Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "ubis6f33" aus

33 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Pandorum
    Die Welt stirbt. Die Angst überlebt.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 14.09.2012
    Na ja - Also der Film fängt super spannend an und lebt zu Beginn noch von den hohen Erwartung, die ich in die schauspielerischen Leistungen von Dennis Quaid lege. Doch gerade hier ist die Enttäuschung am grössten. Von dem genialen Quaid ist in dem Film nichts zu sehen. Für mich rutsch er in Pandorum sogar in eine Nebenrolle ab, welche er noch miserabel verkörpert. Die anderen Schauspieler liefern zum Glück noch einigermassen solides Handwerk und einen Schuss Action ab. Die Story ist jedoch recht flach, da man sich eher in einem PC-Game alla Alien wieder findet als in einem Film. Schade eigentlich, denn aus der Idee und einem Quaid wie man ihn aus alten Tagen kennt, hätte man was richtig fettes draus machen können!(AMZ)
  • The Grey
    Unter Wölfen
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 14.09.2012
    Liam Neeson verschwendet hier sein Talent und verliert mit solchen Filmen langsam aber sicher den Anspruch zur ersten Garde der spielenden Zunft zu gehören. Inhaltlich ist der Film einfach öde und man meint alles schon einmal in dem Film "Überleben" gesehen zu haben. Einziger Unterschied: Die Wölfe! Aber die sind auch schlecht gemacht und manchmal hat man das Gefühl jemand hält ein Stück Fell in die Kamera. Die grösste Enttäuschung der Schluss. Mein Fazit: Nicht anschauen - man wird garantiert enttäuscht sein. (AMZ)
  • Das Leuchten der Stille
    Was bedeutet es, jemanden wirklich zu lieben?
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 21.05.2012
    Ganz gelungener Film, der sich für mich aber nicht sonderlich von gängigen Romanzen abhebt. Das ganz grosse Kino ist es nicht geworden. Deswegen reicht's nicht ganz zu 4 Sternen. 3,5 Sterne sind es aber schon. Was für mich etwas zu kurz kommt, sind die ungetrübten Momente der beiden Verliebten. All zu oft herrscht, insbesondere bei John, depressive Stimmung. Man vermisst einfach etwas das Lachen und glücklich sein. Dennoch, einen Fehler macht man kaum, wenn man sich den Film anschaut. (AMZ)
  • The Guard
    Ein Ire sieht schwarz.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 21.05.2012
    Nicht für jeden gedacht.
    Erstens: Man muss Brendan Gleeson mögen.
    Zweitens: Man muss schwarzen Humor mögen.
    Drittens: Man sollte Humor mit schwarzen mögen.
    Viertens: Man muss Brendan Gleeson mögen.
    Dann passt das auch und gibt von mir glatte 4 Sterne (AMZ)
  • Wie ein einziger Tag
    Jede große Liebe hat eine große Geschichte.
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 14.05.2012
    Schöner Film zum Träumen, Mitfiebern und Mitfühlen. Sehr gelungen, wie die Romanze in das immer grösser werdende Alters-Problem Demenz eingebetet ist. Hört sich an dieser Stelle ziemlich ernüchternd an, tut aber dem Film überhaupt keinen Abbruch. Der Stil hat mich etwas an den Film "Grüne Tomaten" erinnert, obwohl man ihn inhaltlich nicht damit vergleichen kann. Aber wer den Tomaten-Film liebt, wird bestimmt auch diesen Film mögen. Für Romantiker ein Genuss. Frauen die darauf stehen kommen nicht ohne ein paar Schluchzer weg. Ich hab's diesmal knapp ohne geschafft. (AMZ)
  • In Time
    Deine Zeit läuft ab. Morgen ist ein Luxus, den du dir nicht leisten kannst.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 11.05.2012
    Nette Idee - mehr aber auch nicht. Es geht im Kern wieder mal ums Geld. Einige wenige haben mehr als genug davon und der Rest muss sich mühsam das nötige zum Leben zusammenkratzen. Der Konflikt zwischen Arm und Reich ist Thema des Films. Im Prinzip beschreibt er die Situation, die wir heute in Echtzeit haben. Allerdings mit einem kleinen unterschied, der den Film sehenswert machen soll, was aber meines Erachtens nicht gelingt. Die Währung ist weder Euro noch Dollar sondern Lebenszeit. Man hätte genauso gut Wasser, Luft oder eben Geld nehmen können. Aber mit einem Justin Timberlake wird der Streifen schon funktionieren! Nee klappt auch nicht wirklich. Er sollte lieber beim Singen bleiben, davon versteht er wirklich was! (AMZ)
  • Tote schlafen fest
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 27.04.2012
    Meine Erwartungen waren sehr Hoch an diesen hochgelobten Film Noir. Etwas enttäuscht war ich dann aber doch. Nicht was die schauspielerischen Leistungen von Humphrey Bogart und Lauren Bacall angeht - die waren tadellos. Obwohl sich Bogart in der Rolle des Philip Marlowe nach meinem Geschmack etwas zu oft ans linke Ohr fasst. Mein Kritikpunkt liegt an der viel zu verschachtelten, konstruierten Geschichte, bei der zumindest ich den Faden verloren habe. Zu viele Fragmente um einen Täterkreis, die alle miteinander verstrickt sind, die man aber am Schluss nicht mehr richtig zusammenkriegt. Apropo der Schluss. Der ist einfach schwach und man hat den Eindruck es wurde etwas vom Ende abgeschnitten. 3 Sterne aber nur wegen Bogi und Bacall sonst eher 2. (AMZ)
