Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "FredvomJupiter" aus

40 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Der letzte Tempelritter
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 03.07.2012
    Ja, man siehe und staune: 5 Sterne (weil ich 4,5 kaufm. gerundet habe). Eigentlich ist die Story des Films nicht sehr originell, trotzdem bleibt der Film bis zuletzt spannend und vor allem: gut gemacht! Zum einen gibt es m.E. (sehr) gute schauspielerische Leistungen von Cage (m.E. einer seiner 5 Besten) und Perlman (ja er kann nicht nur Hellboy, Mönche und Freaks sehr gut) zu sehen, zum anderen wegen des sehr guten Plots und der guten Effekte. Teilweise etwas eklig, also packt das Essen beim schauen beiseite. Ach ja, zum Schluß: Mit Tempelritter hat der Film 0,0 zu tun. Der Film handet von Kreuzrittern! Wer den Film ausleiht und sich etwas á la Illuminati oder Die purpurnen Flüsse erhofft, wird enttäuscht werden.
  • Nordsee ist Mordsee
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 29.06.2012
    Für Jemanden, der zu der gleichen Zeit für 1-2 Jahre in dem gleichen Hamburger sozialen Milieu groß geworden ist (und dann zum Glück umgezogen ist!!!) ist der Film quasi ein Zeitsprung in die eigene Vergangenheit. Alles im Film dargestellt kenne ich aus der eigenen Geschichte, somit kann ich nur eine 5 verteilen! Genauso wie 'Moritz, lieber Moritz' ein Must-See, für einen Hamburger, der in den 70ern aufgewachsen ist (auch wenn viell. einige die Nase rümpfen würden)! Tolle schauspielerische Leistung von Uwe Bohm! - Leider ein bisschen rar geworden in letzter Zeit!
  • Five Minutes of Heaven
    Um eine Zukunft zu haben, müssen sie sich der Vergangenheit stellen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 29.06.2012
    Auch wenn es sich hier um die Nachträgliche Betrachtung der damaligen Umstände handelt, spiegelt der Film nicht den Hauch der Emotionen wider, die damals jeder aus den täglichen Nachrichten entnehmen konnte (in diesem Zusammenhang ist das "Treffen" der Queen Elizabeth II. und des früheren IRA-Anführers Martin McGuinness von großer Bedeutung!!!). Für mich ein totaler Fehlversuch, dieses zu vermitteln. Wenn man sich mit diesem Thema befassen möchte, empfehle ich eine Dokumentation hierzu oder das WorldWideWeb.
  • Ohne Limit
    Die Droge für Reichtum und Macht.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 29.06.2012
    Weil ich Cooper normalerweise mit dem in Verbindung bringe, was eine Schnecke hinter sich lässt (Ausnahme: Hangover1/2!!! - Super!!!), war ich sehr positiv überrascht! Mut zur Hässlichkeit - Respekt! Sehr, sehr gute schauspielerische Leistung! Ein toller Film mit einer relativ frischen Idee, der super gemacht und spannend bis zur letzten Minute ist (Überlänge!). Allerdings sollte dieser Film m.E. unbedingt ab 18 sein! Ich weiss nicht, ob sich da der Eine oder Andere nicht doch von diesem Film beeinflussen lässt, auch vermittelt der Film eine recht düstere Grundstimmung! Man sollte m.E. schon ein bisschen Lebenserfahrung und einen gesunden Charakter aufweisen, um nicht die Gefahr zu laufen, den Inhalt des Films fehl zu interpretieren!
  • Moritz, lieber Moritz
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 29.06.2012
    Habe mir den Film nach etlichen Jahren angesehen, um zu sehen, ob meine Erinnerungen daran korekt gewesen sind. Waren sie. Ein (damals?) guter Film für Jugendliche. Ich bin mir nicht sicher, was die Hauptaussage des Films ist - der soziale Abstieg bei Arbeitsverlust (war das damals das große Thema?) - der Klassenkonflikt (aus heutiger Sicht ziemlich harmlos dargestellt) - oder das übliche Thema: Liebe ? Auf jeden Fall ein guter Film, den m.E. jeder Hamburger, der in den 70ern aufgewachsen ist, gesehen haben muss! - Natürlich auch Nordsee ist Mordsee! Hark Boom = Gute Filme!
  • Meine erfundene Frau
    Manchmal brauchst du eine Frau, um deine Frau zu finden.
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 29.06.2012
    Trotz der guten Kritik, ohne allzu große Erwartung ausgeliehen. Was sollte die X-te Aniston-Beziehungs-Hick-Hack- oder Sandler-Komödien-Verfilmung auch schon bringen. Total überrascht! Ein wirklich sehr gut unterhaltender und lustiger Film! Für mich der beste Film mit Sandler (ich kenne nicht alle), da nicht übertrieben ulkig. Auch Aniston kommt nicht nur leidlich lustig rüber und für Kidman's Leistung - vielleicht nimmt sie sich selber doch nicht immer so ernst, wie es rüberkommt? - Respekt! Toller Film! Must See!
