Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "lebinator" aus Pulheim

38 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Transformers 5 - The Last Knight
    Damit eine Welt überlebt, muss eine andere sterben.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 11.12.2017
    Die Transformers-Reihe ist mit diesem Teil auf dem absoluten Tiefpunkt angekommen. Der Effekt-Overkill ist ermüdend und witzig ist er auch nicht mehr. Ganz im Gegenteil, den manche Szenen sind so lächerlich dass man nur noch mit dem Kopf schütteln kann. Eigentlich wird es Zeit die Reihe zu schrotten, aber solange die Kohle stimmt darf Michael Bay weiter so einen Murks produzieren.
  • Sieben Minuten nach Mitternacht
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 05.12.2017
    In diesem Drama geht es um die Angst einen geliebten Menschen zu verlieren und wie man damit umgeht. Hervorragend sind die Momente zwischen MacDugall's Figur(Connor) und Weavers(Großmutter), in denen man ihre Verzweiflung besonders sieht und spürt. Überhaupt überzeugt der gesammte Cast. Der Fantasy- Aspekt ist ein wichtiger Teil der Geschichte bei den man nicht den Bezug zum realem Geschehen verliert, sondern bewusst miteinbindet.

    Die Altersfreigabe von 12 Jahren ist berechtigt, da es sich nicht um einen Kinder- bzw. Familienfilm handelt.
  • Pet
    Wenn du etwas liebst, lass es nicht los
    Thriller, 18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 01.12.2017
    Der Film beginnt mit einer typischen Stalker Geschichte, doch die Story entwickelt sich im Laufe des Films weiter und hat noch einige Überraschungen parat mit der man nicht unbedingt rechnet. Das macht den Film letztendlich doch interessant und hebt ihn so vom Mittelmaß ab.
  • Das Belko Experiment
    Bürokampf mal anders.
    Horror, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 01.12.2017
    Die Ausgangslage ist klar. Es geht um's Überleben. Da lässt sich der Film auch kaum Zeit und kommt schnell auf den (blutigen)Punkt. Hier hätte man sich etwas mehr mit den Charakteren beschäftigen können. Denn es ist einem eigentlich egal wer stirbt oder lebt. Auch wird nicht darauf eingegangen was es sich mit dem Experiment auf sich hat. Wem das nicht stört, bekommt einen flott inszenierten und kurzeiligen Film geboten, bei dem zudem noch das eine und andere bekannte Gesicht auftaucht.
  • Attraction
    Anziehung
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 30.11.2017
    Blockbuster Kino aus Russland der locker mit Hollywood mithalten kann. Die Effekte sind erstaunlich gut, die Action ist gelungen, dazu kommt noch eine Lovestory (der anderen Art). Zum Glück verzichtet man auf zu viel Patriotismus und hier kann Hollywood sogar noch etwas dazu lernen.
  • The Void
    Es gibt eine Hölle. Dies hier ist schlimmer.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 30.11.2017
    Die Macher verbeugen sich mit diesem Werk vor den Sci-Fi-Horror Filmen der 80er wie zB. "Das Ding aus einer anderen Welt" und "Hellraiser".
    Die Eckeleffekte sind gelungen und unterstreichen den B-Movie Charme. Leider zieht sich der mittlere Teil des Films etwas und er kann nicht völlig überzeugen, aber Kenner und Freunde der oben genannten Filme können gerne einen Blick riskieren.
  • The Final Girls
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 28.11.2017
    Gelungene mit Augenzwinkern und nicht ernst gemeinte Hommage an "Freitag der 13". Der Film im Film Aspekt ist nicht neu, aber er funktioniert prächtig. Zum Glück driftet das Ganze nicht in's Abstruse und hebt sie so charmant von den zu Hauf bestehenden Horror-Parodien ab.
  • Elle
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 28.11.2017
    Dieses Spätwerk von Altmeister Paul Verhoeven wurde von Kritikern gelobt und mehrfach ausgezeichnet. Für mich ist er ein überbewerteter Film. Auch die hochgelobte Isabelle Huppert als Elle ist weder symphatisch noch lässt sie jedliche Art von Empathie zu. Zum Glück hat Verhoeven Filme wie "Robocop", Totall Recall," und Starship Troopers gedreht! Danke dafür!!
    Diese Filme vergesse ich nicht, aber denn hier schon.
  • Underworld 5 - Blood Wars
    Beschütze die Blutlinie.
    Fantasy, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 23.11.2017
    Nichts Neues im Kampf der Vampire gegen Lykaner. Fans der Reihe werden zufrieden sein, alle die bisher nichts mit Underworld anfangen konnten, wird auch dieser Teil nicht überzeugen.
  • Vaiana
    Das Paradies hat einen Haken.
    Kids, Abenteuer, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 19.11.2017
    Eine schöne Geschichte in einem optisch tollen Animationsfilm. Besonderes das großartig animierte Meer lässt ein traumhaftes Feeling aufkommen. Der heimliche Star ist für mich das Hühnchen, das für die meisten Lacher sorgt. Wie immer bei einem Disney Film wünschte ich mir weniger Gesang, aber er stört hier auch nicht, dafür ist der Film einfach zu gelungen.
  • The Founder
    Die Geschichte wird immer vom Sieger geschrieben.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 06.11.2017
    Michael Keaton ist hier mit Spielfreude dabei und als Zuschauer ist man hin und hergerissen, ob man seine Figur "Ray Kroc" nun sympathisch oder unsympathisch finden soll. Eines ist aber klar, das "Goldene M" kennt jeder und es macht Laune dessen Entstehung in diesem Film zu sehen.
  • Fast & Furious 8
    Die Familie wird zerbrechen.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" aus Pulheim am 16.10.2017
    Die Story ist schnell erzählt. Hauptsächlich geht es mal wieder um die "La Familia". Da kann mittlerweile jeder mitmachen, auch wenn man im Falle von Jason Statham's Figur diese vorher vernichten wollte. Ansonsten geht man den Weg weiter denn man mit Teil 5 eingeschlagen hat. Der Action Overkill legt die Latte von Teil zu Teil höher und wird immer absurder. Spaß macht das Ganze trotzdem.