Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "hsteffin" aus

17 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • 8 Blickwinkel
    8 Fremde. 8 Sichtweisen. 1 Wahrheit.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 30.12.2008
    Man braucht und sollte hier nicht kritisieren, dass man die gleiche Situation aus 8 Blickwinkeln sieht, das ist vorher bekannt.
    Der Trick ist eben auch das Stichwort: Blickwinkel. Damit ist nicht etwa die Perspektive der Kamera gemeint, sondern der Stand der Erkenntnis der jeweils betrachtenden Personen. Als Zuschauer weiß man zwischendurch mehr, als die agierenden Personen. Trotzdem löst sich alles erst zu einer verständlichen Handlung, wenn man bis zum Ende schaut. Und das macht den Reiz des Filmes aus. Der Vergleich mit "Lola rennt" hinkt etwas, es gibt aber auch Ähnlichkeiten.
    Bei Lola fragt man sich: Wie _läuft_ es diesmal anders?
    In diesem Film ftragt man: Was _sehe_ ich diesmal anders (mehr)?
    Es stimmt, was ein Vorkritiker sagte: Man hätte die Handlung in erheblich kürzerer Zeit (nein, nicht 1/8) erzählt. Das ist aber nicht der Punkt. Nur durch die Blickwinkel erzeuge ich Spannung, da ich so erst erkenne, wie die Protagonisten nach und nach die nötigen Erkenntnisse sammeln.

    Übrigens gibt es noch einen/zwei Film(e), die es ähnlich machen: "Dschihad in der City". Hier sind es gleich zwei ganze Filme, die die gleiche Story erzählen. Aber eben nur fast, und beide MUSS man sehen, wenn einen das Thema interessiert - und man ist erschrocken, wie einen nur einer der Filme (falsch) polarisiert hätte. Auch Stephen King greift dieses Thema -literarisch- auf: In "Das Bild Rose Madder" Beschreibt er wiederholt Szenen mehrfach, jeweils aus der Sicht Jäger und Gejagte. Und ob Ihr das nun glaubt oder nicht: Wie er das tut, erzeugt es Spannung. So wie es in diesem Film ist. Wer hier behauptet, die Wiederholungen langweilen, hat es wahrscheinlich einfach nicht begriffen. Man muss schon bei alle 8 Blickwinkeln genau hinschauen, eben damit es spannend ist. Wer gelangweilt wegguckt, weil es sich wiederholt, der langweilt sich dann tatsächlich - und versteht nix.
  • Rollerball
    In nicht allzu ferner Zukunft wird es keine Kriege mehr geben. Aber dann gibt es Rollerball.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 25.11.2008
    James Caan unübertroffen wie man ihn von früher her kennt. Die Story ist bekannt. Trick und schnitt wirken zugegeben etwas angestaubt. Aber guckt diesen Film und NICHT das dümmliche REMAKE von 2001!! War damals der Hammer, heute fast schon realität.
  • Der goldene Kompass
    Es gibt Welten jenseits unserer eigenen, der Kompass wird den Weg weisen.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 28.07.2008
    Das ist ja fürchterlich! Ich hatte gedacht, mit Narnia (Teil 1) wäre der Tiefpunkt der Verfilmungen epischer Fantasy erreicht... aber weit gefehlt! Wir wollen hier ja gar keine unfairen Vergleiche mit den positiven Beispielen anstellen, aber das hier?!
    Dabei ist es eigentlich schade: Fast jeder der hier vorkommenden Charaktere hätte das Zeug zu einem eigenem Abenteuer gehabt (Besonders der Luftschiffer Sam Elliott gefiel mir), aber eben nur: Hätte. Oder lag es gerade daran? Der Regisseur (Autor schon?) hat sich so auf tolle Charaktere versteift, dass alles andere vergessen wurde, was eine Geschichte ausmacht?!
    Mehr will ich gar nicht darüber verlieren, meine Vorredner haben bereits alles geschrieben. Nur eine Bitte noch: KEINE WEITEREN TEILE!!
  • The Truth About Charlie
    Die Wahrheit über Charlie.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 22.07.2008
    3 * für die gut aufgelegten Schauspieler. Die Story bietet gegenüber dem Vorbild "Charade" nichts Neues. Daher bleibt's bei 3 *.
