Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Suppenman" aus

91 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Argo
    Der Film war gefälscht. Die Mission war echt.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 29.07.2013
    Spannung pur auch ohne Bombastaction!
    Ein Film mit mittlerem Anspruch aber hohem Niveau setzt gekonnt die Spannungsspirale immer weiter in die Höhe, sodass gegen Ende hin zittern und Luft anhalten angesagt ist.
    Ben Affleck zeigt hier ein wahres Meisterwerk auch hinsichtlich der requisitalen Umsetzung und schauspielerischer Leistung.
    Für einen mit leise knisterndem Popcorn ist der Filmabend mit diesem Film aufgrund der Spannung ein Erfolg und sorgt für polarisierende Eindrücke und vllt. auch Diskussionsstoff.
  • Sunshine
    Was passiert, wenn die Sonne stirbt?
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 21.06.2013
    Die Geschichte basiert auf den naiven Gedanken, dass der Mensch für jede Naturkatastrophe gerüstet zu sein scheint. Aber dies außen vor gelassen, erlebt man hier einen Thriller der Extraklasse. Für mich ist es Sci-Fi auf hohem Niveau, denn es gibt keinen emotionalen Kitsch, keine Laserschlachten und kein Heldengetue. Sondern um die kalte, harte Wahrheit: Wer die Welt retten will, verzichtet auf sich selbst!

    Der Sound ist brachial und die Komposition aus wuchtigem Bass mit synthetischen Percussions, gebettet auf klangvolle Synths machen das Heimkino zu einem speziellen Erlebnis. Die Bilder von Boyle sind atemberaubend stilisiert und bringen nicht irgendwelche Fantasiebilder, sondern das kalte unendliche All zum Vorschein. Die Action beruht auf den Überlebensdrang der Besatzung um die schwierige Aufgabe für die Menschheit zu bestreiten. Nicht mehr und nicht weniger zeigt dieser Film in einer atemberaubenden Kulisse.

    Dieser Film ist grandios in allen Bereichen. Unbedingt ansehen!
  • Lincoln
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 21.06.2013
    Wer hier hartes Schlachtfeldgeballer erwartet mit einer Kompisition aus fliegenden Körperteilen bis hin zu zerfetzten Leichen, der sollte sich 1. etwas schämen und 2. überlegen, weshalb er den Film ausleiht.

    Dieser Film wirkt zwar patriotisch, spiegelt aber gekonnt das damalige Szenario fast glaubwürdig wieder. Spielberg gab sich wieder einmal viel Mühe bei seiner Recherche und verzichtete diesmal auf Gewaltexzesse a la Schindlers Liste und Soldat James Ryan. Da die Geschichte von Lincoln mir zumindest bereits aus Schulzeiten bekannt war, lag mir der Abend wie Geschichteunterricht positiv im Bach. Aber man muss dazu sagen, dass trotz der gekonnten schauspielerischen Leistungen aller Darsteller dieser Film es leider nicht wirklich zu einem Epos gereicht hat. Die Geschichte ist weder rührend, noch emotional ein Meilenstein. Die Gefährten war für mich weitaus emotionaler.

    Aber wer einen geschichtsträchtigen Film mit über 2 Stunden Länge ohne blockbustertouch mit Niveau sehen will, der greift hier zu und wird nicht enttäuscht.
  • Merida
    Legende der Highlands.
    Abenteuer, Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 11.06.2013
    Endlich nach langer Zeit ein Film von Disney/Pixar, welches mich durch seine kindliche Erzählweise über jugendliche Naivität, Ungehorsam und Moral voll in seinen Bann gezogen hat. Slapstick, Witz aber auch Spannung und atemberaubende Bilder sind in Merida vollauf überzeugend. Über mehr braucht man nicht schreiben, als dass die Geschichte in die Riege von Mulan passt und sich jedes Kind vor seinen eigenen Eltern behaupten und frei sein möchte.

    Fazit:
    Erzählerisch grandios, musikalisch klasse und vom O-Ton her ein wahrer Familiengenuss. Ein animiertes Disney-Meisterwerk (endlich nach langer Zeit) für die ganze Familie. Anschauen!
  • The Lucky One
    Für immer der Deine
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 05.06.2013
    Der Einstieg des Films ist fast blockbustertauglich. Es kommt Spannung und Action auf. Die Kamerafahrten sind gut ausgestaltet und machen Lust auf mehr. Als Logan seine Reise beginnt, kann man noch nicht erahnen, wie die Geschichte enden wird. Ab Mitte des Films flaut aber die Kurve etwas ab. Zu wenig Zeit hat man sich für die Motive der Charaktere genommen und die Romanze in den Vordergrund gestellt. Die Beziehung zwischen Ben und Logan wirkt nicht ganz überzeugend. Vorallem zum Ende hin ist die Tragik von Ben absolut sinnfrei und fast schon unmenschlich belanglos, sodass vorallem zum Ende hin kein Charakter mehr an Substanz besitzt. Schade um einen anfänglich guten Film mit einem blassem Ende.
  • Reign Over Me - Die Liebe in mir
    Lass das Unerwartete passieren.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 31.05.2013
    grandioser film, bei dem ich (und das kommt seltener als seltenst vor) richtig weinen musste. angesichts der tatsache, welches drama hier drin steckt und welche wellen der schmerz und verlust schlagen, verdient dieser film einen platz in meiner favoritenliste und wird definitiv gekauft. gelungenes screenplay mit grandiosen schauspielerischen leistungen (ich bin kein fan von adam sandler), toller sound und einer tiefgründigen geschichte...die bis aufs herz geht.

