Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "enahase" aus

13 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Sie sind ein schöner Mann
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 13.01.2010
    Mir hat der Film ganz gut gefallen. Die Charaktere und der Humor sind originell und die Emotionen vielschichtig.
    Einzig die Tatsache, dass der "Bauer" von einer jungen, hübschen Rumänin "geläutert" wird, fand ich etwas klischeehaft. Etwas zu sehr schwarz-weiß wirkt es auf mich, wenn der Bauer im Grunde genommen großes Glück hatte, dass die alte, tumbe Gattin sich verabschiedet. Unterhaltsam fand ich den Film trotzdem.
  • Casanova
    Eine fast wahre Geschichte über verführerische Lügen, erfüllte Liebe und verlorene Unschuld.
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 13.01.2010
    Ein unterhaltsamer Film, der in Venedig gedreht wurde. In erster Linie "ein Frauenfilm", weil auch Casanova die wahre Liebe sucht. Natürlich ist das Leben keine Schnulze. Ein Film soll jedoch unterhalten.
    Bisher haben mir alle (5 oder 6) Heath Ledger Filme, die ich gesehen habe, gut gefallen. Wirklich schade, dass er gestorben ist.
  • Radio Rock Revolution
    Einschalten. Aufdrehen. Abrocken.
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 10.09.2009
    Ich fand den Film etwas überdreht, aber auch sehr lustig und unterhaltsam. Die Frauen im Film sind in der Mehrheit Groupies, die DJs sind cool, die Regierung extrem konservativ. So einfach ist das manchmal...:)
  • Lucky # Slevin
    Krimi, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 12.01.2009
    Super Kamera, super Design, die Musik ist gut und soviele erstklassige Schauspieler (jeder für sich oder im Doppelpack gesehen), aber mich hat der Film nicht umgehauen. Der Film ergab kein Ganzes, und so eine Riesenüberraschung war das Ende nicht und damit fehlte sowohl die Spannung, als auch der Climax auf den (die zum Teil bisschen doofen Sprüche) hingearbeitet haben.
  • Die Band von nebenan
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 05.01.2009
    lakonischer Film ohne große Effekthascherei. Ich fand ihn toll (Wertigkeit zwischen 4 und 5 Sternen). Da es aber einer der Filme ist, die sonst regelmäßig im "Videoladen" untergehen, vergebe ich 5 Sterne.
  • Pans Labyrinth
    Drama, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 03.01.2009
    Ich fand den Film interessant, aber nicht richtig gut. Die Fantasiewelt war zwar gut umgesetzt und in der "realen Welt" wurde ein spannendes Thema aufgegriffen, aber das Drehbuch war nicht überzeugend. Die Fantasiewelt war eine wilde Mischung, wobei die Handlungsstränge einfach nur aus einem Märchenbuch "geklaut" schienen. Die Realität war grausam aber blieb ebenso flach und stereotyp. Für Fans von Fantasiefilmen, aufgrund der interessanten Ansätze, lohnenswert. Den Film als vielschichtig und wahres Meisterwerk hochzustilisieren, finde ich jedoch nicht angemessen, dafür war er einfach zu vorhersehbar. Die drei Oskars waren schließlich für Kamera, Ausstattung und Maske. Vielleicht hätte es bei einem besseren Drehbuch, mehr Ambitionen bei den Schauspielern (es ist ja bestimmt nicht leicht zwei so unterschiedliche Welten zu verweben) auch für 5 Sterne gereicht. Allerdings ist es möglich, dass das einer der Filme ist, die beim ersten Mal eher verstörend und langweilig scheinen und erst beim zweiten Mal (dank der Gewöhnung an die Bildsprache) ihre Wirkung entfalten.
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 25.12.2008
    Der Film ist unterhaltsam und bietet die gewohnten Indiana Jones Special-Effects gemischt mit viel Akte X. So als ob Lucas und Spielberg den Drehbuchautor beauftragt hätten einfach was zusmmenzuschreiben, bei dem man sich austoben kann. Die Schauspieler sind alle ganz gut. Mit anderen Schauspielern wäre die Geschichte einfach nur hanebüchen und blöd dahergekommen.
  • Der Jane Austen Club
    Man muss die Bücher nicht kennen, um im Club zu sein.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 07.12.2008
    eine "Hollywood" Umsetzung, bei der die Charaktere sogar in ihren menschlichen Schwächen etwas zu glatt und stereotyp wirken. Am Schluss sind dann auch wirklich alle wieder happy. Fazit: der Film ist okay und hinterlässt gute Laune, wenn man denn gewillt ist die Austen Diskussionen zu überstehen.
  • Oxford Murders
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 02.12.2008
    der vorangegangenen Kritik kann ich nur zustimmen. Relativ langweiliger und vorhersehbar umgesetzter Film in einer Pseudo-IQ Rahmenhandlung.
  • James Bond 007 - Sag niemals nie
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 20.11.2008
    Sean Connery wirkt eigentlich schon etwas zu alt und mopelig. Aber der Status als Klassiker, die Musik und die Frisuren verleihen dem Film einen besonderen Charme.
  • Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett
    und das verrückte Fußballspiel der Tiere
    Musik, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 20.11.2008
    Am Besten lässt sich der Film mit einem nicht allzu guten und ungereimt, zusammengewürfelten Musikvideo vergleichen. Man ist trotzdem fasziniert und gespannt was als Nächstes aufgefahren wird.
  • Genesis
    Woher kommen wir?
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "enahase" am 29.10.2008
    Der Film verpackt naturwissenschaftliche Hintergründe in philosophisches Gedankengut. Säugetiere sind soweit ich mich erinnern kann keine zu sehen. Falls diese Tatsache auf der biologischen Enwicklungsgeschichte basiert, ist allerdings merkwürdig warum der Mensch wiederum vorkommt. Ein paar der Bilder sind schon interessant