Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Sisters Brothers
    Der Mensch lebt nicht vom Tod allein.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Astaire" am 19.08.2019
    Ein Meisterwerk, einer der besten Western der letzten Jahre, hat überraschende Wendungen, Tiefgang und Poesie. Darüber hinaus toll fotografiert und einen intelligent anspruchsvollen Soundtrack. Bravo :o)
  • The Blair Witch Project
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Blende55" am 19.08.2019
    Das Handeln der Protagonisten ist in keinem Falle nachvollziehbar oder mit Logik zu erklären. Das ist wohl das dümmlichste Handeln von Hauptdarstellern ever. Kein Wunder, das sie am Ende tot sind. Selten so einen Schund gesehen....
  • Bohemian Rhapsody
    Nur seine Geschichte war noch außergewöhnlicher als ihre Musik.
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rüdigerks" am 19.08.2019
    Absolut empfehlenswert.
    Selten hat mich ein Musikfilm so in den Bann gezogen wie dieser. Die Geschichte des Sängers Freddie Mercury und der Band Queen wird von den Darstellern so realistisch dargestellt und auch so gut synchronisiert, dass man das Gefühl hat die echte Band und den echten Freddie Mercury zu erleben. Über die Musik muss man nicht sprechen. Sie ist im Film genauso präsent wie sie es auch ohne Film immer war.
  • The Doors
    Die Revolution. Die Musik. Die Legende.
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "i9rqdmfu" am 19.08.2019
    Ein sehr interessanter Film, der Einblick gibt in das Leben des Jim Morrison und dessen Umfeld. Manches kann ich dadurch einwenig besser verstehen oder nachvollziehen und anderes wiederum trifft nicht so ganz meinen Geschmack. Trotzdem insgesamt sehr gut umgesetzt, Val Kilmer verkörpert die Rolle von Morrison grandios. Auch die anderen Darsteller zeigen hervorragende Leistung.
  • Shed of the Dead
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pillhuhn" am 19.08.2019
    Ich gebe nur selten Bewertungen zu Filmen über diese Plattform ab. Aber diese DVD schlägt JEDEM Fass den Boden aus:

    Flaches Niveau und Freaks unter jeder Gürtellinie nur im zugekifften Zustand zu ertragen oder wenn man selbst vorher tot umfällt. Schade, dass es keine NEGATIVEN fünf Sterne gibt!

    Niveau:

