Film beeindruckend, eine fiktive Reportage über einen Trolljäger (auch im Sinne einer Hege, also nicht wie die "richtigen" Jäger, die die Wildschweine im Winter füttern um sie während des Jahres abschießen zu können), der "seine" Trolle achtet und versucht zu behüten. Der Film wurde mit wenig Aufwand aber vielen tollen Ideen gemacht, kleinere Ungereimtheiten wollen wir hier mal großzügig übersehen. Zeitweise geht es schon recht hart zu, da werden Trolle versteinert oder explodieren unter der selbstentwickelten Waffe des Trolljägers. Beruhigend hierbei im Nachspann zu lesen "No Trolls Were Harmed During The Making Of This Movie".
  • Die drei Musketiere
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 05.09.2011
    Der Film ist total versponnen, die historische Relevanz ist Null, aber das Farbenspektakel ist gewaltig und letzlich macht der Film ungeheuer viel Spaß. Und weil ich nicht für Schulfunk ins Kino will sondern Spaß haben, gibt es satte 4 Punkte.

    Der Film ist ein bisschen Indiana Jones, Johnny English, James Bond und und und und nicht zu vergessen Ben Hur. Besonders gelungen die Szenen rund um die Luftschiffschlacht. Bescheuert, aber das Zusehen macht einen Heidenspaß.
  • Jud Süß - Film ohne Gewissen
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 21.08.2011
    Gut, dass es diesen Film gibt und auch gut, dass es ein deutscher Film ist. Tobias Moretti war einfach gut, Moritz Bleibtreu als Göbbels hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn seine Darstellung des Göbbels allzuoft einer Karikatur glich. Gudrun Landgrebe war total daneben, von der Sex-Szene am Fenster bei Bombenalarm mal ganz zu schweigen.

    Beieindruckend und unbedingt erwähnenswert ist, wie der Film mit Farben spielt, das ist mal echt klasse gemacht.

    Dass ich mir den Film kein zweites Mal anschauen möchte, liegt am Thema, nicht am Film.
  • Claang
    Tod den Gladiatoren
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 21.08.2011
    Ich hätte auf die Kritiken hören sollen, der Film war grottenschlecht, verliebt in seine Grausamkeiten und Metzelszenen. Doch kommen wir zur Handlung ... äh ... am Kopf kratz .. räusper .. tja machen wir es kurz: es ist zwar etwas passiert, aber irgendwie zusammenhanglos, intelligenzfrei und grottendämlich. Das zu beschreiben, würde Euch alle beleidigen.
  • The King's Speech - Die Rede des Königs
    Man braucht Größe, um eine Nation zu führen. Und Freundschaft, um Größe zu erlangen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 21.08.2011
    Hammer! Die haben es tatsächlich geschafft, aus dem Sprachfehler eines früheren englischen Königs eine richtig spannende Geschichte zu stricken. Der Kampf eines Mannes gegen seine Behinderung hatte etwas mitreißendes, seine Höhen und Tiefen und am Schluss eine aufrüttelnde Rede an die ganze Nation. Solche Filme wünscht man sich öfter, so ganz und gar nicht Hollywood, aber einfach Spitzenkino.

    Schade nur, dass alles rund neben dem Kampf von George doch irgendwie Hollywood-artig rüberkam, das war dann deutlich schwächer. Dafür gab es einen STern Abzug, aber die verbleibenden 4 gehen voll in Ordnung.
  • Otto's Eleven
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 15.08.2011
    Mir hat der Film gefallen, ok ok ist keine große Kunst, aber leichte und amüsante Unterhaltung. Die Handlung ist erwartungsgemäß verschroben, die Mädels erwartungsgemäß süß, Ottos Eleven erwartungsgemäß durchgeknallt, Sky Dumont das erwartungsgemäße Grottenar---na-ihr-wisst-schon. Man wartet auf das Ungewöhnliche, und wird mit vielen Kleinigkeiten nicht enttäuscht.
  • Pogo 1104
    Deutscher Film, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 20.03.2011
    Klar ist der Film banal, aber irgendwie nett. Leichte aber köstliche Unterhaltung.

    Der Inhalt ist ja schon beschrieben: Aus einem Piratensender, der im Bully durch Hamburg kurvt, von Fernmeldetrupps und der Polizei gejagt wird, wird ein Piratensenderschiff in internationalen Gewässern (damals noch 3 Meilen). Die Abläufe sind unlogisch, die Bösen sind eigntlich gar nicht böse, die Polizei ist eigentlich gar nicht so gut, die Jungs vom Fernmeldetrupp sind ein bisschen doof. Alles irgendwie schon mal dagewesen, aber irgendwie auch nicht. Von mir 5 Punkte.
  • Die Schachspielerin
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 07.07.2010
    Den Film zu beschreiben, würde ihm sicher nicht gerecht, nur kurz: Eine Frau findet Selbstvertrauen, erarbeitet und verdient sich die Anerkennung Ihrer Umgebung.

    Insgesamt ein wunderschöner, auch ohne nackten Busen irgendwie erotischer Film, absolut sehenswert, nicht nur für die Mädels. Also Jungs, wenn Ihr Eurem Mädel eine Freude machen wollt, dieser Film sollte es sein. Und allzu groß ist das Opfer auch nicht.
  • Freischwimmer
    Thriller, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 07.07.2010
    Dieser Film wird wohl keinen zufriedenstellen. Wer eine Komödie erwartet, für den ist die Handlung zu lahm, lustig oder komisch ist der Film ohnehin nicht, und die Horrorszenen wirken störend / verstörend.

    Für den Freund dieser Horrorszenen wird der Film ebenfalls nicht befriedigend sein, dafür sind die Szenen zu kurz und für den Fan wohl letztlich zu harmlos.

    Die Charaktere handeln irgendwie durchgängig unlogisch, nichts macht einen Sinn.

    Am Ende bleibt die Frage "was sollte das denn?", auf die sich leider keine Antwort findet.

    Gut allein waren die Schauspieler, aber auch da gibt es andere Filme, die Ihr Euch anschauen solltet.