Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • A Star Is Born
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DennyNulu" am 28.05.2020
    Also ich fand den Film gut. Bradley Cooper sehe ich gerne. Lady Gaga als Schauspielerin fand ich nicht schlecht.
    Das Lied Shallow gefällt mir. Die Story war gut denn ich mag Liebesgeschichten. Schade dass es kein Happy End gab.
    Es war traurig und ich musste weinen.
  • Der Grüffelo
    Kids, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    “A mouse took a stroll in the deep dark wood.” Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Satz in den vergangenen Monaten vorgelesen habe und nun auch im TV gehört habe. Die Verfilmung von Der Grüffelo dehnt die Geschichte etwas aus und stellt die Reise der Maus auch dramatischer ein, doch fängt insgesamt die Buchwelt gut ein. Wenn ich allerdings die Wahl habe meinem Sohn das Buch vorzulesen oder stumm vorm Fernseher zu sitzen, wird es wohl immer wieder aufs Buch hinauslaufen, auch, weil ich die auffüllenden Szenen im Film nicht so sehr mag. [Sneakfilm.de]
  • Vielleicht lieber morgen
    Wir sind unendlich.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Mit dem deutschen Titel Vielleicht lieber morgen werde ich einfach nicht warm. Der Originaltitel The perks of being a wallflower passt einfach soviel besser zu den Figuren und der Geschichte. Doch ein Titel sagt ja eigentlich nichts über die Qualität des Film aus von daher ist es auch nicht so wichtig wie der Film heißt.

    Für mich ist The perks of being a wallflower aber auch ein fantastischer Film. Die Figuren sind toll und bis auf Emma Watson auch prima besetzt. Watson wirkt mir einfach etwas zu niedlich, für das, was ihre Figur verkörpert. Doch dies ist meckern auf hohem Niveau. Generell will ich bei jeder Sichtung jeder Dialogzeile folgen und immer und immer wieder mit den Figuren auf diese ganz besondere Reise in die Vergangenheit und Zukunft der Figuren geben und wenn schließlich die finale Szene kommt ist bei mir jedes Mal aufs neue Gänsehaut garantiert. [Sneakfilm.de]
  • Tag
    A High School Splatter Film
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Okay. Von der Beschreibung habe ich einen Splatterfilm erwartet und tatsächlich eröffnet der Film auch erst einmal mit einer schrägen Splatterorgie. Doch dann wird alles plötzlich ganz anders und aus Tag wird ein vielschichtiger Film mit Science-Fiction Elementen und einer Menge Fragen die aufgeworfen werden. Dabei wird immer wieder ein wenig Splatter eingestreut und so wird Tag ein regelrechter “Mindfuck”, der dann zum Schluss seine Auflösung etwas zu sehr mit dem Holzhammer präsentiert. Wer abseits von Hollywood einen intelligenten Film mit Splattereinlagen sehen möchte ist hier genau richtig. [Sneakfilm.de]
  • Die Frau in Rot
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Für mich definitiv ein Klassiker! Teddy ein braver Ehemann verguckt sich in die umwerfende Charlotte. Um mit ihr ein Date zu bekommen, geht er waghalsige Aktionen ein und schlittert von einem Missgeschick zum Nächsten. Urkomisch Gene Wilder und faszinierend Kelly LeBrock. 4 Sterne schon alleine für die Szene über dem Lüftungsschacht!
  • Sieben Kontinente - Ein Planet
    Afrika - Antarktis - Asien - Australien - Europa - Nordamerika - Südamerika
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Atemberaubende Aufnahmen aller Erdteile in klarer Optik und Sound. Einmalige Porträts verschiedener Tiere eingepackt in eine kleine Geschichte. Mal lustig, mal traurig. Eine farbenreiche Naturdoku, welches das Herz eines Outdoorfreaks höher schlagen lässt. 4-5 Sterne mit Daumen hoch!
  • Sauerkrautkoma
    Eberhofer. Birkenberger. Dreamteam. Ein Eberhoferkrimi nach dem Bestseller von Rita Falk.
    Deutscher Film, Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Der Film schließt nahtlos an die Vorgänger an und begeistert mal wieder mit einer abgefahrenen Story + Darsteller. Franz wird nach München versetzt, nur das gefällt ihm gar nicht. So lässt der nächste Mordfall auch nicht lange auf sich warten und der führt ihn zurück nach Niederkaltenkirchen. Susi hat einen neuen Verehrer, so muss Franz natürlich noch schnell einen Heiratsantrag ihr machen. Vieles geht wie immer voll daneben, doch gerade das macht den Reiz der Story aus. Fehlen darf im Ablauf auch der legendäre Kreisverkehr nicht. 4 Sterne ohne wenn und aber für den Eberhofer und seine Sippe!
  • The Pool
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 28.05.2020
    Für einen thailändischen Film schafft "The Pool" zunächst einmal 2 Kunststücke: Er ist erstaunlich "mainstream" und kann ohne Probleme vom hiesigen Puplikum konsumiert werden UND er ist spannend, kurzweilig und atmosphärisch. Der abgewarzte Pool hat irgendwas. Bis auf ein paar Durchhänger wird es zu keiner Sekunde langweilig, dafür eher unglaubwürdig. Aber ganz ehrlich? Der Film gefällt mir besser als sein US Gegenstück "Crawl". Wenn man hier die ganzen Zufälle und auch das manchmal dusselige Verhalten als notwendige Drehbuchwendungen abtut und sich immer mal wieder das Herkunftsland vor Augen führt, dann kann man "The Pool" als ein unterhaltsames Guilty Pleasure sehen. Die eskalierenden Zufälle tragen entscheidend zum Suspense und zum Schmunzeln bei. Kommen wir zum viel gescholtenem Krokodil. Dies ist viel besser animiert, als erwartet und wirkt nur im Zusammenspiel mit dem Schauspieler tatsächlich unfreiwillig komisch. Von "Sharknado Effekten" ist man aber meilenweit entfernt. Fazit: Für ein B-Movie mit eingeschränkten Möglichkeiten bietet "The Pool" eine ganze Menge. Das Drehbuch ist einfallsreich und somit hält die Story, allen Unsinnigkeiten zum Trotz, sein Puplikum bei der Stange. 3 Sterne + Asia-Bonus !
  • Black and Blue
    Überlebe die Nacht. Enthülle die Wahrheit.
    Krimi, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 28.05.2020
    Mit BLACK&BLUE erlebt man einen Cop-Thriller der Extraklasse. Zwar ist der Plot nicht gerade neu, doch die hervorragenden Hauptdarstellerin Naomi Harris als schwarze Streifenpolizistin gejagt von ihren korrupte Kollegen, macht das Ganze wirklich sehenswert. Alle anderen Haupt+Nebenrollen sind ebenfalls überzeugend besetzt und machen die Hetzjagd durch die Slums von New Orleans zum äußerst spannenden Kinoerlebnis. Nicht nur für Fans des Genres ist der Film eine ganz klare Empfehlung und Garant für einen gelungenen TV-Abend!
  • Doctor Sleeps Erwachen
    Das nächste Kapitel der Shining-Story.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "schläfer" am 28.05.2020
    da stimme ich dir zu gre42,
    Ich fand in beeindruckend und eine sehr gute Umsetzung, wirklich spannend bis zum Schluß
    musste gleich im Anschluß mir Shining wieder ansehen,
  • White Snake
    Die Legende der weißen Schlange
    Fantasy, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Dundeeee" am 27.05.2020
    Ein sehr gelungener Animationsmovie, Zielpublikum ab junge Erwachsene.
    Die Story ist ergreifend erzählt, die Animationen sehr hübsch anzuschauen. Eine schöne Geschichte über die Kraft der Liebe, ihre Blindheit, Zeitlosigkeit und Dauerhaftigkeit. Hand auf‘s Herz, wer wünscht sich nicht auch so erfüllt zu sein. ????
    Von mir 5 Sterne und klare Sehempfehlung.
  • Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
    Was würdest du ändern, wenn du die Zeit fünf Jahre zurückdrehen könntest?
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ThomasKnackstedt" am 27.05.2020
    Beste Freundinnen Film.

    So würde ich, als Mann, das bezeichnen. -Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner-, nach dem Roman von Kerstin Gier, von Pepe Danquart verfilmt, ist eher was für das weibliche Geschlecht. Meine bessere Hälfte war jedenfalls sehr angetan von der Geschichte des Paars Kati(Jessica Schwarz) und Felix(Felix Klare) bei denen die große Liebe schon ein bisschen Staub angesetzt hat. Dann trifft Kati den überaus interessanten Matthias(Christoph Letkowski) und da scheint sich doch tatsächlich ein Seitensprung anzubahnen. Doch dann hat Kati einen Unfall und als sie erwacht, hat sie einen Zeitsprung gemacht. Sie befindet sich genau einen Tag vor dem Zeitpunkt als sie Felix kennenlernte. Jetzt stellt sich die große Frage: Felix oder Matthias?

    Wie gesagt, das war nicht unbedingt was für mich. Aber: Pepe Danquart hat die seichte Story sehr schön umgesetzt und der Soundtrack ist eine Klasse für sich. Alles in allem ein Film für Sie an einem Abend mit der besten Freundin. Da wird dann ganz sicher viel gelacht, geträumt und gefachsimpelt.