  • Patton
    Rebell in Uniform - Die größte Panzerschlacht des 2. Weltkrieges.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 27.04.2012
    Sehr gute Verfilmung der Thematik und Tragik um General Patton am Schauplatz des 2. Weltkriegs. Man weiss nie so genau, ob der Mann nun Wahnsinnig war oder ein naiver Draufgänger. Ohne zweifel wahr Patton intelligent und unübertroffen was sein Wissen um die Geschichte der Kriege, vor allem in der Antike anging. Folgerichtig und deswegen auch genial, was seine Kriegstaktiken anbelangt. Obwohl er immer ausgebremst wird, muss man diesem Mann das Gelingen der Invasion der Alliierten in der Normandie zuschreiben. Man spürt, dass bei ihm Genialität und Wahnsinn eng beieinander liegen. Viele im Führungsstab um Eisenhower mögen ihn nicht. Mir wurde der Mann trotz eigenwilliger Methoden und Ansichten gegen Schluss immer sympathischer. Sein Vorschlag am Ende mit dem besiegten Nazi-Deutschland gegen die Stalinisten weiter zu marschieren, hätte dem Westen den anschliessenden Kalten Krieg ersparen können. Doch statt diesen Geniestreich von Patton Beachtung zu schenken, hat man ihn kurzerhand seines Oberkommandos entzogen. Heute würde man wohl gern die Geschichte an diese Stelle zurückdrehen und Patton rehabilitieren. (AMZ)
  • Larry Crowne
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 13.03.2012
    Ein Film mit wenig Tiefgang, sehr oberflächlich, ruhig, sanft, unschuldig, etwas naiv und trotz allem schön. Romantik je länger je mehr. Alles ziemlich vorhersehbar, es plätschert so vor sich hin und doch, wenn man nach einer halben Stunde noch vor dem Schirm sitzt, dann nimmt einem der Film gefangen und man erlebt eine schöne seichte Liebes-Geschichte mit einem Tom Hanks, der noch einmal den Forrest Gump auferstehen lässt. Julia Roberts durchaus sehenswert und mit einem Schluss der passt aber auch etwas traurig stimmt, den man hätte gerne noch weiter geschaut... (amz)
  • Black Swan
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 08.03.2012
    Und hast du deine Hausaufgaben gemacht? Das ist so ziemlich das einzige was mir von dem Film in Erinnerung bleiben wird. Natalie Portman liefert eine solide Leistung ab - hätte ich ihr nicht unbedingt zugetraut. Noch besser hat mir aber Vincent Cassel in der Rolle des perfektionistischen Direktors gefallen. Er spielt den Erfolgshungrigen Theaterboss exzellent und holt alles aus den Ballerinas raus. Trotzdem zeigt er menschliche Züge, indem er zu Ninas verbissene Ehrgeiz einen Ausgleich schaffen will und sie auffordert wieder einmal zu leben. Er gibt ihr dazu prickelnde Hausaufgaben auf, auf deren Umsetzung man gespannt sein darf. Klar das er am nächsten Tag sich erkundigt: Und hast du deine Hausaufgaben gemacht? So viel sei gesagt, sie hat. Warum nur 2 Punkte? Ich sag mal so: Oscar spielte mit. (amz)
  • Planet der Affen - Prevolution
    Evolution wird zur Revolution.
    Science-Fiction, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 08.03.2012
    Ich wollte mir den Film eigentlich gar nicht ausleihen. Ich dachte was kann man zu diesem Thema nach den bekannten Filmen mit Charlton Heston noch spannendes anbieten! ich habe mich getäuscht. Die Idee zu zeigen, wie die Affen zur Herrschaft über den Menschen gelangten ist eine Nische, die bis anhin im dunkeln geblieben ist und durch diesen Film fantastisch ausgefüllt wurde. Die Story wird so gut erzählt, dass man meinem möchte es könnte tatsächlich einmal so passieren. Der Film fängt harmlos an und entwickelt sich immer spannender in die bekannte Richtung, wird aber trotzdem nie langweilig. Als Fan der "Planet der Affen"-Filme der 60-er Jahre kann ich dieses Streifen guten Gewissens Adeln und ihn in einem Zug mit den alten Filmen hervorheben. Tatsächlich sorgt er dafür, das die offen gebliebenen Fragen aus den alten Affen-Filmen beantwortet werden. Für Sci-Fi -Fans ein Muss. (amz)
  • The Town
    Stadt ohne Gnade
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ubis6f33" am 08.03.2012
    Guter Actionstreifen. Ben Affleck (nicht mein Lieblings-Schauspieler) mausert sich zum ernst zunehmenden Charakterdarsteller. Sehr gut Leistung. Der Film gewinnt hauptsächlich von seiner stark gespielten Rolle. Die Story bekommt durch das spezielle Täter-Opfer-Verhältnis einen gelungen Spannungsbogen. In guter Erinnerung werden mir die originellen Masken der Bankräuber bleiben. Wer Action mit einem Schuss Moral, Romantik und Spannung mag kann hier getrost zugreifen. (amz)