Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "djimy" aus

65 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
    Nach dem gleichnamigen Bestseller von Eric-Emmanuel Schmitt.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 07.08.2005
    ein schöner, leiser film
    auch wenn ich so meine probleme mit dem frauenbild im islam/koran habe und manche der weisheiten, die ibrahim von sich gibt, nicht teilen kann, ist dies doch ein gelungener film voller gutherzigkeit und wärme. die szene, in der ibrahim momo mit verpflegung (und katzenfutter für seinen dad *grins*) eindeckt, ist wunderbar. und dass ein lächeln viele türen öffnet, kann ich nur bestätigen. dazu ein flotter soundtrack, für den allein ich einen punkt mehr vergeben habe.
  • Roter Drache
    Jedes Böse hat seinen Ursprung. Und jeder Alptraum hat einen Anfang.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 19.07.2005
    nicht so gut wie »silence of the lambs«, aber viel besser als »h
    die ersten beiden drittel des films sind überraschend gut. schön düster, musikalisch toll unterlegt. und anders als bei »hannibal« wird lecter hier nicht mit samthandschuhen angefasst, sondern behandelt wie der verbrecher, der er nun mal ist. wo julianne moore noch um antworten bettelte, setzt edward norton die daumenschrauben an. das gefällt mir weit besser so. wer ralph fiennes als shakespeare gesehen hat, erkennt ihn hier nicht wieder. unfassbar perfid die szene, in der reba dem roten drachen an die wäsche geht, während der sich per video an seinem potenziell nächsten opfer aufgeilt. über haupt spielt emily watson die rolle der blinden reba mit unheimlich viel esprit. klasse! nur der schluss war etwas einfallslos und ziemlich lieblos hingeklatscht.
  • The Core
    Der innere Kern - Der einzige Ausweg führt ins Innere.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    far out!!!
    die story ist völliger schwachsinn! sechs menschlein wollen den erdkern wieder zum rotieren bringen ... LOL. ja, genau - und eigentlich wollten wir schon lang den rand des universums erkunden. trotzdem ist der film anfangs ganz unterhaltsam, vor allem die landung des space-shuttles im betonierten bett des los angeles river ist richtig lustig! ein film für einen abend, an dem man sein hirn sowieso ausschalten wollte. soll's ja geben ...
  • School of Rock
    Mr. Black - Es kann nur einen geben.
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    müll
    ich bin ein rock-fan, aber das ist totaler bullshit!
  • Hannibal
    Horror, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    kann man sich schenken
    julianne moore kann jodie foster nicht im entferntesten das wasser reichen. die frau ging mir echt nur auf die nerven. hannibal ist handzahm, einzig die szene am gedeckten tisch mit dem skalpierten typen ist kultig. kein besonders gutes sequel. kann man sich schenken.
  • A Beautiful Mind
    Genie und Wahnsinn - Wenn die Realität sich gegen Dich verschworen hat, ist nichts mehr sicher...
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    unglaubliche leistung!!!
    eine HAMMER-leistung von russell crowe!!!
    auch paul bettany wieder mal nicht schlecht. mit dieser story hätte man auch ziemlich absaufen können, ist ja eigentlich streckenweise knochentrocken. aber die figuren hauchen dem ganzen leben ein. gut ebenso: ed harris. zu recht mehrfach ausgezeichneter film.
  • Open Range
    Weites Land
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    zu viele stereotypen, aber sonst gelungen
    western in epischer länge, mit fabelhaften postkarten-panoramen. die good guys & girls kommen mir allerdings ein wenig zu blütenweiß rüber, während die bad guys alle üblen charakterzüge dieser welt schon mit der muttermilch eingesogen zu haben scheinen. costner halt – der mann steht in puncto regiearbeit nicht gerade für differenzierte zwischentöne. leider, ich mag ihn nämlich als schauspieler echt gern. aber wer was für western übrig hat, kommt hier schon auf seine kosten, allein wegen der bilder. annette bening super wie immer.
  • Lost in Translation
    Zwischen den Welten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    witzig, aber mit längen
    witzige idee. manchmal geht's ja wirklich so zu in der welt. in verrückten situationen trifft man plötzlich auf gleichgesinnte, klammert sich an strohhalme. allerdings hat der film schon die eine oder andere läääänge. *gähn*
  • Gothika
    Du kannst die Toten begraben, doch du kannst sie nicht zum Schweigen bringen.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 11.07.2005
    geister und horror im eigenen kopf
    puuh, harte kost. eingesperrt zu sein und seinem eigenen verstand nicht mehr zu trauen ... übel! halle berry meisterhaft! düstere inszenierung, das flackernde licht treibt den zuschauer selbst an den rand des wahnsinns ;-)
    einzig mit dieser geistergeschichte kann mein ebenfalls rationaler verstand wenig anfangen. deshalb keine volle punktzahl.
  • Wyatt Earp
    Das Leben einer Legende.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 26.04.2005
    lichtblicke: dennis quaid & die kamera
    ein film, der den »wilden westen« zwar rauh, aber doch erstaunlich kultiviert zeigt. ich wusste nicht, dass es so früh schon sanatorien in den bergen gab ... oder dass sich die kunst der fotografie schon bis in den privatbereich der leute durchgesetzt hatte ...
    die landschaftsaufnahmen sind gewaltig, für mich hätten's ruhig noch mehr sein können. die geschichte hat aber schon längen. so gut wie silverado ist wyatt earp nicht, das liegt aber auch an der hauptperson, die im letzten drittel des epos mit jeder minute mehr charisma verliert. ein absoluter lichtblick, der den film am ende noch rausreißt, ist der dürre dennis quaid als tuberkulose-kranker doc holliday. tipp: wer's versteht, unbedingt auf englisch ansehen!!! die stimme ist unvergleichlich! dennoch: nicht mehr als mittelmaß.
  • Schneller als der Tod
    Du kannst sie nicht übersehen. Du kannst sie nicht besiegen. Du kannst ihr nicht widerstehen.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 15.04.2005
    als russell crowe noch unbedeutend war ... ;-)
    ich schließ mich meinen vorgängern an: schön, mal nen western mit ner ernst zu nehmenden frau in der hauptrolle zu sehen. keinen bullshit mit vier superheldinnen (weiß nicht mehr wie der streifen hieß, irgendwas mit drew barrymore ...). die story hat hand und fuß, ist z.T. aber videoclip-artig geschnitten. das licht ist in vielen einstellungen einfach nur traumhaft.
    die darsteller haben ihre rollen drauf, allen voran der sehr subtile russell crowe, dem sharon stone mit cort's part den weg nach hollywood geebnet hat (sie wollte unbedingt diesen aussie haben - lol - und nach der erotik-szene kann ich auch verstehen, warum, hehe). großes lob auch an Stone, Hackman und DiCaprio. Tipp: Originalversion ansehen!!!
  • Das Model und der Schnüffler - Pilotfilm
    Serie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "djimy" am 15.04.2005
    *grins*
    mein gott - was soll man sagen: ein klassiker halt. maddie kann einen zwar wahnsinnig machen, aber bruce willis' grinsen war früher noch sprühender als heute. heute wirkt er zynischer.