Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "chickenfreaky" aus

217 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Herbie Fully Loaded
    Ein toller Käfer startet durch!
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Da wurde zu viel gewollt von den Produzenten, durch die neue Technik etc. hat der neue Herbie außer seinem aussehen kaum was mit den tollen alten Filmen zu tun. eigentlich müsste er heißen HERBIE- RELOADED.
    Manche älteren Filme sollte man einfach in Ruhe lassen und nicht in die heutige Zeit zurückholen. Herbie braucht keinen XXL Speuler, auch wirkt der Käfer neben den neuen Autos einfach nicht mehr so, es passt meines erachtens nicht. Mehr ein Teenie Film als ein Original Herbie Film.
    Würd ihn mir nicht nochmal anschauen.
  • Fantastic Movie
    Sie suchten das Abenteuer... und verloren den Verstand!
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Echt schlimm was sich manche einfallen lassen um mit möglichst wenig aufwand und ohne großes Können viel Geld zu verdienen. Einfach durch dass man Filme nimmt, die einen Großteil der Massen angesprochen haben und versucht diese zu veralbern. Aus dem Film dann einen Trailer zusammenbastelt welcher noch halbwegs lustig aber sobald man ihn eingelegt hat, wird einem die traurige Realität klar. Wer den Trailer gesehen hat der hat den Film gesehn.
    bleibt nur eins, sofort von der Wunschliste löschen.Scarry Movy war noch gut alles was danach kam sind Trittbrettfilme.
  • Cube Zero
    Science-Fiction, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Bei dem Film bin ich total im zweifel ob ich ihn total verabscheu oder gut finden soll. Meiner meinung nach sollte er in der HORROR abteilung stehen.
    Hier kommen Menschen meiner Meinung nach auf sehr bestialische Art und weise ums Leben. Als Zuschauer kann man sehr gut mit den Menschen mitfühlen die wie Ratten in einem Labyrinth ums Leben kämpfen. Ich fand ich extrem Spannend werd ihn aber auf Grund der härte des Filmes nicht nochmal anschauen. vielleicht gibt es auch ne 16 und 18 er Variante und ich hatte die 18er, für mich zu heftig.
    Es ist auf keinen Fall ein reiner Metzel Film er folgt auf jedenfall ei
  • 300
    Ruhm erwartet euch! Noch heute speisen wir in der Hölle!
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Die 300 einfach krass. Die Handlung ist in 2 Sätzen erzählt,er ist glaub ich einer der wenigen Filme der keine tieferen Sinn braucht um trozdem gigantisch zu sein. Der Film setzt auf Kreft und Brutalität. Es ist mit sicherheit einer der Härtesten Filme die ich kenne. Auch wenn ich sowas eigentlich nicht mag aber der Film ist jetzt schon Kult.
    Ein Film über eine Armee "Die 300" die Besten der Besten es gibt kein höheres Ziel der Krieger als im Kampf zu fallen und alle befolgen ein Kodex.Der darf in keiner Sammlung fehlen. Extrem gute Kampf Szenen.
    Meiner Meinung nach ein grandioser Film ohne tieferen Sinn aber extrem Gut.
  • 10.000 B.C.
    Eine Legende. Eine Schlacht. Der erste Held.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Entweder habe ich was falsch verstanden, denn der Film hat mit Apocalyto lediglich gemeinsam, das es sich um Urvölker handelt. Ich fand er ist ein guter eigenständiger Film, es kam nicht ein Gedanke an andere Filme auf. Auf die Geschichtliche Genauigkeit legte ich auch keine Wert. Ich war vielmehr begeistert von diesen sehr guten Mammut Jagten, wie die Rangordnug bei diesem Volk funktioniert und festgelegt wurde und diese Liebe die keine Zukunft hat.
    Ich finde der Film hat alles was ein Film braucht. Liebe, Stolz, Ehre, Spannung. Ich könnt die Liste endlos fortsetzen.
    Anschauen lohnt.
  • Butterfly Effect 2
    Kannst du die Vergangenheit ändern ohne die Zukunft zu zerstören?
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 01.03.2009
    Leider ist auch dies eine Fortsetzung die lediglich vom Geist des ersten Teiles lebt. Die Schauspieler konnten nicht mal im Ansatz an die Leistung aus Teil 1 anknüpfen. Es auch keine bekannten Gesichter aus Teil 1.
    Wer auf Gänsehaut Spannung hofft wie in Teil 1, der wird hier bitter enttäuscht.

    Billiger Abklatsch, wird sich wahrscheinlich nie aus dem Schatten des ersten hervorheben,ist nicht empfehlenswert. Wer den ersten nicht kennt kann ihn anschauen, alle anderen sollten ihn meiden
  • No Country for Old Men
    Es gibt keine Flucht ohne Spuren.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 18.02.2009
    Wenn man den Film nur einmal anschaut und dann bewerten tut bekommt er solche Kritiken wie hier. Ich habe ihn mir glaub so an die 3 mal angeschaut, und nach jedem mal fand ich ihn besser und hab ihn auch besser verstanden. Ich glaube bis ich das Ende verstehe muss ich ihn mir noch 3 mal anschauen. Oder es ist so wie´s ist.
