Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "yaja0406" aus

130 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Das Kabinett des Doktor Parnassus
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 21.06.2010
    Ein modernes Märchen über über die Träume des Menschen und dem Ringen um Seelen zwischen Gut und Böse. Trotz der tollen Schauspieler fand ich den Film eher langatmig und zu fade. Hat mich eher enttäuscht aber Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.
  • Evet, ich will!
    ... über beide Ohren verliebt?
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 21.06.2010
    Ein wirklich unterhaltsamer Film über die Schwierigkeiten in Beziehungen bei unterschiedlichen konfessionellen Ansichten der Eltern. Egal ob Deutsch-Türkisch, Türkisch-Kurdisch oder eine homosexuelle Beziehung unter türkischen Männern, der Film ist gespickt mit subtilem Humor und dabei wirklich unterhaltsam ohne überdreht zu wirken.
  • Cargo
    Da draußen bist du allein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 11.06.2010
    Nach einem guten Anfang keimt die Hoffnung auf Spannung bis zu Schluss. Auch sind die Special Effects recht ansehnlich. Aus der Geschichte wird letztendlich zu wenig gemacht, so dass der Film zusehends verblasst. Hinzu kommt, dass auch die Schauspielerischen Leistungen nicht besonders herausragend sind.
  • Two Lovers
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 11.06.2010
    Auch ohne dramatische Höhepunkte kommt der Film sehr gut an. Er erzählt die Geschichte eines Mannes der an einer alten Liebe fast zerbrochen wäre und immer noch instabil ist, als er zwei neue Bekanntschaften macht. Eine auf Initiative seiner fürsorglichen Eltern und eine aus eigenem Antrieb. Die Frau die er begehrt ist emotional ebenfalls instabil und liebt einen verheirateten Mann. Die andere Frau ist fühlt sich dagegen zu ihm hingezogen. Es entwickelt sich eine schwierige Dreiecksbeziehung in der der Mann am Ende wieder der Verlierer scheint, sich aber dann wohl in letzter Sekunde besinnt. Tolle schauspielerische Leistungen.
  • The Champ
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 10.04.2010
    Eigentlich eine sehr interessante Geschichte über Karriere und Oberflächlichkeit vor dem Hintergrund der Lebensgeschichte eines Boxidols. Leider ist die Geschichte zeitweilig etwas langatmig und nach meinem Geschmack kommt josh Hartnett auch nicht sehr glaubhaft rüber.
  • A Perfect Getaway
    6 Fremde. 2 Mörder. Es gibt kein Entkommen!
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 10.04.2010
    Erstaunlich gut gemachter Thriller. Nicht gleich von Anfang an vorhersehbar und bis zum Schluss spannend. War sehr positiv überrascht.
  • 2012
    Wir waren gewarnt.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 10.04.2010
    Gutes Popcornkino. Man wird effekttechnisch gewaltig unterhalten und muss nicht groß nachdenken. Die Story des Weltunterganges ist nicht mehr ganz jung und auch das typisch Pathetische des amerikanischen Films wird am Ende etwas viel.
  • Milk
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 01.02.2010
    Der Film zeit sehr emotionsneutral den Weg des Harvey Milk als erstem Homosexuellen in die Politik der USA. Zugleich ist der Film ein Stück Zeitgeschichte bzgl. der Schwulenbewegung in San Franzisco. Die Umsetzung wagt sich manchmal sehr weit in Richtung der Dokumentation, was dem Film keines Falls schlecht bekommt. Für den absoluten Filmgenuss sollte man jedoch Interesse an diesem Thema oder an filmischen Biografien haben, sonst könnte der Film auch langweilig werden.
  • Syriana
    Korruption ist alles.
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 01.02.2010
    Der Film handelt vom Einfluss der Wirtschaft auf die Politik am Beispiel der Ölindustrie und an der gezielten Einflussnahme der CIA. Leider sind die Verflechtungen einzelner Handlungsstränge nicht immer klar zu erkennen und der Film wirkt zeitweise etwas verworren, was sich auch auf den Spannungsbogen niederschlägt. Mit etwas mehr Sorgfalt hätte man mehr aus der Gechichte machen können - trotzdem ist es kein schlechter Film.
  • Der Fluch der 2 Schwestern
    Die Angst zieht ein.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 14.01.2010
    Auch wenn die Geschichte um nicht neu ist, lohnt sich das Anschauen, es sei denn, man erwartet den Horror-Schocker. Die Geschichte eines Mädchens was nach dem Tod seiner Mutter ein Jahr in der Psychtrie verbringt und nach seiner Rückkehr an dem "Unfalltod" der Mutter zweifelt wurde nach meinem Geschmack sehr spannend und mit einem überaschenden Ende umgesetzt. Das Mädchen versucht nach seiner Rückkehr mit der Schwester die Hintergründe des Todes der Mutter zu verstehen und stößt dabei auf merkwürdige Dinge, die auf eine Beteiligung der neuen Stiefmutter, die seinerzeit die Pflegerin der Mutter war, schließen lassen. Beide gehen diesen Indizien nach und es gibt neben ein paar schocking moments auch einen für mich überraschenden Schluss. Über die gesamte Dauer sehr spannend.

    Also die Story ist nicht wirklich neu und zu allem überfluss gibt es sie auch ,ehrfach besser erzählt als hier. DIe Handlung ist vorhersehbar und auch noch langweilig erzählt. Die zwei drei Schockmomente trösten da leider auch nicht drüber hinweg.
  • The Broken
    Wenn du das nächste Mal in den Spiegel siehst, wird dein Traum zum Alptraum.
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 14.01.2010
    Zugegeben war ich durch die doch recht polarisierenden Kritiken etwas verunsichert. Das Anschauen hat sich aber gelohnt. Von der Geschichte her erinnert er etwas - aber wirklich nur etwas - an Mirrors. Letztendlich geht es um das personelle Spiegelbild, was in der Welt hinter dem Spiegel wartet und in die reale Welt will. Der Film kommt ohne große Schockmomente mit subtiler Spannung sehr gut aus. Die untermalende Musik und gute, einen Schockmoment erahnende Einstellungen leisten dabei sehr gute Dienste. Es dauert zwar ein paar Minuten bis man den Story-Faden gefunden hat, dann bleibt die Spannung jedoch auf einem guten Niveau. Guter Film für einen Abend mit Spannung ohne Übertreibung und zu viele Schockeffekte.
  • Appaloosa
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "yaja0406" am 13.01.2010
    An sich ein guter, moderner Western in der klassischen Story, Rancher mit eigenem Clan beherrscht die Kleinstadt. Ein Mann mit seinem Gehilfen wird geholt und beide werden zu Marshall und Deputy ernannt und alles nimmt trotz dem Einfluss einer unstetigen Frau seinen Lauf. Trotz einiger Längen war der Film gut besetzt und gut anzuschauen, wenngleich mir Filme wie Silverado oder Open Range besser gefallen haben.