  • Ich bin Nummer Vier
    Wir waren neun. Drei sind tot.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 13.05.2012
    Ich hätte mich nicht von den 4er-Kritiken hier blenden lassen sollen. Viell. ist dieser Film etwas für Teens, für mich, der ich etwas älter bin, ein No-Need-To-See. Im Hi-School-Bereich angesiedelt, mit Beach-Plot und etwas Aliens dazu.
    Nicht wirklich eine überzeugende Story.
  • X-Men - Erste Entscheidung
    Erlebe den Moment, der unsere Welt verändern wird.
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 13.05.2012
    Der Film bekommt 4/5, weil er im Verh. zu den von mir mit 3 Sternen gewerteten Filmen m.E. deutlich besser ist. M.E. der beste X-Men-Film. Zwar teilweise wirklich etwas albern (s.andere Kritiken zur Fairy-X-Woman), aber technisch sehr gut gemacht und alles andere als langweilig. Hatte mir den Film nicht im Kino angesehen, da ich keine Lust auf den X-ten X-Men abklatsch hatte, aber dieser Teil bietet m.E. etwas Neues.
  • The Tourist
    Traue niemals einer schönen Fremden.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 13.05.2012
    Die relativ schlechte Kritik, die der Film erhalten hat, finde ich nicht gerechtfertigt. Okay, ein paar grundlegende inhaltliche Elemente sind geborgt,
    aber ich finde den Film sehr kurzweilig, tolle Landschaftsszenen und gute Leistung von Jolie und Depp. Der Gute ist m.E. recht wandlungsfähig - Respekt.
    Für mich im Vergleich zu vielen anderen gesehenen Filmen, die eine 3 bekommen haben, auf jeden Fall eine 4! Empfehlung!
  • Cowboys & Aliens
    Erster Kontakt. Letzter Widerstand.
    Science-Fiction, Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 01.04.2012
    Also: Was zum Teu... macht eigentlich heutzutage die FSK? Billard spielen?
    Ich erinnere mich noch genau, als ich damals Indy2 geschaut habe - damals FSK 16 - da wurde ein großes Tamtam um einige Szenen gemacht (m.E. speziell irgendeine Szene mit dem Hohepriester und einem Herz). Ich glaube ich habe noch in keinem anderen Film so viele Body-Busters gesehen wie hier. Nicht einmal in "Gesichter des Todes". Jedenfalls m.E. ein Unding, hier die FSK 12 anzusetzen. Im Sinne der Kids hätte ich hier mindestens FSK 16 - eher FSK 18 angesetzt!
    Zum Film: Das ständige Blutspritzen versaut den Film leider. Es wäre sonst ein wirklich guter Film. Super Schauspieler - Ich fand Daniel Craig-007 bisher überhaupt nicht gut - hier aber war ich fast begeistert von seiner Leistung!
    A-la bon her! Hätte ich ihm überhaupt nicht zugetraut. Die Story mal wirklich etwas Neues - macht Spaß zu schauen! Sehr guter Plot. Hätte mehr verdient. Wegen des o.g. Problems aber nur 3 Sterne!
  • Thor - Mut ist unsterblich
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 01.04.2012
    Thor - Marvell - Why the hell muss man über jeden Comic-Helden einen Film machen?
    Für Kids und Jugendliche vermutlich 4-5 Punkte, für mich nur 3. Technisch sehr zwar gut/aufwändig gemacht, muss man aber m.E. nicht unbedingt gesehen haben.
    Die Fanta4 z.B. sind m.E. tausendmal besser. Läuft so vor sich hin - nicht gerade langweilig, aber kein Brüller. Es wird m.E. versucht, fehlenden Inhalt per Situationscomic auszugleichen. Funktioniert nur selten.
  • Source Code
    Ändere die Vergangenheit. Rette die Zukunft.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FredvomJupiter" am 01.04.2012
    Meine Bewertung: 3,5/5 - kann ich ja leider hier nicht einstellen.
    Mein Ratschlag: Gehirn ausschalten und einfach konsumieren - dann ist der Film echt gut anzuschauen. Bin sowieso der Meinung, dass man beim Filmeschauen nicht zuviel auf die Logik achten sollte - das könnte einem desöfteren das Erlebnis
    zerstören. Ok, irgendwo ist ein Limit erreicht, aber bei diesem Film geht es
    gerade noch - liegt's an den Schauspielern? Vermutlich. Kann man also ganz gut
    schauen. "Source Code" = "Total Recall" + "Täglich grüßt das Murmeltier".