    "Kniende Ameise" und absolute Zeitverschwendung bzw. Verblödung aller Zuschauer mit mindestens drei funktionsfähigen Gehirnzellen!
  • Verdammnis
    Die Millennium Trilogie geht weiter.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "buddy11" am 19.08.2019
    Drei Länder sind dabei und ein solcher Schund kommt
    raus Schämt euch.,-----------------------------------
  • Even Lambs Have Teeth
    Horror, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Blende55" am 19.08.2019
    Geschnitten bis zum Abwinken oder doch Stilmittel? Es gibt wohl ne Version, die Vier Minuten länger ist, ob man da alle Szenen sieht, ich bezweifle es gerade.
    Aber auch die anderen Szenen sind teilweise dermaßen komisch gesschnitten, das ich an einen Azubi an der Cutmaschische vermute.
    Naja, was hat der Film zu beiten? Eigentlich nix. Tiera Skovbye ist noch ganz nett anzuschauen, schauspielert von den ganzen Laien noch am besten, macht den Film aber auch nicht fett.
    Alles in Allem nix, was man nicht schon mal besser gesehen hätte. Vor allem das ganze Vorgeplänkel, wo irgentwie doch nix gesagt wird, die Entführung mit den Hinterwäldlerfreiern ging auch zu lange, zu statisch und als dann zur Sache geht ist das Ganze Ruck-Zuck rum. Tja, das hätte ja auch am meisten gekostet.
    Nee, das war nix.
  • Beach Bum
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "patmon76" am 19.08.2019
    Oh man, was für ein Film. Hatte ihn mit Freunden geschaut. Wollten einen gediegenen Männerabend machen und hatten uns auf eine lustige Komödie mit tollen Schauspielern gefreut. Aber was wir zu sehen bekamen war der absolute Müll. Wie können sich solche namhafte Schauspieler für SOWAS hergeben ? Ja, für was eigentlich ? Das weiß keiner so genau. Der Drehbuchautor muss bekifft gewesen sein als er das Buch schrieb. Wir schaften es nicht den Film zu ende zu schauen. Nach 45 Minuten war Schluss. Absolute Zeitverschwendung
  • Vergebung
    Der Höhepunkt der Millennium Trilogie.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 19.08.2019
    Vergebung empfand ich für meinen Teil als den schwächsten Teil der Millennium Trilogie. Etwas zu viel Verschwörung von Sicherheitspolizei und Verfassungsschutz. Da blieb die Action etwas auf der Strecke. Hätte auch noch gerne mehr vom Ende des blonden Riesen gesehen. Alles in allem ist aber auch der Abschluss der Reihe wieder unterhaltsam und sehenswert! Knappe 4 Sterne!
  • Bad Times at the El Royale
    Alle Wege enden hier.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Fenolin" am 19.08.2019
    Der Film fängt etwas seltsam an, entwickelt dann aber im Verlauf eine gewisse Spannung. Was zuerst etwas künstlerisch inszeniert wird, bekommt auch ordentliche Drama-Anteile. Das 60er Jahre Flair wurde recht glaubhaft umgesetzt, mit passenden Kulissen, Autos und Musik.
    Die Handlung braucht eine Weile, um sich zu entfalten - aber dann wird es recht interessant.
    Allerdings schwächelt der Film ein wenig, als der Charakter von Chris Hemsworth ins Spiel kommt, hier wird dann für meinen Geschmack etwas zuviel gelabert. Dafür entschädigt das Finale.
    Die Darstellerleistung ist gut, Jeff Bridges sowieso eine sichere Bank, der verliert auch in brenzligen Situationen nie seinen Humor.
    Insgesamt durchaus sehenswert!
    80 %
  • Hunter Killer
    Den Mutigen gehört der Sieg.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Fenolin" am 19.08.2019
    "Hunter Killer" ist ein relativ solider U-Boot-Film, der keine größeren Überraschungen birgt. Zumindest wird es über die Spielzeit von immerhin gut 2,5 Stunden nicht langweilig. Der Film hat eine starke Momente, z.B. die Schleichfahrt an Minen vorbei - da kann man die Anspannung förmlich spüren.
    Die zweite Hälfte ist leider schwächer, zwar ok, aber relativ klischeebehaftet, besonders die Kämpfe. Und der Plottwist wirkt auch etwas unglaubwürdig und zu sehr gepokert. Gerard Butler spielt hier eher eine Charakterrolle, Gegner verkloppen oder schießen tut er nicht.
    Die Hintergrundgeschichte hat man schon irgendwie x-mal gesehen, verschiedene Interessen im Weißen Haus, Kalter Krieg und Animositäten zwischen USA und Rußland - na ja. Gary Oldman spielt den Spinner und entscheidend fürs Wohl der Welt ist natürlich mal wieder eine taffe Agentin.
    Fazit:
    Kann man sich durchaus mal ansehen, wenn man U-Boot-Filme mag.
    77 %
  • Down a Dark Hall
    Wenn das Böse überlebt.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Fenolin" am 19.08.2019
    "Down a Dark Hall" ist ein Horrorstreifen, der ganz ok ist, aber leider auch deutlich schwächelt. Man bekommt eine Gruppe von Charakteren, die nur wieder den klischeehaftesten Abziehbildern entsprechen, deshalb gibt es auch die Stänkerfigur, die sich später - wer hätte es gedacht - mit der Protagonistin anfreundet.
    Insgesamt bleibt alles an der Oberfläche. Die Effekte sind ok, aber nichts, was wirklich brilliert.
    Uma Thurman spielt eher eine Nebenrolle und hat nicht zuviel Screentime. Eine Erklärung z.B. für diese seltsame Assistentin mit Bärenkräften liefert der Film leider nicht, insgesamt bleibt die Story etwas unschlüssig. Ein paar übernatürliche Ansätze auf Sparflamme, später ein paar stellenweise schon sehr albern wirkende Jenseits-Szenen mit Zombies mit verzerrter Stimme, und immerhin ein halbwegs aufregendes Finale.
    Schade, daß man aus dem Potenzial nicht mehr gemacht hat. Andererseits, für Genre-Verhältnisse immer noch akzeptabel und nicht zu lang. Es gibt weitaus schlechtere Filme, aber eben auch weitaus bessere. Kann man sich ansehen, wenn man Vielschauer ist.
    71 %