    wer etwas fürs herz und fürs gehirn will...der wird nicht enttäuscht!
  • The Cabin in the Woods
    Du denkst, du kennst die Geschichte? Falsch gedacht!
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 27.05.2013
    Cabin in the Woods = Suspense Horror in allerbester Güte. Der Anfang ist bereits was gänzlich anderes (was machen die alten Typen da eigentlich) und beginnt seine Geschichte wie die meisten Horrorfilme: Paar Teenager die dazu verdammt sind, das Grauen in einer Hütte überstehen zu müssen.
    Aber da kommt ständig dieser Kontrast zu den Menschen, die hinter dem Ganzen erscheinen und das macht den Zuschauer beinahe Wahnsinnig. Die Frage, was da passiert lässt einen Weiterschauen, lässt einen Zittern und mitfühlen, warum das alles passiert. Ohne zu viel zu verraten bietet der Film gelungene Hintergründe die einen sogar zum Nachdenken anregen. Ich war zum Schluss begeistert von dieser Endgültigkeit und von dem Hintergrund, warum es diesen Film überhaupt gibt. Unbedingt ansehen. Achtung! Der Film sollte aber eher erst ab 18 sein!!!
  • Ted
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 27.05.2013
    ich fühlte mich von Ted sofort unterhalten. Der märchenhafte Einstieg überzeugt durch den innigen Wunsch hin einen Freund zu haben, wenn man keine Freunde hat. Dass gerade dieser Bär das Leben eines eher erfolglosen Mietwagenverkäufers bereichert und er genau die gleichen Facetten eines Menschen besitzt mit all seinen Fehlern, ist in diesem Film durchaus gelungen.

    Für einen hurmorvollen aber auch tiefsinnigen Film (wenn man hinter die Fassaden schaut) ist dieser Film gelungen und für einen Filmabend bestens geeignet.
  • Der Diktator
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 04.04.2013
    Ganz ehrlich und subjektiv: so ein Schwachfug habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die Jokes haben nicht einmal ein Lachen aus uns rausgeholt und die Parodien sind glanzlos. Die Szene mit dem abgetrenntem Kopf ist geschmacklos und absolut grauenvoll.

    Hier war der Trailer vielversprechender und selbst B-Movies zeigen, dass da mehr Qualität und Komödie drin stecken, als in diesem Hollywood-Streifen.

    Meine Empfehlung: Meiden
  • Snow White & the Huntsman
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 10.02.2013
    von der machart her sehr gut gemacht. charlize theron spielt ihre rolle wie gewohnt super. der rest wirkt etwas komisch. mir gefällt es z.b. nicht, dass snowwhite statt schneewitchen gesagt wird und der huntsman wirkt etwas dröge mit seiner axt. dark fantasy mag ja recht gut sein, aber in diesem fall hätte ich mir mehr märchenstimmung gewünscht. auch die 7 zwerge kommen mir zu kriegermäßig rüber. dass alle immer stets die gleiche kleidung tragen ohne kostümwechsel (bis auf theron und steward), egal in welchem matsch man rumgesprungen ist fällt einem doch sehr auf. mir fehlt es an seele und einzigartigkeit in dieser geschichte. schade, denn ich hatte mich sehr darauf gefreut. ist aber natürlich subjektiv. der eine mag es, der andere nicht :)
  • The Amazing Spider-Man
    Die nie erzählte Geschichte.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 10.01.2013
    Gestern Abend angeschaut. In meinem Bauch machen sich gemischte Gefühle über den Film breit. Die Story ist....ausgelutscht, langweilig und einfach nur noch daneben. Das mag daran liegen, dass es ein Reboot ist und ich die Maguire-Version von Sam Raimi einfach besser mag. Für mich war und ist er immer noch DER Spiderman. Seine Statur, seine Art und sein Widerspruch machen Raimis Version zu einem Popcorn-Kino erster Güte. Garfield macht seine Sache gut, aber er steht im Schatten Maguires, der um einiges verletzlicher wirkte. Auch die Story war damals um längen besser, zumal die Konfrontationen zwischen Peter P. und Harry Osborne das Thema Freundschaft erschütterte. Mir gefällt an Amazing Spiderman lediglich der weitaus besser Look der Spinne. Der Anzug wirkt nicht aufgesetzt und CGI-typisch, sondern handgemacht. Auch die Fähigkeiten sind nachvollziehbarer, da Raimis Version doch fast schon überirdisch wirkten.

    Fazit:
    Für Einmal-Anschauen genügt der Film allemal, aber wer Raimis-Vorgänger kennt und bisher schätzte, wird vielleicht mit diesem Teil und mit diesem Reboot nichts anfangen können...ich mochte die aktuelle Version jedenfalls nicht.
  • Jack und Jill
    Seine Zwillingsschwester kommt zu Besuch... und das wird nicht schön.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Suppenman" am 04.01.2013
    ich mag adam sandler nicht, aber in diesem film konnte ich sogar öfters lachen, als in manch anderen filmen von ihm. die story ist relativ langweilig, die vielen schauspieler unter ihrem möglichen. einige sequenzen sind ihre lacher wert. letztendlich bleibt es eine blödelei unter namhaften schauspielern und was jonny depp da zu suchen hatte, weiß ich nicht. ihn fand ich absolut deplatziert und sinnlos eingebettet. zum einmal zwischendurch lachen und sich selbst den kopf halten, wie blöd die gags sind, ist dieser film ok...bleibt aber hinter meinen erwartungen weit zurück