Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

1,6
22 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 80 Minuten
Vertrieb:Columbia TriStar Pictures
Bildformate:16:9
Sprachen:5.1 Dolby Digital
Untertitel:-
Extras:-
Erschienen am:08.04.2003
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 80 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Columbia TriStar Pictures
Bildformate:16:9
Sprachen:5.1 Dolby Digital
Untertitel:-
Extras:-
Erschienen am:08.04.2003
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenBugs
Science-Fiction

Handlung von Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Anlässlich der Beerdigung von Jugendfreund Steven trifft sich dessen alte Clique in der Heimatstadt an idyllischer Küste. Diskussionen, wer seit der letzten Zusammenkunft in welchem Umfang alte Ideale verraten hat, finden ein jähes Ende, als aus scheinbar heiterem Himmel Heerscharen merkwürdiger Feuerfliegen die Besucher attackieren und ihre Opfer in mörderische Zombies verwandeln. Es stellt sich heraus, dass Steven nicht so tot ist wie vermutet und ein schreckliches Experiment seinen unaufhaltsamen Lauf nimmt.

Film Details


Infested - Invasion of the Killer Bugs


USA 2002



Horror


Insekten, Tierhorror



Darsteller von Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Trailer zu Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Cover

Film Kritiken zu Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hilfe, was war das denn???? In diesem Film paßte ja gar nichts! Ich hasse Filme, die absolut unlogisch sind. Diese Killerinsekten dringen in den menschlichen Körper ein und machen den Menschen zu einer Marionette, während sie in dem Körper nisten und fressen. Soweit so gut. Diese Killerinsekten sterben angeblich bei Licht. Deshalb können sie angeblich nicht im Haus überleben. Sie fliegen aber lustig außerhalb des Hauses in der Sonne herum ohne zu sterben. Im Haus sterben sie sofort, sobald sie nur an einem Fenster vorbeifliegen, durch das Sonnenlicht einfällt. Sie gelangen durch den Mund in den Körper. Minutenlang rennen einige potentielle Opfer mit geöffnetem Mund durch einen Schwarm der Killerinsekten, aber kein Insekt verirrt sich in derren Mund. Kaum wird aber ein anderes potentielles Opfer von einer menschlichen Insektenmarionette gekratzt, haben sich gleich hunderte der Insekten in der Kratzwunde eingenistet ohne daß man gesehen hat, wie diese Insekten das wohl gemacht haben. Vielleicht haben sie sich gebeamed?! usw., usw. Dieser Film ist eine einzige Aneinanderreihung von Absurditäten. Und natürlich endet er auch genauso stupide! Diese Insekten wurden speziell von einem guten Freund der "Opfer" gezüchtet, der seine Freunde loswerden wollte, weil sie ihm zu eitel waren. Es wird aber nicht aufgeklärt, wie er es zustande gebracht hat, diese Insekten zu züchten und vor allem, wie er diese Insekten beherrscht. Dieser Film ist ein völliger Griff daneben!!!!

am
Schwachsinn - für so was müßten sie eine Null-Punkte Bewertung einführen.
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten: 1,6 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit David Packer von Josh Olson. Film-Material © Columbia TriStar Pictures.
Eaten Alive - Invasion der Killer-Insekten; 16; 08.04.2003; 1,6; 22; 0 Minuten; David Packer, Jack Mulcahy, Camilla Overbye Roos, Tuc Watkins, Mark Margolis, Robert Duncan McNeill; Horror;