Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Ryu-Gin" aus

46 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Into the Woods
    Fantasy, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 11.11.2015
    Der Film ist eher ein Musical als alles andere, für Kinder nicht geeignet meiner Meinung nach.
    Ich Frage mich schon seit lagen wie eigentlich ein Original der Grimm Märchen aussieht, habe gehört das sie eher verschenkend sein sollen als niedlich und mit Happy End.
    Was hier interessant ist wie hier der böse Wolf dargestellt wird ..... die Art von Mensch wo man seinen Kindern rät " lauft weg aber ganz schnell ". Die Hexe die gar nicht böse ist sondern nur verzweifelt und einsam ist. Die ihr geliebtes Kind vor der Welt da draussen beschützen will (besonders vor dem Prinzen).
    Die Prinzen erst, selbst verliebt, arrogant, untreu und wie soll ich sagen, seht her und bewundert meine Hühnerbrust.

    Werde jetzt immer diese Szene vor Augen haben wenn ich Star Trek mir ansehen. (-.-)

    Aber der Film zeigt auch wenn auf eigenwillige Art, egal was man sich wünscht und macht alles hat seine Konsequenzen und fällt irgendwann auf einen zurück... kann aber auch sein das ich zu viel gesehen oder interpretiere habe. (^.^)

    Fazit : Ohne nervenden Gesang wäre dieser Film um länger besser gewesen, ansonsten nicht ganz ein Reinfall da die Story mal was anderes ist als die sonstigen Disney Märchen
  • Jupiter Ascending
    Erweitere dein Universum.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 10.08.2015
    Kein schlechter Film an sich aber ...

    - Die Hauptcharakteren kommen zu kurz, sie besitzen keine Tiefe, trotz super Schauspieler konnten diese das Manko nicht ausgleichen.
    - Die Ansätze von Komik hier und da waren gut gedacht aber der Funke fehlte damit er übersprang. Der Gag war noch im Aufbau und schon wurde das Thema trocken gewechselt .... Ziel verfehlt.
    -/+ Man könnte meinen das man hier zu viel des Guten wollte aber leider alles in einem Film gequetscht hat.
    + Die Spezialeffekts sind erste Sahne, das gleiche gilt für die Filmkulissen einfach genial gemacht.
    + Die Kampfszenen waren gut, schnell, spannend und abwechslungsreich, für jeden ist was dabei. Mir gefiel der Luft skatender Gentisch verbesserter Wolfskrieger, war schon urig das Ganze.

    Fazit: Man kann ihn sich gut ansehen hier und da fehlt was oder ist two much aber es ist gut aus zuhalten und man hat trotz allen Für und Wieders einen netten Filmabend.
  • Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat.
    Lebe. Stirb. Immer wieder.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 13.10.2014
    Wenn ich ehrlich bin bereue ich es denn Film mir per aLaCarte geholt zu haben oder nein eher warum hab ich dafür überhaupt bezahlt....

    Ich fand den Film einfach nur schwach, lanweilig und zäh. Das einzige was gut war waren die Spezialeffekt die waren 1 A.
    Aber leider zieht sich der Film dermaßen in die Länge das es keinen Spaß macht ihn zu sehen, die Hälfte der Zeit sieht man wie der Tag immer und immer wieder von neuen startet.

    Was nicht schilmm sein muss, wenns denn gut gemacht ist und nicht langweilig wird.

    Ein gutes Beispiel ist der Film " Und täglich grüß das Murmeltier " hier war alles stimmig und es machte Spaß ihn an zu schauen. Aber bei Edeg of Tomorrow waren wir es leid immer wieder den Neustart uns anzusehen.

    Für mich steht fest 1x sehen reicht für den Rest meines Lebens, schade ums Geld.
  • Europa Report
    Sind wir alleine?
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 21.08.2014
    Laaaangweilig....

    Der Film fängt an wie eine bessere Doku, dabei bleibt es auch dann. Die Schauspieler haben zwar ihr bestes gegeben aber es langte am Ende nicht um den Film interessanter zu machen.
    Unter einer besseren Regie, besseren Filmautoren und einem höheren Budget hätte was aus dem Film und der Story werden können.
    Was leider nicht so ist, kann man sich ansehen muss man aber nicht. Dafür Geld ausgeben ist der Film nicht wert, einfach warten bis er im Fernsehn läuft.
  • Die Bestimmung 1 - Divergent
    Was dich unterscheidet, macht dich gefährlich.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 21.08.2014
    Sehr guter Film.

    Seit langem ist bei mir mal keine Langeweile aufgetretten.
    Diesen Film bitte nicht mit der Panemreihe vergleichen, denn das hat er nicht verdient. Es kommt keine Langeweile auf und er ist nicht an bestimmen Stellen langatmig wie Panem wo man denkt " Mensch komm zum Punkt, es reicht ".

