Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "maltheimer" aus

37 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wie ein einziger Tag
    Jede große Liebe hat eine große Geschichte.
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 09.09.2005
    Kann meinen Vorgängerrezensionen nur zustimmen. Ein Film mit viel Gefühl, viel Dramatik und einer wunderbaren Liebesgeschichte. Traurig ist er wirklich, aber auch wunderschön...
  • Die fetten Jahre sind vorbei
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.07.2005
    Ein wirklich sehenswerter Film, der mal nicht nur an der Oberfläche schwimmt, sondern auch einen tieferen Sinn hat. Ein Film über die aktuelle politische Lage, der Kontrast zwischen Arm und Reich und eine vorzügliche Moral. Außerdem überzeugen die wirklich guten Schauspieler.
  • Die Unglaublichen
    Die Rettung naht.
    Kids, Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 03.04.2005
    Ein weiteres durch und durch gelungenes Machwerk von den Pixar-Studios. Bei deren Filmen stimmt einfach alles. Eine nette Story, in die sie massig Ideen packen, vielschichtige und durchdachte Charaktere, Anspielungen auf Konkurrenzfilme und sehr sehr viel Humor. Das alles zusammen ergibt Top-Unterhaltung. Und daher kann man einfach nur eine Empfehlung aussprechen, dass man sich diesen Film auf jeden Fall anschauen kann.
  • Ong Bak
    Der Muay Thai Kämpfer
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 02.04.2005
    Ein wirklich gelungener Film für Fans asiatischer Kampfkunst. Auch wenn die Story belanglos ist, so können doch die diversen Kämpfe absolut begeistern. Die Stunts sind allesamt beeindruckend und auch die restliche Action kann gut unterhalten. Anschauen lohnt sich!
  • Butterfly Effect
    Das Ende ist erst der Anfang.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 16.03.2005
    Wow, ein Hammerfilm! Dieser Film schafft es, einen immer wieder aufs Neue zu überraschen und zu fesseln. Mit Spannung ohne Unterbrechungen erzählt dieser Film von einer Gedächtniskrankheit eines Jungen, der mit der Zeit erkennt, dass er dank dieser die Vergangenheit verändern kann. Was er aber im Laufe des Films dadurch alles auslöst., macht einen großen Reiz dieses Filmes aus. Man kann eigentlich nur sagen, dass man sich diesen Film unbedingt anschauen muss. Filme in der Qualitätsordnung sind wirklich selten.
  • Before Sunset
    Was wäre, wenn du eine zweite Chance hättest?
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.02.2005
    Erst vor kurzem habe ich mir den ersten Teil angesehen und war überrascht von seiner Qualität. Daher wollte ich mir auch den zweiten Teil nicht entgehen lassen. "Before Sunset" fängt genau so schön an, wie der Vorgänger aufgehört hat. Es ist einfach schön mit anzusehen, wie sich die beiden Hauptdarsteller nach 9 Jahren zufällig wiedertreffen und die vergangene Zeit in Echtzeit bei einem Spaziergang durch Paris in einem Gespräch bewältigen. Der Film kommt ohne Kitsch und ohne hollywood-typische Elemente aus. Okay, ich muss zugeben, dass das Ende für mich ein wenig unbefriedigend war, aber das muss im Endeffekt jeder für sich selbst entscheiden...Auf jeden Fall ein schöner Film!
  • Hellboy
    Hier, uns zu beschützen. Von der Seite des Bösen... auf unsere Seite gewechselt.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.02.2005
    Also mir hat der Film auch recht gut gefallen. Zum einen ist es allgemein der Comiccharakter, der mir sympathisch war und zum anderen war die Inszenierung des Ganzen mit Hellboy als Freund und Helfer der Polizei auch nicht schlecht. Die Unterhaltung kommt auch nicht zu kurz, teils durch seine Sprüche, teils durch die actionreichen Kämpfe. Dennoch hat der Film leider auch ein paar Hänger, an denen der Film überhaupt nicht vorangeht und schleppend wird. Auch die Pseudo-Liebesgeschichte von Hellboy wirkt ein wenig fehl am Platze. Dies stört zum Glück nicht sonderlich und so ist dieser Film allen Fans von gutem Popcorn-Kino zu empfehlen!
