Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Bear Trailer abspielen
Bear
Bear
Bear
Bear
Bear

Bear

1,6
54 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Bear (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 80 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:25.10.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Bear (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 80 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:25.10.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Bear (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 80 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:02.12.2010
Bear
Bear
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Bear
Bear (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Bear
Bear (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Bear

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Bear

Zwei junge Paare fahren durch einen abgelegenen Wald, als ihr Auto stehen bleibt. Als ein Zusammentreffen mit einem neugierigen Grizzly-Bären mit dem erschießen des Bären endet, tritt ein weiterer Bär ins Geschehen und attackiert rachlustig ihren Van. Die Paare sind gefangen in dem fahrunfähigen Van und müssen sich clevere Wege einfallen lassen um zu überleben. Als sie gegen das überraschend intelligente Wesen kämpfen und sich Gedanken über ihr ungewisses Schicksal machen, dringen Geheimnisse ans Tageslicht die die Gruppe auseinander zu reißen drohen, bevor es der Bär tut.

Film Details


Bear


USA 2010



Thriller, Horror


Bären, Backwood, Tierhorror


Darsteller von Bear

Trailer zu Bear

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Bear

Willkommen Blu-ray 3D: Die Zukunft des Heimkinos ist da: Blu-ray 3Dimensional

Willkommen Blu-ray 3D

Die Zukunft des Heimkinos ist da: Blu-ray 3Dimensional

Wer sich von HD-Fernsehern beeindruckt zeigte, wird mit den neuen 3D-kompatiblen Geräten erst recht Augen machen. Ein imposantes 3D-Erlebnis ab jetzt auch im Verleih...

Bilder von Bear © Ascot Elite

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Bear

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Bear":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
..gähn..
es gibt nicht viele Filme, die man nach 10 min ausmacht. Diesen schon.
Wer auf schlechte unterhaltung, unsinnige Dialoge und Menschliche Doofheit steht, der möge diesen Film sehen.
Der Rest guckt weg.

am
Es ist ein totales misverständnis, finger weg! Ein disaster! Zeit verschwendung. Sorry es muss min. 100 Zeichen haben, also... was fehlt noch.. shit shit shit..

am
Ganz billiges B-Tierhorror Movie, das fast schon an ein C-Movie grenzt. Ziemlich schwache engstirnige und banale Dialoge und die üblichen laienhaften Schauspieler, die hier extrem unlogisch handeln. Die Synchronstimmen klingen komisch, die optik ist auch nicht die beste. Einfach eine miese amateurhafte Kameraarbeit! Schlechte Bildqualität, oft ruckelt es zu viel, schlechte Schnittarbeit. Das Konzept erinnert ziemlich an "Prey". War dort noch eine Familie in der Wildnis hungrigen Löwen ausgesetzt, verbarikadieren sich die Protagonisten hier ebenfalls im Auto. Nur das dieses mal halt ein Bär den Darstellern das Leben zur Hölle macht. Null Spannung, keine nennenswerten Momente! Der Bär sieht zwar größtenteils authentisch aus, die Szenen in deren er jedoch angreift und in aktion tritt wurden billig umgesetzt und wirken lächerlich. Man stellt einfach relativ schnell fest, das es schwer ist mit einem echten Bär vor der Kamera zu drehen! Daraus resultierte auch die schlechte Schnittarbeit und wegblendung des Bären wenn er angreift. Die Handlung bringt keine logischen Abläufe hervor, ein Film der so vor sich her plätschert. Man hätte daraus mehr machen können! Vor allem der Nervenkitzel fällt mager aus, die Darsteller sind sowas von unsymphatisch das es dem Zuschauer egal ist was der Bär aus ihnen macht. Die Szenen im Auto sind nicht klaustrophobisch genug um den Zuschauer richtig in den Bann zu ziehen. Was möchte uns die Regie mit diesem Film mitteilen? Das Bären Emotionen haben, leiden und fühlen wie wir, und in der Lage sind sich zu rächen? Wenn es so ist, dann würde ich mal sagen das dies die einzigst positive Botschaft ist die der Film ausstrahlt. Ansonsten nicht empfehlenswert und langweilig!

