Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pasolinis letzte Worte Trailer abspielen
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte

Pasolinis letzte Worte

3,5
4 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Pasolinis letzte Worte (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 61 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Salzgeber
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bonusfilm "Ostia", Trailer
Erschienen am:24.03.2015
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pasolinis letzte Worte
Pasolinis letzte Worte (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pasolinis letzte Worte

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pasolinis letzte Worte

Am 2. November 1975 wurde Pier Paolo Pasolini mutmaßlich am Strand von 'Ostia' ermordet. In den Monaten davor hatte sich der Filmemacher und Autor intensiv mit der Gewalt in der italienischen Gesellschaft beschäftigt und sein zutiefst verstörendes filmisches Meisterwerk 'Die 120 Tage von Sodom' fertig gestellt. Die vielfach ausgezeichnete Filmemacherin Cathy Lee Crane nähert sich auf freie und assoziative Weise dem Spätwerk eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts an: letzte Interviews, letzte Fotografien, Dokumente der Dreharbeiten zu seinem letzten Film, Texte aus seinem letzten, erst 1992 veröffentlichten Romanprojekt 'Petrolio', Aufnahmen vom Tatort und seinem Begräbnis. Es entsteht ein vielschichtiger Einblick in die Wut und Leidenschaft eines Künstlers, dessen Stimme gewaltsam zum Schweigen gebracht wurde. "Skandale auszulösen, ist mein Recht!", hatte er noch in seinem letzten Fernsehinterview behauptet...

Zu 'Pasolinis letzte Worte' (Italien/USA 2012) von Cathy Lee Crane dazu als Bonusfilm in deutscher Erstveröffentlichung: 'Ostia' (Großbritannien 1988) von Julian Cole, der 1988 mit Derek Jarman in der Hauptrolle die Ereignisse der letzte Nacht Pasolinis verfilmt hat. "Meisterhaft zusammengefügt, provokant in seiner Erzählhaltung und in einem eigenartig entspanntem Rhythmus verweigert sich der Film einfachen Antworten - vielmehr stellt er neue.", so urteilte das 'MIX/NYC Queer Experimental Film Festival'.

Film Details

Darsteller von Pasolinis letzte Worte

Trailer zu Pasolinis letzte Worte

Bilder von Pasolinis letzte Worte © Salzgeber

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Pasolinis letzte Worte

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pasolinis letzte Worte":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreiben Sie die erste Kritik!

Ihre Online Videothek präsentiert: Pasolinis letzte Worte aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation mit Pier Paolo Pasolini von Cathy Lee Crane. Film-Material © Salzgeber.
Pasolinis letzte Worte; 12; 24.03.2015; 3,5; 4; 0 Minuten; Pier Paolo Pasolini, Derek Jarman, David Dipnall, Oliver Haden, Bochay Drum, Amanda Setton; Dokumentation;