Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "DirkAusEssen" aus

9 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Operation Walküre
    Das Stauffenberg-Attentat - Während andere Befehlen folgten, folgten sie ihrem Gewissen.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 01.10.2009
    Sehr gut in Szene gesetzt, recht nah an den (überlieferten) Fakten, klasse Drehbuch, gute Stimmung. Eigentlich ein klarer Fall für 5 Sterne. Wenn Tom Cruise nicht wäre ... Für Rollen, die einen gewissen Tiefsinn und einen prägnanten Charakter erfordern taugt der Herr meiner Meinung nach überhaupt nicht, bei MI und Co. ist er besser aufgehoben. Schade eigentlich, dass ausgerechnet die Hauptfigur (im Vergleich zu allen anderen Schauspielern) so schwach besetzt wurde. So reicht es gerade noch für 4 Sterne ...
  • Watchmen
    Die Wächter - Wer wird uns jetzt retten?
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 30.09.2009
    Keine "leichte Kost" wie Spiderman, Hulk, Superman und Co., dafür mit vielen feinen Details gespickt, komplexe Handlungsstränge und Film-in-Film-Geschichten en masse... für mich eindeutig der beste Film der letzten 10 Jahre. Über Geschmack lässt sich NICHT streiten, keine Frage. Die eine oder andere hier verfasste Kritik bietet herrliche Pointen ("verwirrend", "langweilig" ... etc.). Gibt es doch viele Menschen, die große Literatur ebenfalls als verwirrend oder langweilig ansehen. Schade, dass sich Großes den Kleinen nicht erschließt. Oder um es mit den Worten eines Vorredners zu sagen: "Hirn einschalten ..."
  • Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber
    Drama, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 22.01.2009
    Skurril, obszön, menschenverachtend, selbstherrlich, eine Kritik an der Menschheit an sich ... große Kunst, ein Meisterwerk, das man hassen oder lieben muss.
  • Star Trek 8 - Der erste Kontakt
    Widerstand ist zwecklos
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 10.12.2008
    Mit Abstand der beste Star-Trek-Kinofilm, zudem noch - zumindest größtenteils - "handmade". Ein guter Film ist ein guter Film, ist ein guter Film, ist ein guter Film, auch ohne Digitalwahnsinn der heutigen SciFi-Generation.
  • Crossroads - Pakt mit dem Teufel
    Bevor du den Blues spielen kannst, mußt du ihn erst leben!
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 30.07.2008
    Bitte nicht wegen Ralph Macchio anschauen ...
    Für Freunde der (Blues-) Musik ein absolutes MUSS, der Film gefällt in jeder Sequenz durch seine Stimmung. Wer allerdings als Teenie für Ralph Macchio schwärmte, deshalb gerne den Fiml sehen möchte, dem rate ich dringend davon ab ... für Gitarren-Interessierte ist vor allen Dingen das schon mehrfach erwähnte Duell mit dem Teufelsgitarristren (Steve Vai) ein echter Ohrenschmaus, auch wenn Ralph Macchio sehr offensichtlich nicht selber in die Saiten gegriffen hat.
  • Aliens vs. Predator 2
    Science-Fiction, 18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 06.06.2008
    »Katastrophenfilm« der besonderen Art ...
    Um es mit 2 Worten zu sagen: Oh weh!
  • Frei:Gespielt
    Mehmet Scholl - über das Spiel hinaus
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 19.05.2008
    Leider nicht sonderlich tiefgründig ...
    Leider bleibt hier jeglicher Inhalt zu weit an der Oberfläche, selbst für eine Dokumentation dieser Art.
  • I Am Legend
    Der letzte Mensch auf der Erde ist nicht allein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 19.05.2008
    Schade
    Als bekennender Will-Smith-Fan bin ich doch arg enttäuscht von diesem Machwerk. Die ersten 10 Minuten feinstes Kinoerlebnis, doch spätestens bei den ersten Auftritten der digital animierten Tiere und Menschen/Zombies verliert der Film nahezu jegliche Klasse. Hier fragt der Verfasser sich (wie auch einige Vorredner es ähnlich beschrieben haben), warum in den 90er Jahren Filme wie Jurassic-Park CGI in Perfektion zeigen, hier aber - fast 20 Jahre später- der Zuschauer eher peinlich berührt als unterhalten wird. Tatsächlich eine Kostenfrage ...? Zudem wird der Film von Minute zu Minute unschlüssiger und das Ende wirkt wie hektisch »hingeschmissen«. Schade! Hoffen wir, dass »Hancock« wieder dem entspricht, was man bei einem Abend mit Will Smith erwartet ...
  • The Day After
    Der Tag danach - Jenseits der Vorstellungkraft.
    Thriller, Science-Fiction, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DirkAusEssen" am 02.10.2007
    1+
    Die Story sollte der entsprechenden Rubrik zu entnehmen sein. Ein Film der bedrückt, jedenfalls wenn man den Geist der 80er erleben durfte/musste. Fast 25 Jahre später wirkt »The Day After« etwas angestaubt, nicht nur was die Bildqualität und Kameraführung angeht.