Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "filmschlumpf" aus

125 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Factotum
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 22.06.2007
    INTENSIV GESPIELT, ABER ARG SPERRIG
    Die intensive Darstellung von Matt Dillon ist sicherlich bemerkenswert, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß diese Chronik einer Selbstzerstörung doch arg sperrig geraten ist.
  • Mission Impossible 3
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 06.06.2007
    DÜNNE STORY, SPEKTAKULÄRE STUNTS
    Wie schon in den ersten beiden Teilen wird hier eine dünne Story mit spektakulären Effekten und Stunts aufgemotzt. Das ist zwar recht unterhaltsam, bleibt aber doch eher konventionelle Massenware. Ein Highlight gibt es aber doch: Philip Seymour Hoffman als fieser Oberschurke.
  • Ein gutes Jahr
    Liebe das Leben und lebe die Liebe.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 28.05.2007
    UNTERHALTSAM UND LIEBENSWERT
    Auch wenn die Geschichte von der Läuterung eines egoistischen Unsympathen schon häufiger erzählt wurde, bleibt der schön bebilderte Film stets unterhaltsam und liebenswert.
  • TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine
    Krimi, Kids, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 06.05.2007
    ORIENTIERT SICH ENDLICH AN DER VORLAGE
    Nach einer unterirdisch-schlechten TV-Serie und einem nicht besonders geglückten ersten Kino-Auftritt, orientiert sich diese Verfilmung der beliebten Jugendserie endlich an der Vorlage. Als Freund der Reihe erkennt man viele liebgewonnene Kleinigkeiten, die der Fan bei den früheren Produktionen schmerzlich vermisst hat.
  • Todesspiel
    Krieg der Terroristen
    Drama, Deutscher Film, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 01.05.2007
    MEISTERHAFT
    Heinrich Breloer vermischt meisterhaft Spielszenen und Berichte von Zeitzeugen ( unter anderem Helmut Schmidt ), dokumentiert präzise den DEUTSCHEN HERBST. Sehr informativ, spannend und hervorragend gespielt.
  • Die Geisha
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 21.04.2007
    NICHT OHNE LÄNGEN
    Visuell beeindruckend, allerdings bleibt der Film dramaturgisch nicht ohne Längen und Schwächen.
  • Elementarteilchen
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 04.04.2007
    SCHWERE KOST
    Kalt, düster, hoffnungslos. Durch seine bedrückende Atmosphäre ist Oskar Roehler´s Romanverfilmung sehr schwere Kost, die den Zuschauer lähmt und deprimiert.
  • Basic Instinct 2
    Neues Spiel für Catherine Tramell.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 28.03.2007
    EIN SCHLECHTER WITZ
    Bei dem billigen Versuch mit Sex und Gewalt zu provozieren, vergisst der Film leider das Allerwichtigste: Spannung zu erzeugen. Im Vergleich zu Paul Verhoeven´s Original ist diese lahme Fortsetzung in seinen traurigsten Momenten ein schlechter Witz.
  • Capote
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 23.03.2007
    ÜBERRAGEND GESPIELT, LANGATMIG ERZÄHLT
    Zweifellos überragend gespielt, allerdings verliert der Film durch eine doch recht langatmige Erzählstruktur an Kraft und Wirkung.
  • Broken Flowers
    Das Leben steckt voller seltsamer Überraschungen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 13.03.2007
    NUR FÜR FANS VON JARMUSCH UND MURRAY
    Eigentlich nur interessant für Fans von Jim Jarmusch ( soll es ja geben ) und Bill Murray ( gewohnt zerknauscht ), der Rest wird an der behäbigen Erzählweise verzweifeln.
  • Die Legende des Zorro
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 28.02.2007
    MITTELMÄSSIG
    Recht unterhaltsame, aber letztendlich doch eher überflüssige Fortsetzung, die unter der hauchdünnen Geschichte leidet. Einige nette Schauwerte und kleine Humoreinlagen retten den Film zumindest ins Mittelmaß.
  • Aeon Flux
    Blicke der Zukunft ins Auge.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "filmschlumpf" am 16.02.2007
    ARME CHARLIZE THERON
    Dünne Story, schwaches Drehbuch, holprige Dramaturgie - und mittendrin eine Charlize Theron, die wahrlich Besseres verdient hat als diesen völlig in den Sand gesetzten Mumpitz. Zwei Sterne des Bedauerns für die sympathische Hauptdarstellerin.