Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von einem anonymen Filmfan

18 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Good Advice
    Guter Rat ist teuer - Gut beraten ist halb gewonnen...
    Komödie
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 15.08.2011
    Ziemlich belanglose, seichte Unterhaltung. Der Ablauf ist vorhersehbar und bietet wenig Überraschungen.
  • Feuer, Eis & Dosenbier
    Die Apres Ski Comedy
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 28.12.2010
    Sinnfreie Blödelei, die Lichtjahre entfernt an James Bond erinnert. Lustig ist lediglich der Öhi. Wer auf flachen Humor à la Axel Stein steht, mag seine Unterhaltung finden. Eva Habermann und vor allem Rick Kavanian können jedoch erheblich mehr, als sie in diesem Streifen zeigen.
  • Spider-Man 2 - Im Netz des Bösen
    Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 14.12.2010
    Nur etwas für echte Fans; für "normal Sterbliche" krude Stories, die im Affentempo runtergerasselt werden. Stark angestaubte Zeichentrick-Technik.
  • Gnadenlos schön
    Der Horror ist brünett und knapp 1,80 m.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 14.05.2010
    "Gandenlos schön" ist als Satire gedacht und eines ist der Film bestimmt: Von vorne bis hinten skuril. Er nimmt die überdrehten Teenager-Contests auf die Schippe, gedreht im Stile eines Dokumentarfilms.
    Leider jedoch ist der Streifen wenig unterhaltsam und mitunter quälend langweilig, ohne Spannungsbogen, ohne Überraschungen. Hier und da ein paar müde Gags.
  • Girls United
    Die Welt liegt uns zu Füßen, denn wir tanzen drauf!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 08.05.2010
    Nichts Anspruchsvolles, aber unterhaltsam. Sowohl handwerklich gut gemacht als auch schauspielerisch solide dargestellt. Sehenswert sind die beiden Tanznummern am Ende des Films.
  • Besser als Schule
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 22.03.2010
    Gähnend langweiliger Teenie-Film mit 08/15-Love-Story, dazu noch völlig unlustig. 2 Sterne, weil es tatsächlich NOCH schlechtere Filme gibt; dieser hier ist zumindest handwerklich in Ordnung.
  • The Village
    Das Dorf - Ihre friedlichen Tage sind gezählt.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 05.01.2010
    Ein lohnnswerter Film. Stellenweise gruselig, aber kein Horrorstreifen. Das Ende macht betroffen. Tolle schauspielerische Leistung von Bryce Dallas Howard. Die stimmungsvolle Filmmusik wurde für den Oscar nominiert.
  • D.O.A. - Bei Ankunft Mord
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 02.01.2010
    Langweilig und sehr konstruiert. Die deutsche Synchronisation ist teilweise technisch schlecht gemacht (Abweichung zw. Lippenbewegung und Synchronstimme).
  • Schneller als der Tod
    Du kannst sie nicht übersehen. Du kannst sie nicht besiegen. Du kannst ihr nicht widerstehen.
    Western
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 01.09.2009
    Nette Unterhaltung. Sehenswert aufgrund der zahlreichen namhaften Schauspieler und der guten Kameraführung. Auch ein paar gute Gags sind dabei.
    Schauspielerisch besonders gefallen haben mir Gene Hackman (abgezockt) und Sharon Stone (zugleich kühl und unwiderstehlich).
  • Die Passion Christi
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 03.08.2009
    Absolut sehenswert. Mel Gibson hat hier ein beeindruckendes Werk vorgelegt, das die Dramatik der letzten Stunden Jesu darstellt wie kein Film zuvor.
  • Eiskalte Engel 3
    Thriller
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 25.07.2009
    Schlecht, schlecht, schlecht. Vom Anspruch her etwa auf dem Niveau von "Beverly Hills 90210", schwerfällig und bemüht mit einer Softporno-Szene aufgemotzt. Belanglos und nicht sehenswert - nicht einmal für Fans.
  • Sein Bruder
    Drama
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 20.07.2009
    Ungeschminkt und deshalb sehr ehrlich, aber anstrengend anzuschauen. Ich würde den Film eher unter "Kunst" einordnen. Ganz sicher kein Unterhaltungsfilm für den gemütlichen Video-Abend.