    Ich fand in sehr interessant, witzig, frisch, zum Teil gesellschaftskritisch und ja auch spannend. Und da wiederspreche ich oben der Kritik, er ist auch was für Erwachsene, Kinder unter 14-15 Jahren würde ich diesen Film nicht sehen lassen da sie den Sinn der Story garnicht verstehen und bemerken und ihn nur als öde bezeichnen würden. ;-)

    Fazit:
    Der Film bleibt vom Anfang bis zum Ende interessant und verspricht einen schönen DVD Abend.
  • Tokyo Magnitude 8.0
    Die komplette Serie
    Anime, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 16.02.2014
    Wow ...
    Was für ein Anime, ich bin begeistert und seit lagem mal wieder ein Anime wo ich es nicht erwarten kann wie es weitergeht.

    Nachdem ich die erste DVD gesehen hatte, habe ich sofort die zweite DVD per aLa Carte bestellt. Das Thema ist zwar fiktiv aber so gut umgesetzt das einen die Geschicht einfach nur fesselt.

    In dieser Anime Serie findet man alles was einen guten Anime ausmacht;
    Witz, Spannung, Dramatik, glaubwürdige Geschichte und ja ich geb es zu ... mir ist auch ein Tränlein die Wange runter gelaufen.

    Es war aber auch zu traurig .... (-.-)

    Allen Fans von Anime kann ich diese Serie ur bestens empfehlen.
  • Riddick - Überleben ist seine Rache
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 27.01.2014
    Keine schlecht Fortsetztung aber auch nicht die beste.

    Teil 3 der Riddick-Reihe ähnelt Pitch Black sehr stark, was nicht umbedingt schlecht sein muß.

    Ich war etwas enttäuscht vom Inhalt, ich habe etwas mehr Inhalt erwartet in Bezug auf die Geschichte der Riddick Reihe. Aber das der Film schlecht ist kann ich nicht sagen, keine Glanzleistung wie in Chroniken eines Kriegers aber sehenswert alle mal.

    Obwohl Teil 2 keine guten Kritiken von der Presse bekommen hatte fand ich ihn am besten ... aber das ist meine Meinung.

    Was mir hier etwas gefehlt hatte war ein wenig mehr Info über sein leben bei den Necros oder zumindest wie er sie auseinander nimmt.
    Als Riddick Fan hätte ich damit gut leben können wenn Teil 3 der Saga en bissel mehr typischen Riddick power gehabt hätte.
    Die typische Riddick coolness, Aktion, Spannung und coolen Sprüche ware zwar auch hier vertretten aber es fehlte was.
    Ich vermute mal das es am kleinen Filmbudget lag das er etwas schwach auf der Brust ist.

    Hoffentlich dient er als Vorbereitung auf eine Fortsetztung in alter Riddickmanier im alten Glanz und besser Story.
  • Fire with Fire
    Rache folgt eigenen Regeln.
    Thriller, 18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 27.01.2014
    Kein schlechter Film.

    Der Film hat eine gute Story und eine Top Besetztung, leider schwächelt er etwas an einigen Stellen. Ab der Mitte zieht sich die Story und wird langatmig, was aber zum Glück nicht so bleibt.
    Zum Schluß wird dann noch mal die Aktionkiste leer geräumt und es geht nochmal so richtig rund.
    Aber trotzdem, wenn ich es vorher gewußt hätte wie er ist, würde ich ihn mir nicht als DVD leihen, sondern warten bis er im Fernsehn läuft.

    Fazit :

    Kein schlechter Aktionfilm mit ein paar kleinen Schwächen aber für ein langweiliges Wochenende oder Abend reicht es.

    Als Leih-DVD nein im Free TV ja.
  • Ergo Proxy
    Awakening - RE-L124C41+ - Cytotropism - Wrong Way Home
    Anime, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 27.01.2014
    Ein Anime der etwas anderen Art.

    Er ist so schön finster und regt die Sinne mal auf etwas anspruchvollere und nachdenkliche Art an. Ich finde es auch mal angenehm einen Anime zu sehen der es einem abverlangt sich auf die düstere Geschicht einzulassen und die Hirnzellen zu aktivieren.
    Denn Ergo Proxy ist kein Anime den man mal eben nebenbei sich ansehen kann, man muß sich schon auf die tiefe und anspruchsvolle Geschichte einlassen/konzentrieren.

    Seichte Unterhaltung ist er beim besten Willen nicht, ich würde ihn vergleichen mit " Wolf's Rain " oder " Gilgamesh ". Also nichts für alles unter 16 Jahren ein Anime für Erwachsene halt.

    Fazit : Super Anime für Erwachsene wenn man anspruchvollen Anime zur Abwechslung sehen will. Nur leider wird auch hier wieder, wie bei so einigen Animeserien, nicht die ganze Reihe angeboten zum leihen. Schade ... wirklich schade ... hier muß Videobuster noch an sich arbeiten. (-.-)
  • Chroniken der Unterwelt - City of Bones
    Es gibt eine Welt verborgen in der unseren.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 24.01.2014
    Seit langen mal wieder ein super Film an dem ich nichts auszusetzten habe ... und das kam in letzter Zeit sehr selten vor.

