Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Tremors 4
    Wie alles begann.
    Western, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 09.05.2019
    Es war mal irgendwie Gang und Gäbe: Eine „Wie alles begann-Story“! Indiana Jones hatte sie, Darth Vader, Norman Bates aus „Psycho“ und wer weiß, wer noch? Die Vampire aus „From Dusk till Dawn“ hatten auch eine Vorgeschichte zur Zeit des „Wilden Westens“. Nun hat man auch die Raketenwürmer in die Vergangenheit befördert und das macht logisch gesehen wenig Sinn, da sie im ersten Teil völlig unbekannt waren. Doch dies ist Trash, und darum darf zur Unterhaltung bierseliger Männerrunden so was nun mal sein. Nur wird man hier gar nicht unterhalten, sondern eingeschläfert. Michael Gross spielt seinen eigenen Urgroßvater und somit kommt etwas „Zurück in die Zukunft-Feeling“ auf billigem Niveau auf. Die Kulissen sind ein Witz, gezimmert aus Dachlatten und Baufolie, was man aber innerhalb der Geschichte erklärt. Leider ist der Film viel weniger lustig als erwartet und verschenkt verdammt viel Potenzial. Es wird unendlich viel geredet, doch es passiert kaum etwas. Vor allem hat der Streifen keinen Sinn für den absurden Humor der Vorfilme und dürfte der lahmste Teil der Reihe sein. Fazit: Ohne Western Ambiente wäre das eine reine Nullnummer. Überraschend langweiliger Film ohne Pepp und Kultcharakter. Das überhaupt noch ein später 5. Film folgte, ist erstaunlich.
  • Mortal Engines - Krieg der Städte
    Manche Narben heilen nie.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Dabize" am 09.05.2019
    Faszinierende Bilder und manchmal spannend. Aus dem Material hätte man viel mehr machen können. Drei Punkte sind zu wenig, vier Punkte sind zu viel.
  • The Brits Are Coming
    Diamanten-Coup in Hollywood
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BEAMERTHX" am 09.05.2019
    Britischer Humor ist auch nicht mehr, was er mal war. Um fair zu bleiben, etwas besser als grauenhaft war der Film schon aber mit der Story und den Darstellern hätte das ein Knaller werden können. Leider wirkt die Inszenierung ein wenig lustlos und überspielende Gags gab es einfach nicht. Also ein netter Versuch aber meilenweit entfernt vom Klassiker „Ein Goldfisch namens Wanda“.
    Meine Empfehlung: Den Film nicht ansehen und in der gesparten Zeit den Klassiker von 1988 noch mal anschauen.
  • Maria Stuart - Königin von Schottland
    Zwei Königinnen, eine Zukunft.
    Abenteuer, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ulrich57" am 09.05.2019
    Hat mich nicht vom Hocker gerissen. Ziemlich altbacken. Man versteht nicht, wieso diese Geschichte erzählt werden muss. Was hat die Macher daran interessiert? Das Schicksal der Figuren lässt einen völlig kalt. Maria Stuart agiert einfach dumm und Elisabeth handelt entsprechend ihrer ureigensten Interessen. Also nimmt das Schicksal seinen Lauf. Optisch auf B-Picture-Niveau umgesetzt. Also maximal zwei Sterne.
  • Gänsehaut 2
    Gruseliges Halloween
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BEAMERTHX" am 09.05.2019
    Wie der Titel verspricht, bietet Gänsehaut 2 alles, was man von einer Halloween Klamotte erwartet. Eine Actionkomödie, mit viel Humor, der altersgerecht über der Gürtellinie bleibt. Wieso nicht FSK 6, oder ist Slappy wirklich zu gruselig für Kinder? Der Film ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
  • A Star Is Born
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "GodricGryffindor" am 09.05.2019
    Ein Film bei dem ich mich teilweise zwingen musste, nicht abzuschalten. Bradley Cooper als Rockstar großartig, ja oscarverdächtig. Dieses Vergnügen wird aber durch Gaga mehr als getrübt. Schon vor diesem Film wusste ich, dass sie nicht singen und auch keine guten Lieder schreiben kann. Jetzt weiß ich auch, dass sie keine gute Schauspielerin ist. Dann sind die Dialoge wirklich schlecht. Auch in der englischen OV. On top kommt dann noch dieses grauenhaften Lied. Durchschnittliche nordamerikanische Popware ohne echte Melodie, ohne Tiefgang... Dieser Film ist um Welten schlechter als "Bohemian Rhapsody", der wiederum genial ist.
