Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Split
    Er hat 23 verschiedene Persönlichkeiten. Die 24. steht kurz vor dem Ausbruch.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "PeteThrope" am 21.05.2019
    Um den Film zu bewerten, muss ich leider ein bisschen spoilern:

    Der Film ist ca. 5 Minuten alt. Drei Teenies werden von einem unbekannten Mann entführt und man kommt nicht umhin, auf den Trichter zu kommen, dass eine der Mädchen den Mann irgendwie kennt. Da man weiß, dass der Mann 23 verschiedene Persönlichkeiten hat (von denen man nur 8, glaub ich, zu sehen bekommt) schwant mir was.

    Nach einer halben Stunde schwant mit noch mehr und noch insgesamt einer Stunde bin ich mir sicher, dass ich den Film und damit seine Auflösung schon mal gesehen habe. Nur hieß der Film damals "Identität" und war um Längen besser gemacht (allerdings auch brutaler), weil rasanter und nicht so langatmig.

    Fazit: Gute Idee geklaut, schlecht umgesetzt. Immerhin entschädigen die guten Schauspielerleistungen ein bisschen.
  • Auslöschung
    Ein Weg hinein. Kein Weg hinaus.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JimmiBondi" am 21.05.2019
    … was war denn das?
    Der Film fängt langsam, fast langweilig an, steigert sich dann ein wenig, was aber durch die ständigen Nach- und Vorblenden unterbrochen wird. Es ist kein wirklicher Faden erkennbar. Vorne weg, man hätte die Handlung in max. 45 Minuten erzählen können denn je weiter es dem ersehnten Ende zugeht, desto unwirklicher und skurriler wird es. Das Ende ist schließlich der absoluteste Schrott-Höhepunkt, den ich seit Jahren gesehen habe. Schade um die Zeit, die ich für diesen Film aufgebracht habe. Leider kann man keine 0 Sterne geben, so gebe ich unverdient Einen.
  • Jack Reacher
    Du denkst ich bin ein Held. Ich bin kein Held. Und das sollte dir Angst machen.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "cooltiges" am 21.05.2019
    Einer der besten Filme, den ich die letzten Jahre gesehen habe (auch wenn ich Tom Cruise nicht besonders mag). Tolle Story, gute Schauspieler und viel Spannung ! Kann ich mir immer wieder ansehen !
  • Unknown Soldier - Kampf ums Vaterland
    Der unbekannte Soldat - Basierend auf dem Weltbestseller von Väinö Linna.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "defcon2" am 21.05.2019
    Wirklich sehr guter Kriegsfilm - unbekannte Schauspieler , man wird man von der Handlung gepackt und beeindruckend mitgnommen.

    Läuft am Anfang etwas "schwierig an" aber danach wirklich sehenswert aber auch bedrückend.
  • He's Out There
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "emale" am 21.05.2019
    Stupider Mann-mit-Maske-läuft-ums-Haus-Horror nach Schema F.
    Das gab's so schon zigmal und vor allem auch zigmal besser.
  • Before I Wake
    Fürchte deine Träume.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    Der Film Before I wake ist mal was anderes als die sonst so
    Blutrausch Horror Filmen der Film Before I wake hat dafür
    Eine gute Geschichte mit Tiefgang und auch gute spezial
    Effekte ich finde hat was von Fantasy Grusel Film mit
    Einer ganz eigene Note .
  • Predator - Upgrade
    Sei bereit für die ultimative Jagd.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    The Predator Upgrade ist ein guter SciFi Action Fim.
    Ich finde man sollte nicht alles schlecht reden oder
    Schreiben , der Film kommt auch ohne Arnold
    Schwarzenegger gut vom fleck .
    Der film hat viele gute Action zehnen und es wird natürlich
    Auch viel geballert aber der Film hat Hand und Fuß
    Und es kommen sogar Predator Hunde( hi ) vor ich finde ein
    Muss für gute Action Freunde ich gebe 4 Sterne ….
  • Glass
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    Mit denn Film Glass hat der Regisseur M.Night Shymalan ein ausgeklügeltes
    Meisterwerk geschaffen das zwischen denn Filmen Unbreakable und Split
    Eine Verbindung geschaffen hat die zu einen furiosen Ende führt .
    Wenn man denkt der Film hat so einige längen im mittel teil wird man
    Mit einen eher unerwartenen aber für mich doch genialen ende verwöhnt.

    Mir hat der Film sehr gefallen ich gebe 5 Sterne absolut sehenswert …..
  • Hereditary
    Das Vermächtnis - Jeder Stammbaum birgt ein Geheimnis.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "jones007" am 21.05.2019
    der film hat mir nicht besonders gefallen,es giebt viel bessere ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..………………………………………….11111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111
  • Der geilste Tag
    Komödie, Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 21.05.2019
    Eine Sterbe-Komödie. Kann man machen, aber nicht so. Da ist nix traurig in DER GEILSTE TAG, nicht einmal das halbe Happy-End. Die Darsteller sind unterfordert und der Regisseur, der lieber beim (fokusierten) Schauspielern hätte bleiben sollen, komplett überfordert. Die Handlung von DER GEILSTE TAG ist weitgehend abgehoben und nicht in unserer Realität verhaftet. Dies wäre vielleicht gar nicht so dramatisch, wenn das Werk wenigstens lustig wäre. Fehlanzeige und ganz im Gegenteil, denn um so so länger der Film läuft, desto schlimmer wird er. 1,90 Klischee-Sterne in Südafrika.
  • Mile 22
    Option 1: Diplomatie. Option 2: Militär. Er ist Option 3.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Doormen" am 21.05.2019
    Ödes rumgeballer! Warum der Film MILE 22 heißt hab ich auch nicht verstanden. Nur weil man irgendwo mal 22 Meilen fahren mußte?
  • Werk ohne Autor
    Sieh niemals weg.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 21.05.2019
    Der Film ist zweifellos gut gemacht und die Darsteller, allen voran Sebastian Koch als Professor Seeband, spielen ihre Rollen wirklich sehr inbrünstig und überzeugend. 180 Minuten Spieldauer mögen zunächst - besonders bei so einem anspruchsvollen Thema - eher abschreckend wirken. Dennoch muss man dem Film hier zugutehalten, dass er nie langweilig ist. Es wird in jeder Szene eine gewisse Spannung aufgebaut und eine Erwartung geschürt, dass man als Zuschauer stets wissen will, wie es denn nun weiter geht mit Kurt. Und genau darin liegt m. E. das Problem des Films und dafür gibt es klar Punktabzug von mir: Just an der Stelle, an der es am spannendsten wird, ob denn nun die Vergangenheit von Professor Seeband aufgedeckt wird oder nicht, und wenn ja, welche Konsequenzen es hat, endet der Film abrupt. Der Film endet zwar rund mit einer Szene, die Kurt an ein eindrucksvolles Ereignis aus seiner Kindheit erinnern lässt, aber das ist irgendwie zu wenig für die Geschichte an sich. Manchmal ist es ja durchaus geschickt, wenn man das Ende offen lässt, das ist ein legitimer Kunstgriff - und das ist es hier in diesem Fall ganz bestimmt - aber mir persönlich fehlte da noch ein Kapitel.