Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "eigenvalue" aus

331 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Hollywood-Verschwörung
    In einer Stadt voller Geschichten hat jeder seine Version der Wahrheit.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 25.01.2009
    Sehr gute Schauspieler, exzellente Bildqualität (Bluray), stimmungsvolle Musik, warum dann die wechselhaften Bewertungen hier? Der Film ist relativ speziell, vom Startpunkt beim Mord ein Krimi, dann doch vielleicht eher als Biografie angelegt, dann Zeitsprünge/Rückblenden/Varianten, keine echte Auflösung am Ende. Die Richtung und Machart hat mich an David Lynchs "Mulholland Drive" erinnert. Wer mit entsprechenden Erwartungen an den Film herangeht, wird sehr gut bedient. Wer einen geradlinigen Krimi erwartet, der wird vom "dramatischen" Ende vermutlich eher irritiert als begeistert zurück gelassen.
  • Hancock
    Es gibt Helden. Es gibt Superhelden. Und dann gibt es noch... Hancock.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 18.01.2009
    Nette, humorige Superhelden-Unterhaltung, aber irgendwie dann final zu unentschieden, da am Ende doch Action dominiert und der Spaß abhanden kommt. Kann man sehen, aber man verpasst auch nichts ohne.
  • Die Vorahnung
    Kannst du dein Schicksal ändern?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 18.01.2009
    Gähn, ziemlich speziell. Wem Sandra Bullock in "Haus am See" gefallen hat, könnte evtl. Gefallen finden, Mystery-Anteil ist hier allerdings noch deutlich höher. Ansonsten lieber Finger weg! Verworrene Story, Mystery-Portion natürlich wieder ohne jede nennenswerte Erklärung, da ist Akte X gegen realistisch untermauert.
  • Iron Man
    Superhelden werden nicht geboren, sie werden gemacht!
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 18.01.2009
    Positive Überraschung, bisher haben mich die diversen Superhelden-Filme immer mit eher gemischten Gefühlen zurückgelassen, dieser ist aber wirklich ein Glanzstück des Genre. Pralle Effekte, passende Musik, Humor, nette Darsteller, ordentliche Story für einen Action-Film.
  • Knocked Out
    Eine schlagkräftige Freundschaft.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 10.01.2009
    Netter, kleiner Film mit gut gelaunten Darstellern. Der Boxkampf ist überraschend ernsthaft, nichts für die ganz zart Besaiteten. Die Musik passt gut dazu, Sound unspektakulär, Bild leider unscharf, was auf größeren Displays/Leinwänden ziemlich nervt, da die Landschaftsaufnahmen im Roadmovie-Part ja eigentlich gerade da hübsch aussehen könnten. Dialoge teilweise recht clever, Story eher übersichtlich komplex.
  • Brügge sehen... und sterben?
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 29.12.2008
    Ein ziemlich spezieller Action-Film, was aber auch in der Vorschau deutlich wurde. Nicht ganz so final abgedreht wie Kops oder Snatch, geht aber durchaus in die Richtung, etwas weniger Action/Comedy, dafür mehr Emotionen. Innerhalb dieses engen Genres empfehlenswert, aber nicht zwingend für die "breite Masse".
  • Columbus Day
    Ein Spiel auf Leben und Tod.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 29.12.2008
    Naja, ein Action-Film, bei dem man wohl auch auf den Charme des kleinen Nebendarstellers setzt. Irgendwie ganz okay, alle Elemente sind enthalten, Action, ein wenig Spannung, Emotionen, letzten Endes aber nirgendwo wirklich überdurchschnittlich. Kann man gucken, man verpasst aber auch sicherlich nichts ohne.
  • Tödliche Versprechen
    Jede Sünde hinterlässt eine Spur.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 15.12.2008
    Etwas Schauspielerlastiger Krimi, Action eher homöopathisch dosiert, wer das mag, wird sehr gut bedient. Der Versuch, den Zuschauer mit zwei Wendungen zu überraschen, klappt nicht wirklich.
  • King of California
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 15.12.2008
    Nicht mein Ding, der leicht irre und abgewrackte Michael Douglas auf der Suche nach einem Goldschatz, das kombiniert mit einer Vater-Tochter-Beziehung auf "nur" 90 Minuten. Bei mir ist einfach nicht der Funke übergesprungen, die abstruse Schlussszene hat ihr übriges getan.
  • No Country for Old Men
    Es gibt keine Flucht ohne Spuren.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 07.12.2008
    In meiner persönlichen Bewertung letzten Endes durchschnittlich, in Machart und Plot jedoch keinesfalls. Exzellente Schauspieler, spannende Geschichte, kein klassisches Ende. Action ist nicht zu knapp vorhanden, Ende ist allerdings nicht gerade typisch für einen Action-Film.
  • The Art of War 2
    Der Verrat - Er ist zurück... und er will Rache!
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 07.12.2008
    Naja, irgendwie tröpfelt es so vor sich hin, der erste Teil war deutlich spannender hier eher ein fader Neu-Aufguss.
  • Sterben für Anfänger
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "eigenvalue" am 18.11.2008
    Begrenzt unterhaltsamer Klamauk, zwei Drittel des Films werden zum Aufbau der Figuren verwendet, die dann zum Finale etwas mehr aufdrehen. Gerade der Humor am Anfang ist nicht unbedingt herausragend, außer man verbindet den Griff in Fäkalien mit spontanen Lachern.