  • Operation: Overlord
    Kriegsfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "GodricGryffindor" am 09.05.2019
    Wie von J.J. Abrams zu erwarten, ein sehr spannender und mysteriöser Film. Nicht so ein Trash wie "Iron Sky", sondern etwas wirklich Sehenswertes mit guten Schauspielern und hochwertigen Kulissen. Es ist ein Horrorfilm und damit gehören Stereotype und Klischees zum Genre. Ein bisschen Tarantino, ein bisschen Shyamalan, eine Prise Spielberg und vielleicht auch Craven und King... Toller Film, der mich überrascht hat, denn Titel und Trailer haben meine Erwartungen doch sehr gedämpft...
  • The Quest - Die Serie - Staffel 4
    Die komplette vierte Staffel
    Fantasy, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "buddy11" am 09.05.2019
    Die Quasselstrippe LINDY BOOTH nervt noch immer
    also auf den Müll mit allen Staffeln.................................
  • The Quest - Die Serie - Staffel 3
    Die komplette dritte Staffel
    Serie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "buddy11" am 09.05.2019
    Die Quasselstrippe LINDY BOOTH nervt noch immer
    also auf den Müll mit allen Staffeln.................................
  • Die Päpstin
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ramona" am 09.05.2019
    gute Schauspieler Leistung, viel Gefühl. nur die Szene, in der sie die wehen auf der Treppe kriegt fand ich etwas komisch
  • Nur ein kleiner Gefallen
    Was ist mit Emily passiert? Kannst du ein Geheimnis für dich behalten?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 09.05.2019
    Fängt alles ganz harmlos an, fast wie viele Hollywoodfilme der selbe Ablauf. Hat man wenig Geduld, entwickelt sich die Story zu einem interessanten Thriller mit zwei großartigen Darstellern in der Hauptrolle. Nichts ist wie es scheint und die Handlung wechselt oft die Richtung. Knapp 4 Sterne für diesen kleinen Gefallen unter Freundinnen!
  • Tremors 3
    Die neue Brut - Die Nahrungskette hat jetzt ein weiteres Glied.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 09.05.2019
    Jetzt sind die Tremors-Filme die Bühne für den einstigen Nebendarsteller Michael Gross geworden. Eine „Burt Gummer Show“ sozusagen. Bereits mit dem 2. Teil hat man das Kultpotenzial des überzogenen Waffennarren erkannt. „Tremors 3“ erblickte nie das Licht der Leinwände, sondern wurde direkt für den Heimkino-Markt hergestellt. Dabei spielten mal relativ große Namen eine Rolle. Kevin Bacon hätte sich damit auch sein Ansehen verdienen können. Doch nun nimmt das „Guilty Pleasure“ seinen ironisch-satirischen Lauf und bedient die Fans. Erneut mutieren die Würmer zu so genannten „Arschknallern“, was schon viel über das Niveau des Streifens aussagt. Leider sind die Tricks grottenschlecht. Handpuppen sehen immer noch besser aus, als die damaligen Computertricks. Teil 3 ist trotzdem deutlich besser als der Vorgänger, weil er mehr Ideen hat und wieder in dem Örtchen Perfection spielt. Deutlich kurzweiliger geht es zu. Fazit: Trash-Kult, der sich überhaupt nicht mehr ernst nimmt und dessen Humor immer brachialer wird. 4 Sterne nur, weil er besser als Teil 2 ist.