    Ich kann nur sagen der Killer spielt seine rolle so genial, er ist eiskalt und absolut emotionslos, manchmal entscheidet nicht er, wer sterben muss sondern einfach der Zufall, das krasseste ist sein Druckluft Bolzen Geschoss, einfach nur krass. Ganz neben bei sind auch die anderen Rollen sehr gut Be- und umgesetzt. Der Film verzichtet auf so ziemlich jeden Schnickschnack und beschränkt sich auf das wesentliche. Wie gesagt mittlerweile finde ich ihn echt super.
    Unbedingt anschauen.
  • Die Fremde in dir
    Wie weit würdest du gehen, wenn du alles verlierst?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 18.02.2009
    War gar nicht so mein Ding, eine Frau erleidet den größt möglichen Verlust in ihrem Leben.
    Kauft sich eine Waffe und begibt sich in gefährliche Situationen und tötet dann in Notwehr und Angst, das ist dann die Fremde in ihr, ihr naturgegebener Selbsterhaltungstrieb. Ganz große klasse...
    Sehr gut werden allerdings auf die Gefühle die sie hat eingegangen.
    Eigentlich wollte oder sollte der Film etwas ganz anderes aussagen, würde aber besser in ein Drama hinein passen,aber hier gabs ne Waffe also macht man einen Thriller daraus.
    Kurz um, eher ein Film den ich nicht noch mal sehen muss. Richtig schlecht fand ich ihn aber auch nicht.
  • Eragon
    Das Vermächtnis der Drachenreiter - Der Beginn der großen Fantasy Saga.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 14.02.2009
    Ich hatte den Film gesehen und fand ihn ganz gut. Da es mir aber zu lange ging mit der Fortsetzung hab ich mir die Bücher gekauft. Nach dem ich die gelesen hatte muss ich leider sagen, dass einzigste was den Film mit dem Buch verbindet ist der Name des Filmes und dass die Namen aus dem Buch verwendet werden. Jedoch erzählt der Film eine ganz andere Geschichte so steht es nciht geschrieben. Habe ihn nach dem Buch noch mal angeschaut und war gezwungen ihn abzuschalten. Diese Bücher hätten ein Budget wie bei Herr der Ringe verdient, und mindestens so gute Schauspieler, die hier sind eher dritte Wahl. Man hatte wohl nicht mal genug Geld um sich richtige Monster zu leisten. Wenn das Buch 700 Seiten hat wurden event. 200 davon verfilmt und alles was die Geschichte ausmacht wurde weggelassen. Ich hoffe und wünsche, dass es keinen zweiten Film in dieser Machart geben wird, denn es ist unwürdig dieser Filmsich so nennt. Auch die Beziehung von Eragon zu Saphira ist völlig falsch!!! sie Dient Eragon nicht sondern ist seine Gefährtin. Eigentlich stimmt an dem Film gar nichts, außer das Eragon ein Drachenei gefunden hat. Ich hoffe diese Geschichte wird noch mal neu verfilmt so dass man diese Jammerschauspiel vergisst. Ich kann diesen Film alles andere als empfehlen, auch wenn Buch Buch ist und Film Film. Wie gesagt auch schauspielerisch kein Glanzleistung sie wirken alle etwas unbeholfen in ihren Rollen. Sehr schlechtes Casting!!!
    Der Film könnte heisen "Tollpatsch und das Ei des Drachen".
  • Bangkok Dangerous
    18+ Spielfilm, Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 29.01.2009
    Man drückt Play die Geschichte geht los man ist sofort dabei und wird gefesselt von der Geschichte die erzählt wird. Ein Meister der Zeit und des genauen timings führt einen in eine spannende und sehr Action reiche Geschichte.Aber er wird seiner arbeit müde und beginnt seine eigenen Regeln zu brechen.
    Ich glaube die Macher des Films wollten nicht nur einen Hirnlosen Baller Film drehen sondern wollten dem Film auch etwas Anspruch verleihen. Da kommen dann wohl die sogenannten „Längen“ ins Spiel, die ich nicht als solche empfand.
    Es wird mitunter versucht die zwei Gesichter von Bangkok aufzuzeigen, zum einen schnell hart und brutal, zum anderen ruhig sanft und schön. Sollte man sich unbedingt anschauen. Ich war sehr begeistert.
  • Das Lazarus Projekt
    Den Tod zu täuschen, ist erst der Anfang!
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 24.01.2009
    Zu diesem Film habe ich gar kein Zugang gefunden.
    Er fängt spannend an, als wolle er halten was er verspricht, verliert jedoch von Minute zu Minute an Unterhaltungswert und plätschert langsam und ruhig vor sich hin ohne irgendein Höhepunkt. Ist kein vergnügen.
    Habe mich eher gelangweilt während ich ihn gesehen habe. Er erinnerte mich ganz Oberflächlich an " DAS EXPERIMENT " ist aber bei weitem nicht so gut. Er ist eher ein Drama als ein Thriller, und garantiert eine Enttäuschung für jeden schönen Filme Abend.
  • Semi-Pro
    Mit vollem Einsatz in die Profiliga
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chickenfreaky" am 13.01.2009
    Ganz großer Mist, Will Ferrell hat mir super in die Eisprinzen gefallen, in diesem geht er gar nicht. zum lachen fand ich den Film nicht eher extrem albern.
    Mit dieser Film enttäuscht auf der ganzen Linie. Die Basketball Szenen sind auch Müll, eigentlich ist der ganze Film Müll.
    Damit kann man sehr viel falsch machen, bitte nicht ausleihen es ist kein Vergnügen.