Agatha Christie Film-Special

Das neue krumme Haus von Agatha Christie

:
   02.10.2018
Kurze Vorgeschichte zum Thema 'Meine erste Begegnung mit Agatha Christie': In der Schule hatten wir damals einen Lehrer, der Zehn kleine Negerlein als Lektüre in seinen Unterricht mitbrachte. Wir waren für diesen doch recht harten Lesestoff wohl noch ein bisschen jung, vielleicht so in der sechsten oder siebten Klasse, aber das rot-schwarze Scherz-Krimi-Taschenbuch konnte schon ungemein fesseln. Heute ist unter dem Alternativtitel 'Und dann gabs keines mehr' auf Wikipedia zu lesen, dass es "der 26. Kriminalroman von Agatha Christie" war, in England "am 6. November 1939 im Collins Crime Club unter dem Titel Ten Little Niggers [heute noch politisch korrekt?] herausgebracht wurde. "In diesem Roman sterben nacheinander zehn Menschen, die in ihrem Leben in ungeklärte Todesfälle verwickelt waren, wie in dem Zählreim Zehn kleine Negerlein bzw. Ten Little Indians aus dem Jahre 1868. Dieser Roman ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das meistverkaufte Werk Christies. Unter den meistverkauften Büchern aller Zeiten nimmt es einen der vordersten Plätze ein und ist bislang der meistverkaufte Kriminalroman aller Zeiten." Sensationell. Ein Grund, neben der hier im Verleih verfügbaren Verfilmung von 1945 auch die neueste Agatha Christie Verfilmung vorzustellen.
Zum ersten Mal verfilmt!

Denn wie das Studio 20th Century Fox jetzt ganz aktuell berichtet, startet schon am Donnerstag, den 29. November 2018, "der Kinofilm DAS KRUMME HAUS (Crooked House), der von der FBW [der Deutschen Film- und Medienbewertung] mit dem Prädikat 'Besonders wertvoll' ausgezeichnet wurde. Damit wird für alle Agatha Christie-Fans endlich eine ihrer berühmtesten Kriminalgeschichten zum ersten Mal auf der großen Leinwand zu sehen sein."

In der Pressemitteilung ist weiter zu lesen: Unter der Regie von Gilles Paquet-Brenner und mit einer hochkarätigen Besetzung zu der u.a. Glenn Close, Terence Stamp, Max Irons, Stefanie Martini und Gillian Anderson gehören, wurde mit Das krumme Haus ein Agatha Christie-Roman in Szene gesetzt, den Christie selbst als einen Favoriten unter ihren Büchern bezeichnete:

"This book is one of my own special favourites. I saved it up for years, thinking about it, working it out, saying to myself: 'One day, when I've plenty of time, and want to really enjoy myself-I'll begin it!' I should say that of one's output, five books are work to one that is real pleasure. Crooked House was pure pleasure. …However, practically everybody has liked Crooked House, so I am justified in my own belief that it is one of my best. I don't know what put the Leonides family into my head-they just came. Then, like Topsy 'they growed'. I feel that I myself was only their scribe."

In der klassischen Detektivgeschichte Das krumme Haus kehrt der ehemalige Diplomat Charles Hayward (Max Irons) von Kairo nach London zurück, wo er eine Karriere als Privatdetektiv beginnt. Als Aristide Leonides (Gino Picciano), ein reicher und skrupelloser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufgefunden wird, kommt Detective Hayward in das Haus der Familie, um den Fall aufzuklären.

Das krumme Haus ist der 39. Kriminalroman von Agatha Christie und erschien erstmals 1949. Wie auch bei anderen Romantiteln verwendet die Autorin ein Motiv aus einem Kinderreim:

There was a crooked man, and he walked a crooked mile.
He found a crooked sixpence against a crooked stile.
He bought a crooked cat, which caught a crooked mouse,
And they all lived together in a little crooked house.


