Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Märzmelodie Trailer abspielen
Märzmelodie
Märzmelodie
Märzmelodie
Märzmelodie
Märzmelodie
Abbildung kann abweichen
Märzmelodie (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Bildergalerie, Making Of, Outtakes, Kurzfilm, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:05.09.2008
Märzmelodie
Märzmelodie (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Märzmelodie
Märzmelodie (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Märzmelodie
Märzmelodie
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Märzmelodie
Märzmelodie (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Märzmelodie
Märzmelodie (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Märzmelodie

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Märzmelodie

Die Sprache der Gefühle ist das Singen von Liedern. Anna (Alexandra Neldel) ist Grundschullehrerin und ein nervliches Wrack. Die Schüler machen mit ihr, was sie wollen. Thilo (Jan Henrik Stahlberg) ist Schauspieler - hauptsächlich allerdings auf seiner Visitenkarte. Um Geld zu verdienen, verkauft er in einem Callcenter Wein, oder besser: er versucht es. Eines Tages spielen die gemeinsamen Freunde Valerie (Inga Busch) und Moritz (Gode Benedix) Schicksal und bringen die beiden zusammen. Doch auch das läuft schief: Anna bekommt einen kleinen Nervenzu-sammenbruch und Thilo - verliebt sich! Hals über Kopf! Sie müssen jedoch erst ihre eigenen Probleme lösen, ihrer Wirklichkeit ins Auge sehen, sich eingestehen, dass sie etwas in ihrem Leben verändern müssen. Und so ganz allmählich machen sich Anna und Thilo auf den Weg zu sich selbst und zueinander, denn mit Liebe und Musik schreibt das Leben die schönsten Geschichten...

Jeder hat sie, die Szenen und Situationen seines Lebens, die er mit einer besonderen Musik, einer Melodie verbindet. Die erste Liebe, die Trennung, Siege, Krisen und Niederlagen und die Songs dazu. Regisseur Martin Walz hat die Lieder in Gedanken konsequent weitergeführt und lässt seine Figuren im Film nun nicht nur reden, sondern auch singen. Er hat mit 'Märzmelodie' ein völlig neues Filmgenre kreiert: kein klassisches Musical mehr, sondern eine 'Melodische Liebeskomödie'. Die Protagonisten interpretieren in jeder Situation die passenden Lieder. Das Besondere daran: Sie singen nicht selbst, sondern die Originalsongs von deutschen Rockgrößen wie Udo Lindenberg, Rio Reiser oder 'Element of Crime' werden den Darstellern in den Mund gelegt. Die Liedtexte passen, als wären sie Teil des ganz normalen Dialogs. Sie fügen sich nahtlos in das Gespräch, als würden sie gerade hier entstehen oder seien nur für diesen einen Moment gemacht.

Film Details


Märzmelodie


Deutschland 2007



Lovestory, Deutscher Film, Musik


Romantik, Dating, Pädagogik, Musicals



07.02.2008


46 Tausend

Darsteller von Märzmelodie

Trailer zu Märzmelodie

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Märzmelodie

Die Wanderhure im Verleih: Miststück,Sexsymbol, Wanderhure: Neldel auf DVD

Die Wanderhure im Verleih

Miststück,Sexsymbol, Wanderhure: Neldel auf DVD

Buchverfilmung der Rekorde: 10 Millionen saßen vor den Fernsehern, jetzt gibt's die Wanderhure ohne Werbeunterbrechung! Wir liefern Ihnen Alexandra Neldel auf DVD...

Bilder von Märzmelodie

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Märzmelodie

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Märzmelodie":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Sulzbach
am
Einer der schlechtestes Filme den ich je gesehen habe. Der Film lief dieses Jahr in der Sneak bei uns im Kino. Es werden immer wieder deutsche Lieder zwischen den Dialogen eingeblendet und die Schauspieler bewegen Ihren Mund zu der CD Aufnahme ohne tieferen Sinn... Nicht zu empfehlen.

aus Ebingen
am
Die Story war ja ganz nett ... die Umsetzung allerdings eher schlecht! Es wurde sich nicht mal bemüht die Schauspieler als "Sänger" aussehen zu lassen ...
Nicht wirklich zu empfehlen.

aus Schwarzhofen
am
Einen so schlechten Film hab ich lange nicht gesehen. Ein Glück muss man sich sowas nicht bis zum Ende anschauen.

aus Feucht
am
Der Film wird nich mal dadurch gerettet, dass Alexandra Neldel mitspielt, die "gesanglichen Einlagen" sind auch nicht der Rede wert, ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen - Film ist nicht empfehlenswert.
Märzmelodie: 2,1 von 5 Sternen bei 70 Bewertungen und 4 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Märzmelodie aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit Alexandra Neldel von Martin Walz. Film-Material © X Verleih.
Märzmelodie; 0; 05.09.2008; 2,1; 70; 0 Minuten; Alexandra Neldel, Jan Henrik Stahlberg, Inga Busch, Gode Benedix, Jana Pallaske, Veronika Nowak-Jones; Lovestory, Deutscher Film, Musik;