Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "lebinator" aus

24 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Hell or High Water
    Gerechtigkeit ist kein Verbrechen.
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 29.01.2018
    Hervorragend besetzter Neon-Western. Die Location's sind sehr gut gewählt, da hier der raue Grundton des Films ideal getroffen wird. Eine gewisse Lockerheit bringen "Briges" und "Birmingham" als Ranger mit, deren Chemie besonders stimmt. Das Ende ist zwar Vorhersebar, aber es hat meinen Gesammteindruck des Films nicht geschmälert.
  • Der dunkle Turm
    Es gibt andere als diese Welten. Ihr Krieg kommt in unsere Welt.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 24.01.2018
    Ich kenne die Buchvorlage von Stephen King nicht, von daher kann ich diesbezüglich keinen Vergleich machen und so nur den Film für sich beurteilen. Die Hauptfiguren verkörpern"McConaughey" als Schwarzer Mann und "Elba" als Revolvermann wie ich finde gut. Auch ansonsten ist der Fantasy-Action Mix unterhaltsam. Am Ende hatte ich das Gefühl, daß man storytechnisch an der Oberfläche gekratzt hat und es noch viel Potential für weitere Verfilmungen gibt. Mein Interesse ist geweckt!
  • Jungle
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 17.01.2018
    Gelungenes Survival Abenteuer nach einer (wahren)Begebenheit. Der Überlebenskampf ist recht glaubhaft inszeniert, so daß man beim Zuschauen mitfiebern und leiden kann. Daniel Radcliffe beweist hier wieder mal, daß er sich in kleineren Produktionen sehr wohl fühlt.
  • Atomic Blonde
    Eiskalt. Gnadenlos. Sexy.
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 17.01.2018
    Flott inszenierter Agenten Thriller mit einer gut aufgelegten Charlize Theron. Sie ist eine Mischung aus "JOHN WICK" und "JASON BOURNE". Dazu passt auch die Bildsprache, die auf der einen Seite stylisch wie bei "Wick" und auf der anderen kernig wie bei "Bourne" ist. Dazu gibt es noch einen coolen 80 Jahre Soundtrack der den Spaß am Film noch steigert.
  • Sieben Minuten nach Mitternacht
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 05.12.2017
    In diesem Drama geht es um die Angst einen geliebten Menschen zu verlieren und wie man damit umgeht. Hervorragend sind die Momente zwischen MacDugall's Figur(Connor) und Weavers(Großmutter), in denen man ihre Verzweiflung besonders sieht und spürt. Überhaupt überzeugt der gesammte Cast. Der Fantasy- Aspekt ist ein wichtiger Teil der Geschichte bei den man nicht den Bezug zum realem Geschehen verliert, sondern bewusst miteinbindet.

    Die Altersfreigabe von 12 Jahren ist berechtigt, da es sich nicht um einen Kinder- bzw. Familienfilm handelt.
  • Pet
    Wenn du etwas liebst, lass es nicht los
    Thriller, 18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 01.12.2017
    Der Film beginnt mit einer typischen Stalker Geschichte, doch die Story entwickelt sich im Laufe des Films weiter und hat noch einige Überraschungen parat mit der man nicht unbedingt rechnet. Das macht den Film letztendlich doch interessant und hebt ihn so vom Mittelmaß ab.
  • Attraction
    Anziehung
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 30.11.2017
    Blockbuster Kino aus Russland der locker mit Hollywood mithalten kann. Die Effekte sind erstaunlich gut, die Action ist gelungen, dazu kommt noch eine Lovestory (der anderen Art). Zum Glück verzichtet man auf zu viel Patriotismus und hier kann Hollywood sogar noch etwas dazu lernen.
  • The Final Girls
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 28.11.2017
    Gelungene mit Augenzwinkern und nicht ernst gemeinte Hommage an "Freitag der 13". Der Film im Film Aspekt ist nicht neu, aber er funktioniert prächtig. Zum Glück driftet das Ganze nicht in's Abstruse und hebt sie so charmant von den zu Hauf bestehenden Horror-Parodien ab.
  • Vaiana
    Das Paradies hat einen Haken.
    Kids, Abenteuer, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 19.11.2017
    Eine schöne Geschichte in einem optisch tollen Animationsfilm. Besonderes das großartig animierte Meer lässt ein traumhaftes Feeling aufkommen. Der heimliche Star ist für mich das Hühnchen, das für die meisten Lacher sorgt. Wie immer bei einem Disney Film wünschte ich mir weniger Gesang, aber er stört hier auch nicht, dafür ist der Film einfach zu gelungen.
  • The Founder
    Die Geschichte wird immer vom Sieger geschrieben.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 06.11.2017
    Michael Keaton ist hier mit Spielfreude dabei und als Zuschauer ist man hin und hergerissen, ob man seine Figur "Ray Kroc" nun sympathisch oder unsympathisch finden soll. Eines ist aber klar, das "Goldene M" kennt jeder und es macht Laune dessen Entstehung in diesem Film zu sehen.
  • Fast & Furious 8
    Die Familie wird zerbrechen.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 16.10.2017
    Die Story ist schnell erzählt. Hauptsächlich geht es mal wieder um die "La Familia". Da kann mittlerweile jeder mitmachen, auch wenn man im Falle von Jason Statham's Figur diese vorher vernichten wollte. Ansonsten geht man den Weg weiter denn man mit Teil 5 eingeschlagen hat. Der Action Overkill legt die Latte von Teil zu Teil höher und wird immer absurder. Spaß macht das Ganze trotzdem.
  • Boston
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "lebinator" am 14.10.2017
    Der Film ist von Anfang bis Ende fesselnd. Die Macher haben versucht die Ereignisse rund um den "Boston Marathon Anschlag" schon fast dokumentarisch
    darzustellen. Dadurch ist der Film nicht so reißerisch geworden, wie man meinen könnte. Etwas Patriotismus darf bei einem "Peter Berg" Film nicht fehlen und auch die Charakterzeichnungen sind oberflächlich. Der Regisseur kann sich hier aber auf seine guten Darsteller wie "Mark Wahlberg", "John Goodman" , "Kevin Bacon" und "J.K. Simmons" verlassen.