Die Autorin:

Dame Agatha Christie wurde am 15. September 1890 in Torquay, Grafschaft Devon, geboren und starb im Januar 1976 in Wallingford. Sie wurde vor allem durch ihre Kriminalromane und Kurzgeschichten bekannt, die mehrfach für Kino und Fernsehen verfilmt und für die Bühne adaptiert wurden. Sie schrieb 66 Romane, zahlreiche Kurzgeschichten, 2 Autobiographien, mehrere Lyriksammlungen und über 20 Bühnenstücke. Ihr Werk wurde in 5 Hörspielen, mehr als 70 Fernsehfilmen, 22 Kinofilmen und für einige Computerspiele adaptiert.

Die verkaufte Weltauflage ihrer Bücher liegt bei über 2 Milliarden; das macht sie zur erfolgreichsten Kriminalschriftstellerin der Welt. Zu ihren wohl berühmtesten Romanfiguren zählen Miss Marple und Hercule Poirot. Die Neu-Verfilmung von MORD IM ORIENT EXPRESS unter der Regie von Kenneth Branagh feierte im Dezember 2017 im Kino große Erfolge.
Die FBW begründet die Vergabe des Prädikats 'Besonders wertvoll' für den neuen Agatha Christie Kinofilm DAS KRUMME HAUS in Auszügen wie folgt: "Geschickt balancieren das Drehbuch von Julian Fellowes, Gilles Paquet-Brenner und Tim Rose Price sowie die Regie von Paquet-Brenner zwischen Krimi-Spannung und der herrlich überzeichneten Darstellung der blasiert-gelangweilten englischen Upper Class in der Nachkriegszeit. Der Kriminalfall gestaltet sich wie ein klassisches Rätsel. Jeder Hinweis wird sorgsam gestreut, falsche Fährten werden gelegt und jeder agiert verdächtig, sodass der Plot bis hin zur letzten Volte den Zuschauer überrascht. Die große Spielfreude des Ensembles zeigt sich in jedem einzelnen Darsteller: Ob Max Irons als Detektiv, Christina Hendricks als naiv-laszive Witwe oder die fantastische Glenn Close als Schwester des Verstorbenen, die scheinbar alle Familienfäden in der Hand hält. Die Essensszenen beim Dinner sind ungeheuer lebendig, wie spitze Degen fliegen die Worte hin und her, jeder Dialog ist ein Fechtkampf. Die bewegliche Kamera von Sebastian Winterø, die eindringliche Licht- und Schattendramaturgie und die genretypisch aufgeladene Musik von Hugo de Chaire unterstützen die spannend-gruselige Atmosphäre des Herrenhauses, welches dank seiner grandiosen filmischen Inszenierung eine ebenso große Rolle spielt wie die Menschen, die ihre Befindlichkeiten in ihm ausleben. DAS KRUMME HAUS ist im besten Sinne ein Film, der aus der Zeit fällt. Ein herrlich klassisches Katz-und-Maus-Spiel, welches nicht nur Krimi-Fans auf das Beste und Spannendste unterhalten wird."

Das Featurette zur Filmvorschau:


Ab 29.11.2018 bundesweit im Kino und anschließend auf DVD und Blu-ray im VIDEOBUSTER-Verleihprogramm © 20th Century Fox

Soweit die Filmnews aus dem Studio 20th Century Fox zum Kinostart von Das krumme Haus am 29. November 2018. Zur Vorbereitung und für alle Krimifans, die nun vielleicht auch im Heimkino Lust auf einige Agatha Christie Klassiker-Begengnungen bekommen haben, hier dazu einige lohnenswerte Filmtipps!

Ein Haus... Ein Mord... Viele Verdächtige:

Das krumme Haus

Ein Haus. Ein Mord. Viele Verdächtige.

Das krumme Haus

Ein Haus. Ein Mord. Viele Verdächtige.
Krimi

Als Charles Hayward (Max Irons) nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia de Haviland (Stefanie Martini) anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde...  mehr »

Produktion:
2017
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
keine Angabe
Bewertung:

Der Klassiker: Agatha Christies Miss Marple

Agatha Christies 'Mord im Orient Express' von 1974 bis 2017:


Die Agatha Christie Stunde:




Der deutsche Trailer:


Pressematerial zu Das krumme Haus (Großbritannien 2017) © 20th Century Fox