    Die perfekte Mischung von Fantasy, Action, Humor und eine gute und stimmige Story. An den richtigen Stellen wird sich lustig gemacht über sich selbst oder der Situation in der grad die Helden stecken. Aber am besten sind die ironischen Selbsterkenntnisse der Helden, einfach genialer schwarzer Galgenhumor.

    Der Film hatte etwas von Harry Potter, Underworld und ganz entfernt wenn man den es so sehen will an Twilight erinnert. ( was meiner Meinung nicht so ist )

    An Potter weil die Schattenjäger ( Helden im Film ) eine Art magischen Stab besitzten. Der als Werkzeug für die verschiedensten Gelegenheiten und Dingen dient. Aber vor allem weil es hier ein Krankenzimmer im Film gibt das fast genauso aussieht wie in Hogwarts.

    Zeitgleich kam von allen " Harry Potter läßt grüssen " als wir die Szene sahen.

    Überhaupt erinnert das Hauptquartiert der Schattenjäger an Hogwart, was aber auch perfekt zu diesem Film passt.

    Und Underworld wegen der Werwölfen die sehr gut dargestellt wurden und eine glaubwürdigen Charakter hatten.

    Naja und ganz entfernt an Twilight wegen der Romanze die sich im Film entwickelt, zum Glück aber nicht so kitschig und melancholisch wie in Twilight. Aber dann müsste man alle Romanzen damit vergleichen, ich finde eigendlich das man Chroniken der Unterwelt überhaupt nicht mit Twilight vergleichen kann.
    Die Story ist ganz anders aufgebaut als Twilight, warum der Film so schlechte Kritiken von der Presse bekam versteh ich nicht.

    Mein Fazit :

    Super Film wo alles passt vom Darsteller bis zur Story, zu keinen Zeitpunkt ist bei uns Langeweile aufgekommen. Für mich steht fest das ich ihn mir auf DVD hole.
  • Die fantastische Welt von Oz
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 08.07.2013
    Was soll ich sagen ... ???

    Der Film war farbenprächtig und nett gemacht. Landschaft war fantasievoll da kann mann nichts sagen aber ob ich ihn als gut bezeichen würde ... "NEIN".
    Für Kinder geeignet ... "NEIN" ... ist meine Meinung.
    Ich finde er ist zu schwer zu verstehen, der alte OZ Film ist besser für Kinder geeignet.

    Wir haben ihn uns zu erst alleine angesehen weil ich mir sicher war das er eher das Erwachsenepuplikum ansprechen sollte. Hab ich auch irgend wo gelesen als er ins Kino kam.
    Erklärt auch den etwas anspruchsvolleren Storyaufbau, aber um Erwachsenen zu gefallen war er an vielen Stellen einfach zu kindisch. Wir waren den Film über gelangweilt, bis auf dann und wann mal ein " Nett gemacht ".

    Die Kinder waren auch nicht begeistert, teils weil sie ihn nicht verstanden haben ( 8-10 Jahre ), teils weil sie zu alt waren ( 14-15 Jahre )und wie wir ihn kindisch und langweilig fanden.

    Ich glaube das es kein Film für Jedermann ist und man sollte es sich genau überlegen ob man ihn leihen will.
    Wer auf totale kindliche Fantasiewelten steht mit bunten Bildern der wird diesen Film lieben.

    Wer aber lieber Filme mag wie Herr der Ringe ... sollte die Finger von lassen.
  • Dungeons & Dragons 3
    Das Buch der dunklen Schatten
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ryu-Gin" am 09.05.2013
    Nicht sehenswert ...

    Ein etwas besserer B-Movie mehr aber auch nicht. Schon in den ersten 2 Minuten erkennt man das der Film ein Trauerspiel wird.
    Minutenlang wird einem erzählt worum es in diesem Film gehen wird, was ja nicht schlecht sein muß. Zum Verständnis der Story um die es gehen wird ist das erst mal nicht falsch, schlecht gemacht aber man denkt sich hier noch " warten wir es ab ... kann ja doch besser werden ".
    Nö ... es wird nicht besser es wird schlimmer ... viel schlimmer.

    OK der Hauptdarsteller ist nicht hässlich, 1 + Punkt aber das war's dann auch schon. Die Story unter besserer Regie und grösseren Budget, ja dann hätte was draus werden können. So ist es leider bei einer lahmen Geschichte geblieben die erst ausführlich erklärt wird aber dann in ein Abgehacktes etwas endet.
    Es sind so grosse filmische Sprünge drin das man sich fragt ... ähm waren wir nicht grad in ner werdenden Aktionkampfzsene oder sind wir in ner Verfolgung der Mörder.

    Jaaa äähm ... OK ... äähm was soll ich davon jetzt halten ??? (nichts gutes) (-_-)

    Nää ... war mir zu blöd, da habe nach 30 Minuten aus geschaltet, es war nicht mehr mit an zu sehen.

    Spart euch das Geld, der 1te Teil von Dungeon & Dragons war gut da stimmte alles. Der 2te Teil ... na ja der war hart an der Grenze zum 1 X sehen und iss OK aber nicht noch mal bitte.
    Aber der 3te ... ... denn ... kannste in die Tonne hauen.