Fazit : Zeitverschwendung! Wer guten Tierhorror sehen möchte, greift eher zu "Prey", "Blackwater" oder "Cujo" - kann da meinem Vorkritiker nur zustimmen und absolut recht geben. Ein spannungsarmer Film, mit unlogischen Abläufen, blöden Dialogen und einem Bär den man zu wenig in Aktion zusehen bekommt. Die Darsteller sorgen für eine so langweilige Atmosphäre, das man dazu neigt abzuschalten. Kein Horror, Kein Blut, ein ganz schwacher Film, der die Leihgebühr nicht wert ist und ein Kauf schon mal gar nicht.

am
Man hätte wesentlich mehr aus der eigentlichen Handlung machen können, viel mehr! Filme wie Prey und Cujo haben es vorgemacht wie es geht! Schrecklich langweilige Dialoge, unlogisches handeln der Protagonisten, das einzig Interressante an diesem Film ist das Szenario ,gefangen im Auto zu sein um nicht vom Grizzly gefressen zu werden, aber das wars auch schon! Zudem ist das Bild der DVD nicht besonders gut, viel zu unscharf und verschwommen! Finger weg könnt ihr euch wirklich sparen! Wer etwas besseres sehen möchte, sollte sich Blackwater, Cujo oder Prey ansehen!

am
Ach, hätte der Bär doch nach ca. 15 Minuten Filmlänge alle Protagonisten gefressen, dann wäre dem geneigten Zuschauer schlimmes erspart geblieben.
Also wirklich, in allen Belangen eine glatte 6!!!!!!

am
die 3D Version (BluRay 3D) ist eine Katasrophe! - der Film wurde von 2D nach 3D konvertiert - aber dermaßen schlecht dass man den gar nicht anschauen kann - also Finger weg von solch schlechten 3D Konvertierungen!

am
Oh je, schlechte Bildqualität in 3D. Langweilig. Tierhorror ohne Überraschung. Nicht sehr zu empfehlen

am
Ich mache es diesmal kurz und knapp: Der Film ist Müll hoch 10!!!!!
Die Story ist hanebüchen und das Drehbuch gespickt mit Logikfehlern. Die Protagonisten verhalten sich völlig irrational und der Bär ist nur angetrieben von seinen Rachegelüsten. Klingt doch logisch!!! Zumal der Bär intelligenter ist, als alle Protagonisten zusammen.
Tut euch selbst den Gefallen und schaut euch das Elend nicht an. Ihr verpasst definitiv nichts...

am
Wer auch mal gerne ein wenig Trash gucken mag ist mit diesem Film gut bedient.
Ich habe mich über die Fehler wie: "Die Beleuchtung des Set, das sich auf den Auto spiegelt, die Lichtverhältnisse usw." sehr amüsiert.
Man denk gleich wird es Tag und dann ist es wieder Stockfinster.

Warum gebe ich diesen Film 2 Sterne? Ganz einfach, ich habe mir den Film nicht Abends angeschaut und somit mir den Abend nicht versaut. Ich habe mir den Film um die Mittagszeit beim Zigaretten stopfen angeschaut. Es war unterhaltsamer als die täglichen und angeblichen Dokus die viele auch gerne als Hartz IV TV bezeichnen.

Hätte ich den Film abends geguckt hätte er 1 Stern.

Es liegt aber nicht an der Story, die ist eigentlich nicht so schlecht wie die die Beleuchtung. Wenn man die Story mit ein wenig mehr Gehirnschmalz würzen würde und wenn der Film dann von einer Hollywoodgröße wie Spielberg und/oder Co verfilmt werden würde, dann wäre es ein klasse Film. So reicht es aber für ein ein wenig Gehirn abschalten am Nachmittag.

am
ich fand der film ziemlich langweilig ich habe die ganze zeit gewartet das es was passiert und am ende kamm nix!!

am
Kann mich meinen Vorredner nur anschließen.
Die Handlung von dem Film ist so dermassen schlecht. Die Schauspieler und die Dialoge in dem Film das geht ja mal gar nicht. Und der 3D Effekt ist mehr als grausam. So gut wie kein 3D-Effekt, dann wackelt ständig die Kamera das einem wirklich dabei schlecht wird.

am
Absoluter Schrott! Bitte niemals ausleihen, so ein Müll darf auf keinen Fall unterstützt werden.

- keinerlei 3D Effekte, es ist wirklich nichts zu sehen, Sie werden denken Ihr neuer 3D TV ist kaputt
- total dunkel, kaum was zu sehen, schwache Dialoge, billige Handlung
- es soll hier mit dem Aufkleber "3D" Geld gemacht werden...
- jeder normale Mensch hält es nicht aus den Film bis zum Ende zu schauen

am
Sehr sehr sehr schlechter Film

Nicht zu empfhelen der 3D Effekt ist total miserabel

Also auf keinem Fall ausleihen deswegen auch nur 1 Stern
Bear: 1,6 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Bear aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Brendan Michael Coughlin von John Rebel. Film-Material © Ascot Elite.
Bear; 16; 25.10.2010; 1,6; 54; 0 Minuten; Brendan Michael Coughlin, Patrick Scott Lewis, Katie Lowes, Bill Rampley, Mary Alexandra Stiefvater; Thriller, Horror;