  • Super Size Me
    Ein echt fetter Film.
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 30.01.2005
    Meiner Vorgängerkritik kann ich hier nicht zustimmen. Ob der Film rein wissenschaftliche Aspekte belegt sei mal dahingestellt, ich denke, der Autor will viel mehr den Ernährungstrend der Amerikaner aufzeigen und die daraus folgenden Resultate der Gesellschaft. Ich finde es schon bedenklich, wie viele Amerikaner sich fast ausschließlich von Fast Food ernähren ohne überhaupt zu realisieren, das daraus massive Krankheiten entstehen können. Unterhaltungswert liefert der Film darüber hinaus auch. Michael Spurlock gibt sich in diesem Film ein in meinen Augen wahnsinnigen Projekt hin und hält dieses durch, was ich alleine schon beachtenswert finde. Der Werdegang im Laufe dieses 1 Monats, in dem das Projekt stattfindet. sind Michael Moore ähnlich aufgebaut, teils mit kritischen Untertönen, teils mit Humor ausgelegt. Somit kann der Film durchaus einem klarmachen, wie schwerwiegend das Problem in den USA wirklich ist, ohne großartig zu übertreiben oder zu langweilen.
  • Das Schweigen der Lämmer
    Krimi, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 16.01.2005
    Ein wirklich spannungsmäßig sehr gut gemachter Film. Zwar ist er schon ein wenig angestaubt, aber dennoch nach wie vor äußerst sehenswert. Anthony Hopkins brilliert als eiskalter Killer und Menschenversteher.
  • I, Robot
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 15.12.2004
    Ein Fest für Sci-Fi- und Action-Fans. Alex Proyas ist hier ein absolut spitzenmäßiger Film. Die Story ist klasse, die Inszenierung ist es auch. Freunde von Will Smith freuen sich an diversen Sprüchen des Hauptdarstellers. Unbedingt anschauen!
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban
    Fantasy, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 05.12.2004
    Als Liebhaber der Harry Potter-Bücher ist es für mich selbstverständlich, auch alle Filme von der Serie zu sehen. Bisher wurde ich nie enttäuscht, so auch nicht bei dem aktuellen Pendant. Da das dritte Buch ohnehin mein Lieblingsband ist, war ich von Anfang an von dieser Verfilmung fasziniert. Es hat mir einfach nur Spaß gemacht, den Film von Anfang bis Ende zu genießen. Ein ohne Zweifel fantastischer Film, vor allem für Fans, aber auch für Nichtkenner des Buches.
  • Spider-Man 2
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 29.11.2004
    "Spider-Man 2" ist eine in allen Belangen gelungene Fortsetzung. Für reichlich Action sorgt der neue Bösewicht Doc Ock, mit dem Spider-Man reichlich Duelle austragen muss. Was aber bereits den Vorgänger vom Comicverfilmungs-Allerlei abgehoben hat, war die tiefgründige Geschichte, die den Superhelden mit all seinen Problemen in seinem Privatleben verknüpft. Dies wird im zweiten Teil konsequent fortgesetzt, Spider-Man muss sich mit allerlei privaten Problemen auseinandersetzen. Der Regisseur Sam Raimi hat sich in diesem Bereich wirklich glaubwürdige Handlungsstränge einfallen lassen, die aus diesem Film einen wirklich guten Mix aus Gefühl, Dramatik und Action machen. Fans des ersten Teils werden sich den Film wohl ohnehin anschauen, aber auch Neulingen sei gesagt, dass sie diesem Film auf jeden Fall eine Chance geben sollten. Es lohnt sich!