Kate Winslet

Sexszenen mit Leonardo bringen sie zum Ausflippen

:
   10.08.2010
Kate Winslet war von der Ruhe ihres Mannes schockiert, als dieser bei Zeiten des Aufruhrs (Revolutionary Road) Regie führte. Die Oscar-Gewinnerin war von der relaxten Einstellung, mit der ihr damaliger Mann Sam Mendes 2008 die Sexszenen zwischen ihr und Co-Star Leonardo DiCaprio anwies, so schockiert, dass sie an ihrer Ehe zweifelte.

Sex mit dem besten Freund, kein Problem für Sam!

DiCaprio erzählt dem 'Reveal'-Magazin: "Es war sicher eine schwierige Zeit. Kate war sehr besorgt, dass Sam sich nicht um die Tatsache gekümmert hat, dass seine Frau vor seiner Nase mit einem anderen Typen rummachte. Ich habe ihr gesagt, dass es nur Schauspiel sei, aber sie meinte immer nur: 'Das ist wirklich seltsam.' Noch schlimmer wurde es für die Titanic-Darstellerin jedoch, als es dann daran ging, die Sexszenen en Detail zu arrangieren. "Als Sam damit begann, ihr zu sagen, wie genau sie Sex mit mir haben sollte, da mochte sie das überhaupt nicht. Sie flippte aus, denn sie sollte Sex mit ihrem besten Freund haben - also mir - während ihr Mann die Regie führte." DiCaprio hingegen fand es nicht komisch, die Szenen zu drehen, erklärt er. Für ihn seien sie ein Teil des Schauspiels.

Leonardo, die Unschuld in Person?

Kate Winslet und Sam Mendes (Away we go - Auf nach Irgendwo, Road to Perdition) - die in einer geheimen Zeremonie 2003 in der Karibik heirateten - trennten sich im März in "einvernehmlichem Einverständnis" und Kollege DiCaprio macht Hollywood für das Scheitern der Ehe verantwortlich. Der 35-Jährige, der seit ihrem gemeinsamen Auftritt in Titanic ein enger Freund der Schönen ist, erklärt: "Sie hat es genossen, Ehefrau zu sein. Manche Menschen sind dazu bestimmt, verheiratet zu sein und ich denke, Kate gehört dazu. Aber Hollywood und das Filmgeschäft können so eine Ehe töten." Kurz nach der Trennung des Paares wurde berichtet, dass Winslet und Mendes 2009 bereits eine Trennung auf Zeit hinter sich hatten, nachdem sie sich während der Arbeiten an Zeiten des Aufruhrs (Revolutionary Road) verkracht hatten.
Ein Freund erzählt: "Zusammen zu leben und zusammen zu arbeiten, war unglaublich intensiv und hat die Beziehung überrannt. Das Paar hat einen sehr verschiedenen Ethos. Sam wollte nach einem langen Tag nur abschalten und Kate wollte jede Nuance ihrer Darbietung analysieren. Das war einfach zu viel." Das Paar zieht gemeinsam den sechsjährigen Joe und Kates Tochter Mia auf. Die Neunjährige stammt aus ihrer Ehe mit Jim Threapleton.

Kate immer öfter in Aufruhr:

Herzen in Aufruhr

Drama

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Gesellschaft, die nie verzeiht. Ein Ehrenkodex, der stärker ist als Leidenschaft. Der ehrgeizige Steinmetz Jude Fawley (Christopher Eccleston) und seine couragierte Cousine Sue Bridehead (Kate Winslet) kümmern sich nicht um...  mehr »

Produktion:
1996
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:

Der Vorleser

Drama

Der Jugendliche Michael Berg (David Kross) wächst im zerstörten und traumatisierten Nachkriegsdeutschland auf. Eines Tages begegnet er der wesentlich älteren Hanna Schmitz (Kate Winslet), mit der ihn bald eine heftige Affäre verbindet. Während ihrer Treffen...  mehr »

Produktion:
2008
Medien:
DVD, Blu-ray, VoD
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:

Zeiten des Aufruhrs

Drama

Es ist die Suche nach einem Leben ohne Kompromisse: April (Kate Winslet) und Frank Wheeler (Leonardo DiCaprio) sind ein junges Paar mit großen Plänen. Sie sehen sich als Individualisten, die die prüden Gesellschaftskonventionen der 50er Jahre in Frage stellen. Als...  mehr »

Produktion:
2008
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:

Little Children

Drama

Sarah Pierce (Kate Winslet) stirbt als Hausfrau im wohlbegüterten Eigenheim vor Langeweile, zumal ihr Ehemann Richard (Gregg Edelman) lieber Pornos guckt, als mit ihr zu schlafen. In dem fürsorglichen Hausmann Brad Adamson (Patrick Wilson), der von seiner Frau...  mehr »

Produktion:
2007
Medien:
DVD, VoD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung: