Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Die Kinder aus No. 67

oder: Heil Hitler, ich hätt' gern 'n paar Pferdeäppel.

Deutschland 1980 | FSK 6


Usch Barthelmeß-Weller, Werner Meyer


René Schaaf, Bernd Riedel, Ralf Rackwitz, mehr »


Drama, Deutscher Film

1,9
55 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Kinder aus No. 67 (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:Absolut Medien
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, zeitgeschichtliche Dokumentation, Fotos, Filmkritiken, Zeittafel, Ausschnitte aus Super-8-Filmen der Kinderdarsteller
Erschienen am:24.01.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Kinder aus No. 67 (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 103 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Absolut Medien
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, zeitgeschichtliche Dokumentation, Fotos, Filmkritiken, Zeittafel, Ausschnitte aus Super-8-Filmen der Kinderdarsteller
Erschienen am:24.01.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Kinder aus No. 67
Die Kinder aus No. 67 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Kinder aus No. 67
Die Kinder aus No. 67 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Die Kinder aus No. 67
Die Kinder aus No. 67 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Die Kinder aus No. 67

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Kinder aus No. 67

1932 in Berlin. Die Freunde Paul (René Schaaf) und Erwin (Bernd Riedel) gehören zur Bande der Kinder aus dem Hinterhof des Hauses Nummer 67. Die beiden Fußballfans verdienen sich durch allerlei Arbeiten das Geld, um sich einen richtigen Lederball kaufen zu können. Als Erwin jedoch entdeckt, dass sein Freund Brötchen stehlen muss, wenn er satt werden will, legt er einen Teil des Geldes ohne zu Zögern in Brot und Schmalz an. Die beiden gönnen sich ein Festessen. Pauls Familie gerät durch die Arbeitslosigkeit seines Vaters immer mehr in Not. Deshalb hat Paul auch keinen richtigen Spaß an den Vorbereitungen zu dem großen Fest im Hinterhof, das die Kinder veranstalten wollen. Doch gerade dieses Fest hilft Pauls Familie aus der Klemme: Mit dem Erlös der Tombola sollen die Mietschulden bezahlt werden. Schon ein Jahr später gibt es die Bande so nicht mehr. Hitler ist an der Macht und ein Teil der Kinder gehört der 'HJ' an. Neuerdings kriselt es auch zwischen Paul und Erwin. Paul spielt öfter mit den Jungen aus der Hitlerjugend. Erwin, dessen Vater als SPD-Mitglied verhaftet wird, kann die nicht ausstehen. Und als Paul plötzlich in der verhassten Uniform auftaucht, trennt die Armbinde mit dem Hakenkreuz die beiden Freunde endgültig.

Film Details


Die Kinder aus Nr. 67 oder Heil Hitler, ich hätt' gern 'n paar Pferdeäppel


Deutschland 1980


,


Drama, Deutscher Film


Nationalsozialismus, Berlin, 30er Jahre, Freundschaft, Literaturverfilmungen



11.04.1980



Darsteller von Die Kinder aus No. 67

Trailer zu Die Kinder aus No. 67

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Die Kinder aus No. 67

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Die Kinder aus No. 67

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Kinder aus No. 67

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Die Kinder aus No. 67":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Gelungen
Ich lese die Buchreihe "Die Kinder aus Nr. 67" von Lisa Tetzner immer wieder gerne. Leider ist nur der erste Band verfilmt worden, obwohl man VERfilmt nicht unbedingt sagen kann. der Film basiert auf dem Buch - mehr leider nicht. Erwin (den ich schon im Buch sehr mag) ist HAARGENAU so wie im Buch - durch die gute Rollenbesetzung gibt es 4 Sterne, der Film selbst hätte sicherlich nur 3 verdient. Allerdings ist der Film ein wenig konfus was seine Handlung betrifft - es ist kein klarer Handlungsfaden zu finden. Eine Aneinanderreihung kleiner Szenen - so würde ich das bezeichnen. Und leider auch nicht buchgetreu sondern in anderer vermischter Reihenfolge und lange nicht so intensiv wie im Buch.Noch dazu glaube ich das jemand der das Buch nicht kennt ein wenig Schwierigkeiten haben wird alles in die Reihe zu bekommen. Manche Bedutung geht doch ein wenig verloren ohne den richtigen Zusammenhang. Man hätte das ganze in mehrere Filme bringen sollen (und auch die anderen Bücher) als Serie - dann wäre es toll geworden. Aber auch so ist der Film okay. Die Darsteller alleine machen vieles wett. Und man fühlt sich wirklich ins damalige Berlin versetzt. so habe ich mir Nr.67 vorgestellt und Erwin, Paule, Mirjam und die anderen scheinen direkt den Buchseiten entsprungen zu sein. Es hätte besser sein können ;-).

am
Pferdeapfel
Der Film ist sicher nicht für die breite Masse zugeschnitten und eher ein Geheimtipp oder als Lehrfilm gedacht, auch wenn nicht ganz klar ist welche Lehren aus dem Film gezogen werden können, diese sind dann wohl eher Interpretationssache. Der Film zeigt zugegebenermaßen anschaulich die deutschen 30 Jahre aus sicht einiger Kinder.
So das war es aber auch schon. Nein mehr gibt es nicht, keine größeren Dramen die es zu dieser Zeit sicher gegeben hätte, und auch keine klaren bzw. zu schwach integrierte Protagonisten, was natürlich nicht zwingend vorgeschrieben ist, aber dennoch eine emotionale Ebene aufbaut, die in dem Film etwas zu kurz kommt. Sogar die Antagonisten in Form der Nazis treten eher als dümmliche, gehorsame, Schläger auf die hin und wieder mal einen Juden moppen, einen Lehrer ersetzen(auch sehr emotionslos dargestellt) oder einen Politischen Gegner verprügeln aber in großen und ganzen eher moderat auftreten. Gut es gibt interessante Sequenzen wie z.B. die Entwicklung der Hitlerjugend oder das Freundschaftsgefüge, wie Kinder für einen Ball arbeiteten und sparen und auch die Arbeitslosigkeit die, die Nazis ausnützten. Das alles ist aber für meinen Geschmack einfach zu wenig, da wie oben schon erwähnt die Dramatik und emotionale Bindung sehr schwach ausgeprägt ist. Ob der Film als Schulfilm geeignet ist müssen Pädagogen entscheiden aber meiner Meinung nach, verstehen die Kinder die Botschaft des Films nur schwer bzw. gar nicht und die Jugendlichen langweilen sich zu Tode.
Die Kinder aus No. 67: 1,9 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Die Kinder aus No. 67

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Die Kinder aus No. 67":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Die Kinder aus No. 67 aus dem Jahr 1980 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit René Schaaf von Usch Barthelmeß-Weller. Film-Material © Absolut Medien.
Die Kinder aus No. 67; 6; 24.01.2005; 1,9; 55; 0 Minuten; René Schaaf, Bernd Riedel, Ralf Rackwitz, Claus-Dieter Reents, Tilo Prückner, Rainer-Götz Otto; Drama, Deutscher Film;