Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Bachg" aus

13 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Abraham Lincoln Vampirjäger
    Präsident bei Tag, Jäger bei Nacht.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 13.05.2013
    (Kritik bezieht sich auf die den Film in englischer Sprache)

    Stilistisch und tricktechnisch solide gemachter Vampirfilm mit starkem Actioneinschlag. Aufgrund des Bezuges auf eine extrem berühmte historische Figur ist die Story natürlich schon sehr abstrus, und da liegt das Problem des Films: er nimmt sich stellenweise viel zu ernst ... wäre der Film als Vampirkomödie á la FRIGHT NIGHT umgesetzt worden, dann wäre er meiner Meinung nach um Längen besser geworden.
  • Red Tails
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 04.05.2013
    Was für eine Entäuschung! Flache Story, flache Charaktere, und wohl die schlechtesten und unrealistischsten Spezialeffekte von Industrial Light and Magic (ILM), die ich jemals gesehen habe. Das ganze wirkt wie ein Videospiel, wobei ich schon schöner aussehende und realistischere Videospiele gesehen habe, dem das Budget ausging. Wer einen guten Film zu diesem Kapitel des 2. Weltkriegs sehen will, sollte sich DIE EHRE ZU FLIEGEN (THE TUSKEGEE AIRMEN) ansehen.
  • Top Gun
    Sie fürchten weder Tod noch Teufel.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 23.03.2012
    TOP GUN ist wohl DER Klassiker unter den Actionfilmen ... spektakuläre Bilder (ohne großartige Special Effects), coole Darsteller und einer der besten Soundtracks der Filmgeschichte. Die Story ist dabei vollkommen nebensächlich (weil praktisch nicht vorhanden), und man muss unweigerlich schmunzeln, wenn mal wieder amerikanische Jagdflugzeuge mit dem russischen Stern bemalt wurden. Für mich gehört der Film zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen und ich schaue ihn mir vorallem dann an, wenn ich einen "Motivationsschub" brauche.
  • Rubber
    Der beste Killerreifen-Film, den Sie je gesehen haben!
    Horror, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 18.08.2011
    Mir haben die ersten 30 Minuten sehr gut gefallen, aber dann verliert der Film sehr an Fahrt. Man hätte den Film als Kurzfilm konzipieren sollen, dann wäre er exzellent geworden.
  • Iron Man
    Superhelden werden nicht geboren, sie werden gemacht!
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 05.06.2011
    Über die Story sollte man sich eigentlich bei Actionfilmen nicht auslassen, aber 'Iron Man' hat meiner Meinung nach das gleiche Problem wie die letzten James Bond Filme vor 'Casino Royal' oder die letzten beiden Batman Filme vor 'Batman Begins': die verwendeten Gadgets sind einfach zu unglaubwürdig (selbst für einen Superhero Film). Ich finde Mutationen oder angeborene Fähigkeiten einfach überzeugender. Trotzdem ist der Film technisch hervorragend gemacht und hat seine Momente ... alles in allem ein guter Vertreter des Action Genres.
  • Mamma Mia!
    Der Film - Eine Hochzeit, die man nie vergisst!
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 20.05.2010
    MAMMA MIA! ist ein echter Gute-Laune-Film ... aber nur wenn man die Hits von Abba mag. Die Story kann man getrost vergessen und diese dient eh nur dazu die Abba "Playlist" abzuspulen. Die Leistungen der Schauspieler, allen voran Meryl Streep und Amanda Seyfried, sind wirklich gut und mitreissend. Die Umsetzung der Abba Songs gefällt mir sehr und man singt und swingt unweigerlich mit. Wer einen Film zum "Aufbauen" sucht (und Abba "Fan" ist) sollte sich MAMMA MIA! unbedingt anschauen.
  • Max Payne
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 20.05.2010
    MAX PAYNE ist von der Machart her eine Mischung aus CONSTANTINE, THE PUNISHER und SIN CITY ... allerdings plätschert die Handlung eher dahin und Spannungsmomente gibt es so gut wie keine. Ich kenne das dem Film zugrunde liegende Spiel nicht, weswegen ich zur Umsetzungsqualität keine Aussage machen kann. Der Film hat einige sehr gute gemachte Szenen, die aber nur durch die Special Effects bestechen können. Im Grossen und Ganzen ist MAX PAYNE ein durchschnittlicher Vertreter des Action Genres ... nicht mehr und nicht weniger.
  • Transformers
    Ihr Krieg. Unsere Welt.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 10.05.2009
    Diesen Film genießt man am Besten, wenn man sich gemütlich zurücklehnt, den Feinheiten der Story keine Beachtung schenkt, und sich von den unglaublichen Special Effects und Aktionszenen unterhalten läßt. Sicherlich ein Meilenstein im Action Genre.
  • Death Proof
    Todsicher
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 11.10.2008
    Was soll man sagen ... "DEATH PROOF" ist eben ein echter Tarantino. Eigentlich ist damit alles gesagt - man haßt ihn oder man mag ihn. Nun ja, ich mag den Film, auch wenn er nicht zu den Besten von Tarantino gehört.
  • 88 Minutes
    Es bleiben ihm 88 Minuten, um einen Mord aufzuklären. Das Opfer: Er selbst.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 09.10.2008
    "88 MINUTES" hat zwar eine gute Besetzung, aber auch Al Pacino kann die zum x-ten Male aufgewärmte Story eines rachesuchenden Serienkillers nicht komplett retten. Solide gemachter Thriller, der leider nur Durchschnitt ist.
  • Ein verlockendes Spiel
    Wenn Liebe ein Spiel ist, wer macht den ersten Schritt?
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 04.10.2008
    "Leatherheads" hat große Slapstick Momente (besonders in den ersten 15 Minuten), die einen vor Lachen Brüllen lassen, aber der Film flacht leider mit der Zeit zusehends ab. Im Großen und Ganzen ist George Clooney als Regisseur eine solide Komödie gelungen, die durch die schauspielerischen Leistungen von ihm selber und Reneé Zellweger gerettet wird.
  • Next
    Wer die Zukunft sieht, könnte sie verändern.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bachg" am 04.10.2008
    "Next" gehört wohl zu den Filmen, die man entweder mag oder haßt. Die Story verzweigt sich aufgrund der Fähigkeit des Hauptcharakters, den Nicholas Cage spielt, 2 Minuten in die Zukunft zu sehen ständig und wechselt dauernd zwischen möglicher Zukunft und Gegenwart. Der Film wechselt auch ständig zwischen reinen Action, Lovestory und Comedy Elementen, was dem Film aber den besonderen Charme gibt. Sehr gute Hauptdarsteller (Nicholas Cage, Julianne Moore und Jessica Biel) und die sehr gute Umsetzung der Story machen den Film auf jeden Fall empfehlenswert.