Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

National Geographic - Schaurige Schönheiten

Insekten, Spinnen & Co.

Großbritannien 2003


Dokumentation

2,1
124 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
National Geographic - Schaurige Schönheiten (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 53 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.03.2005
National Geographic - Schaurige Schönheiten
National Geographic - Schaurige Schönheiten (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
National Geographic - Schaurige Schönheiten
National Geographic - Schaurige Schönheiten (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
National Geographic - Schaurige Schönheiten
National Geographic - Schaurige Schönheiten
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
National Geographic - Schaurige Schönheiten
National Geographic - Schaurige Schönheiten (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
National Geographic - Schaurige Schönheiten
National Geographic - Schaurige Schönheiten (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu National Geographic - Schaurige Schönheiten

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von National Geographic - Schaurige Schönheiten

Sie sind der Stoff, aus denen Alpträume gemacht sind - Lebewesen, die im Dunkeln lauern und sich uneren Blicken fast gänzlich entziehen. Sie besitzen die Möglichkeit, zu täuschen, zu töten, zu zerstückeln, zu versklaven, ja andere sogar einer Gehirnwäsche zu unterziehen, so dass diese tun, was sie wollen. Manche kommen in so gewaltigen und aggressiven Schwärmen daher, dass sie den Himmel verdunkeln. Worum handelt es sich bei diesen Lebewesen? Es sind Insekten und andere Krabbeltiere. Schließen Sie sich Phil DeVries auf eine Reise in ihre geheimnisvolle Welt an. Aber manchen Sie sich auf Überraschungen gefasst: Wo wir kleine Biester sehen, sieht DeVries Schönheit; wo uns Entsetzen packt, empfindet er Freude. Im Namen der Wissenschaft riskiert DeVries Begegnungen mit Fleisch zersetzenden Hornissen und Blut saugenden Egeln. DeVries ist ein lebendes menschliches Labor, dessen gewagte Versuche dazu beitragen, die Geheimnisse der Welt der Krabbeltiere zu lüften.

Film Details


National Geographic: Schaurige Schönheiten - Insekten, Spinnen und Co.


Großbritannien 2003


Dokumentation


National Geographic, Tierwelt, Insekten, Spinnen


Darsteller von National Geographic - Schaurige Schönheiten

Kennen Sie Darsteller zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Trailer zu National Geographic - Schaurige Schönheiten

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Bilder von National Geographic - Schaurige Schönheiten © National Geographic

Cover

Film Kritiken zu National Geographic - Schaurige Schönheiten

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "National Geographic - Schaurige Schönheiten":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schaurig oder ekelig?
Ich fand es war weder das eine noch das andere - vielleicht die deutsche Übersetzung war »schaurig« schlecht, sie ist teilweise sogar falsch! ( »giant centipede« wurde mit Riesentausendfüssler übersetzt etc. das ist definiv FALSCH! ). Aber mutig ist der Phil DeVries! Sich jedoch von einem Skoprion absichtlich stechen zu lassen ist grenzwertig...
Zum Glück gibt's wesentlich bessere Dokus bei National Geographic !

am
Ich interessiere mich für Insekten, doch würde ich keines davon auf meiner Haut krabbeln lassen. Dahingehend war ich begeistert geschockt, daß es tatsächlich moderierende Menschen gibt, die sich die Exoskelettler nicht nur übers übers Gesicht laufen lassen, sondern auch noch freiwillig Opfer für Bisse und Stiche spielen. Gute Doku, die mitunter ein verstecktes Schaudern erwachen läßt!

am
Schade - vor dem Schaudern des Moderators, der mit allerhand überflüssigen bis peinlichen Showeffekten durch den Film führt, kommen Faszination und Schönheit der gezeigten Insekten und Spinnen nicht zur Geltung. Ich hatte mir auch mehr Information über die Lebensweisen der Tiere erhofft.

am
Aufregend
Das war mal ganz was neues. Da kann kein Horrorfilm mithalten. Die Natur ist immer ein Stückchen grausamer.

am
Na ja. Eigentlich habe ich mehr erwartet. Reißerisch, wenig Information lieblos gemacht. Angekündigt wurde die "größte Spinne der Welt". Und dann: ein kleines Vieh in der üblichen Größe einer Tarantel. Das Team hat dann jedoch nicht weitergesucht sondern sofort aufgeben. Ebenso wurde ein Riesenkäfer angepriesen. Der Käfer wurde jedoch in einer Nacht nicht gefunden, auch hier fand sich das Team sofort dann damit ab nach dem Motto: "Pech gehabt". Dann das panikartige Gejammer über "Killerhornissen" trotz Schutzanzug. Ich meine, der Typ lässt sich von Skorpionen und Ameisen stechen und hat dann im Schutzanzug bammel!?! Völlig übertrieben. Jede Sendung "Expeditionen ins Tierreich" ist tausendfach besser.

am
gut
schaurig gut
National Geographic - Schaurige Schönheiten: 2,1 von 5 Sternen bei 124 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: National Geographic - Schaurige Schönheiten aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation. Film-Material © National Geographic.
National Geographic - Schaurige Schönheiten; 6; 21.03.2005; 2,1; 124; 0 Minuten;  ; Dokumentation;