  • Ghost Rider
    Vor langer Zeit schloss er einen Pakt, um jemanden zu retten, den er liebte.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 14.04.2008
    Grottenschlecht. Die Frage erübrigt sich. Es ist egal, ob ein schlechter Comic "richtig" umgesetzt, oder das Filmteam kacke war. Sooo etwas schlechtes darf einfach nicht auf eine Streifen (oder auf die Scheibe). Da war nix! Schlappe Charaktere, denen auch von Superschauspielern nicht geholfen werden kann, kein Fun, keine Spannung, was (nehme ich an) Horror sein sollte einfach nur lächerlich peinlich. Himmel hilf!
  • Still Movin
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 27.03.2008
    Zuerst denkt man, Willi Freeze ist der Country Star der keiner ist... also kein Star, weil ihn keiner kennt. Dann erfährt man: Genauso ist es auch: Er spielt sich in diesem Film selbst, und Du hast ihn nie zuvor gehört oder gesehen. Macht aber nix! Die Story lebt von den (kaputten) Charakteren und Schießbudenfiguren... klasse der Trucker, der immer zu spät kommt... angucken, lachen, nicht nachdenken.
  • Tortilla Soup
    Die Würze des Lebens - Eine Komödie zum Genießen!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 27.03.2008
    Zugegeben etwas skeptisch in den Film eingestiegen... aber selten so einen tollen Film mit so viel Komik zum Nachdenken und so gut aufgelegten SchauspielerInnen gesehene. Kurzlebig, leichtfüßig, witzig und trotzdem mit ernsthaften Themen des Lebens... Klasse!!
  • Verflucht
    Was dich nicht tötet, härtet ab.
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 04.02.2008
    Das auf und ab durch die Kritiken meiner Vorredner kann ich gut verstehen. Wankelregisseur Wes Craven... mal gut, hier lau. Die Effekte sehr gut, aber nicht wirklich schockierend. Die Handlung mau, die logik bleibt auf der Strecke. Auch keine Komik. Der hier oft zitierte "American Werewolf" ist gleich um ganze Klassen besser, und zwar in JEDER der Kategerien Spannung, Effekte, Komik, Schauspieler, Drehbuch. Nur für echte Fans. Passend: Mein Vorredner "MeisterLampe": Schlimmer Film á la "Buffy-für Arme".
  • Betty Blue
    37,2 Grad am Morgen
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 19.11.2007
    Dieser Film ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass Erotik toll rübergebracht werden kann, ohne schmutzig und pornografisch zu wirken. Schon deswegen sehenswert.
    Ich gebe dem Film einen Punkt mehr als mein Vorredner ngqm92, stimme diesem aber in wesentlichen Punkten zu. Ich will hier nicht alles wiederholen, betone aber, dass er wohl Recht hat mit der Aussage - auch wenn er dies nicht wörtlich sagt - dass in diesem Fall der Director's Cut nicht für Verbesserung, sondern überflüssige Längen gesorgt hat. Ich hatte den Film vor Ewigkeiten in der Normalfassung gesehen und deutlich kurzweiliger in Erinnerung.
    Fazit: Guter Film, aber die Normalfassung tut's auch.
  • 28 Days Later
    Deine Tage sind gezählt.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 08.11.2007
    Wo da die vielen * herkommen, kann ich nicht nachvollziehen. Ich gebe 2, weil es immer noch schlechtere gibt, und dafür muss man ja die 1 behalten...
    Der Film bietet nichts neues. Das Thema ist alt. Überall Zombies. Aufpassen, sonst wird man selbst einer. Huch, mein Kumpel ist einer. Heldenhaft bringe ich ihn um, bevor es schlimm für ihn (oder uns?) wird. Ach komm, alles schon besser gesehen...
  • 25 Stunden
    Kannst Du Dein ganzes Leben an einem Tag verändern?
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 08.11.2007
    Norton reißt das meiste raus. Allein für ihn 3*. Rosario Dawson sexy wie immer und auch gut in der Rolle. Die Story ist tatsächlich etwas dünn und lässt die entscheidenden Wendungen vermissen, die die Spannung ausmachen würden. Zwar ist das Ende anders als erwartet, aber nicht genug um noch etwas zu reißen.
  • Mindhunters
    Jede Sekunde zählt.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hsteffin" am 26.09.2007
    Ich stimme im Wesentlichen der Kritik von "eigenvalue" zu. Es hätte ein richtig guter Film werden können, wenn das simple "who's next?" nicht so sehr im Vordergrund gestanden hätte, sondern die Profiler-Masche.
    Technisch gut, Ideen null!