Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Alexander616" aus

6 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Dunkirk
    Dünkirchen - Das Ereignis, das unsere Welt verändert hat.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 01.04.2018
    Hier wundern sich einige Leute warum der Film so schlechte Bewertungen und Kritiken hier hat. Zum Glück gibt es ja noch IMDB bei dem der Film eine 8.0 im Durchschnitt erreicht, dort sind eben wirkliche Filmfreaks am bewerten. Hier sind ja doch eher die Leute untewegs die sich früher in Videotheken Rambo 3 oder Delta Force Teil 7 ausgeliehen haben.
    Ein filmisches Experiment von Christopher Nolan (fast alle seine Filme probieren etwas neues aus) kann nicht begriffen werden. Natürlich bricht der Film mit Sehgewohnheiten und wirkt auf den ersten Blick verwirrend. Man erwartet einen chronologisch geradlinigen Kriegsfilm wie Soldat James Ryan (und der Film ist wirklich schlecht) und bekommt einen sensationellen Geniestreich. Absichtlich ohne die üblich typischen Szenenwechsel zu verwenden wenn sich die Zeit im Film ändert, schneitet Nolan erstmal so als wären die Handlungstränge chronologisch parallel, jemanden zu unterstellen der Filme gedreht hat wie Inception und Interstellar das wäre ein Fehler von ihm, ist natürlich lachhaft. Dadurch kommt es das erstmal Schiffe da sind und Schiffe wieder nicht mehr da, das vor allem es einmal Nacht, dann Schnitt, dann wieder Tag, Nacht, Tag ist usw.. Nolan ist fasziniert davon nicht nur räumlich Handlungstränge zu trennen sondern auch zeitlich. Das wäre natürlich fatal wenn er das zum Ende hin nicht auflöst und den Zuschauer damit alleine lässt, aber nein der Clou des Films besteht darin das er am Ende zusammenführt.
  • Hacksaw Ridge
    Die Entscheidung
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 16.09.2017
    Mir sind die Bewertungen hier komplett rätselhaft. Schonungslos? Hart? Ich habe selten einen so schlechten Kriegsfilm gesehen als diesen (doch Soldat James Ryan war so ähnlich), bei der Kriegsszene dachte ich erst achso das ist eine Komödie, aber nein, scheinbar meinte es Mel Gibson ernst, lustige Gummigedärme und Gliedmaßen wie aus einem schlechten Zombiefilm. Aber ok, soviele kennen es nicht wie so was wirklich aussieht, man soll ja auch nicht kotzend aus dem Kino laufen, aber hallo, entweder ich zeigs oder ich lass es bleiben und mach kein Comic. Story, ja weil es eine echte Geschichte ist, dann muss es ja gut sein, wie immer, naja der Film war scheiße, oh das war eine wahre Geschichte? oh dann war es natürlich gut. Und ja natürlich, der Film lässt keinen Zweifel daran das natürlich die Japaner abgrundtief böse sind und (während unser Held ja aber keine Waffen benutzt), trotzdem aber intensiv in Zeitlupe hingeschlachtet werden müssen. Mel Gibson ist halt doch unser kleiner reaktionärer, rassistischer, Religionsfanatiker geblieben.
  • The Great Wall
    1700 Jahre Bauzeit. 8851 Kilometer lang. Wovor wollten sie sich schützen?
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 03.09.2017
    Manchmal schöne Bilder, aber meistens in der Totalen sehr schlechte Computergrafik. Die Story ist ein Witz. Kleinigkeiten wie - wir müssen da an Seilen runterhüpfen um die Viecher mit Speeren zu bekämpfen sind sehr ärgerlich und machen den Film noch lächerlicher. Hier sieht man mal wieder wie Fantasy in Schwachsinn und Langeweile abfallen kann. 2 Sterne trotzdem für ein paar gute Bilder
  • Suicide Squad
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 25.01.2017
    Man kann nur sagen, überaus peinlich......über 2 Stunden erklären sich gegenseitig die Helden wie überaus verrückt sie sind (gähn). Hallo ich bin verrückt, nein ich bin verrückter, hast du Frauen und Kinder umgebracht....nee....siehst du ich bin verrückter....lol... what the f.... zwischen den völlig behämmerten Dialogen bekämpfen sie was? Eine Hexe und ihren Bruder die lustige Lichter und Wind machen und die Hexe bewegt sich dabei komisch. Aber ok, ich rechnete mit einem A Film, wenn man den Film als Z-Film ansieht, na dann ist er ganz belustigend (aber nur mit viel Alk intus)
  • Birdman
    oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 13.07.2015
    Natürlich ist ein Videoverleih nicht gerade der Platz ein paar actiongeschädigten so ein Film näher zu bringen. Darum spar ich mir auch eine ausführlich Kritik, schon gar um nicht so völlig sinnloses und ahnungsloses Zeug daherzuschreiben wie die Kritiker vor mir. An alle die einigermaßen Filmbegeistert sind und nicht nur an Mainstream Massenware interessiert sind sag ich nur eins: Der Film ist absolut sensationell!
  • Dylan Dog
    Dead of Night
    Fantasy, Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Alexander616" am 31.07.2014
    Der Film ist sehr schlecht. Ab 18 ist auch mir ein Rätzel, den Film kann man ohne weiteres auf dem Kinderkanal im TV senden, so albern ist er. Aber wahrscheinlich wollte man Kinder vor so einem schlechten Film bewahren.....