Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "706566" aus Neustadt

11 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Elser
    Er hätte die Welt verändert.
    Drama, Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 13.08.2017
    Super nachgezeichnete Lebensgeschichte eines Andersdenkenden und entsprechend anders Handelnden. Für mich fast Pflichtprogramm für die heute Teen-Generation, um das Erinnern an das faschischtische System wach zu halten.
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 13.08.2017
    Gute Darsteller, verständliche Handlung, nachfühlbare Verstrickung der homosexuellen Charaktere in einen Wust aus Pfrlichtbewusstsein, Erziehung und Aufbruch in eine neue Republik. Einzig die Szenen, in denen die Begegnungen mit Angehörigen des Mossad dargestellt werden, wirken etwas unrealistisch.
    Insgesamt sehenswerter Film!
  • Zoomania
    Ganz schön ausgefuchst!
    Animation, Kids, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 13.08.2017
    Ich habe den Film dreimal gesehen, und ich habe bei jedem Mal herzlich gelacht. Man entdeckt immer wieder Anspielungen auf andere Filme und wird super schnell in die Handlung eingeführt. Ähnlich wie bei "Findet Nemo" oder "Findet Dorie" sind die Charaktere einmalig getroffen, der Film muss einfach eine Fortsetzung haben!
  • 13.000 Kilometer - Die Männer der Emden
    Die wahre Geschichte einer unglaublichen Odyssee.
    Abenteuer, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 20.08.2016
    Von Anfang bis Ende gelungen, gerade wegen der überraschenden Wendungen und wegen des Verlaufs der "Heimkehr zur Truppe" im Vergleich mit der "Zivilistenflucht". Dazu beste Landschaftsaufnahmen und tolle Darstellerleistungen. Sollte man wirklich gesehen haben.
  • Life of Pi
    Schiffbruch mit Tiger - Erlebe das Unglaubliche.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 20.08.2016
    Eine unglaubliche Geschichte: Tiger und junger Mann zusammen auf einem Boot, den Naturgewalten ausgesetzt.
    Leider sind die Animationen doch erkennbar, und das positive Ende ist absehbar. Trotzdem, wer viel Wasser und Orientalik mag, dem wird der Film gefallen.
  • Everest
    Der gefährlichste Ort der Welt. Basierend auf wahren Ereignissen.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 20.08.2016
    Kurz und knapp: Das Schönste sind die Landschaftsaufnahmen. Zu durchsichtig die Handlungsabläufe, zu vorhersehbar die Story, zu dick aufgetragener Pathos.
    Man merkt schon, das die Kritik der Bergsteiger, die damals wirklich beteiligt waren, besser hätte erhört werden sollen.
  • Der geheimnisvolle Schatz von Troja
    Deutscher Film, Abenteuer, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 16.01.2016
    An der Historie weitgehend orientierte Handlung, gute Darsteller, tolle Landschaftsaufnahmen. Einzg die teilweise verwirrende Handlungsstränge bezüglich Schliemanns Gegner verdienen einen Punkt Abzug.
  • Star Trek 2 - Into Darkness
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 25.10.2015
    Plausibler Vorspann zu den "älteren" Star-Treck-Filmen? Ja! Gelungene Umsetzung des ewigen Themas "Was wird aus dem Weltall, wenn...?" Uneingeschränktes Ja! Auch glaubwürdige Action-Szenen? Überwiegend ja.
    Was für StarWars-Fans die Ambivalenz von Anakin/Darth Vader ist, ist für die "Trekkies" das Thema Khan und Co. Super Story, stringente Umsetzung.
  • Honig im Kopf
    Deutscher Film, Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 25.10.2015
    Meine ersten Gedanken bei Beginn des Filmes: Kann man die Demenz eines Menschen plastisch auf die Leinwand bringen? Antwort nach dem Film: Ja, es hätte sogar an einigen Stellen noch etwas drastischer sein dürfen (Ich habe berufsbedingt sehr viele demente Menschen kennen gelernt und dabei noch viel Unglaublicheres erlebt als in dem Film gezeigt wurde.). Etwas gequält ist die Wiederversöhnung von Sohn und Schwiegertochter, tut aber der sehr guten Leistung von Dieter Hallervorden als Großvater/Vater/Schwiegervater keinen Abbruch. Emma Schweiger setzt sich als Tochter/Enkeltochter gut mit dem Thema auseinander, Til Schweiger zeigt endlich mehr Gefühl als in den meisten anderen seiner Filme. Störend in der Story war der Thread mit J.J. Liefers, weil zu gekünstelt. Insgesamt vier von fünf Sternen.
  • Der Untergang
    Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 17.01.2015
    Ich hatte durch meine Schulbildung und Befragungen meiner Großeltern ein eigenes Bild über meine Vorfahren und deren Umgang mit dem Dritten Reich. Dieses Bild wurde durch den Film, der authentisch ist (alle Dialoge und die Handlung bis ins Detail an Hand verschiedener Quellen überrpüfbar) und gleichzeitig einen Meilenstein der Schauspielkunst darstellt, um den Aspekt der Schizophrenie der Reichsführung ergänzt. Man fühlt sich hineinversetzt in den Berliner Führerbunker und stirbt fast mit den Darstellern, die sich wie einst die Hohepriester Ägyptens mit ihrem Pharao lebendig begraben lassen, während um sie herum die Realität mit ihrem Wahnsinnskrieg tobt. Bestes Kino, daher alle 5 Sterne.
  • Lost Place
    Dieser Ort ist auf keiner Karte
    Deutscher Film, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "706566" aus Neustadt am 16.01.2015
    Überzeugende Schauspielerleistung in einem dramatisch überzeichneten Setting: die existierenden westlichen HAARP-Anlagen sind frei zugänglich und besitzen zum Teil Webcams. So hinkt die Glaubwürdigkeit der Geschichte hinter der der Schauspieler hinterher, was eigentlich schade ist: 2 von 5 Sternen versinken im trüben Pfälzer Teich, gleich neben dem Boot...