Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "drgtd40" aus

14 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Horizon Line
    Fly or Die
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 25.07.2021
    Kurzweilige Unterhaltung nach bekanntem Muster.
    Aber warum nur gibt es immer wieder simple Logikfehler in solchen Filmen, sind Drehbuchautoren denn wirklich so weltfremd?
    Mal ganz abgesehen von der Nutzbarkeit des "Kraftstoffs" hat der Tank einer einmotorigen Propellermaschine sicher nicht den gleichen Inhalt wie der eines VW Polo...
  • Revenge
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 02.11.2018
    Es ist interessant zu sehen, dass sich die Bewerter hier ernsthaft mit dem Inhalt auseinandersetzen, das ist aber nicht nötig, denn es handelt sich hier eindeutig um einen TRASH Film! Aber zum Glück um einen sehr unterhaltsamen!
    Die Zahl der Fehler ist groß: Ein Linkslenker-SUV wird in einer Einstellung zum Rechtslenker(!, das war der Höhepunkt!), ein totes Tier auf der Windschutzscheibe ist in der nächsten Einstellung weg, der Abdruck einer Bierdose ist nicht spiegelbildlich, Menschen verlieren 10 Liter Blut und sind dennoch munter zu Fuß unterwegs, erst rennen die Akteure mit Topspeed über Blutlachen, dann schleichen sie drüber und rutschen darauf aus usw. usf.
    Aber: Schöne Bilder, simple Story, eine Prise Sex = einfach(e) gute Unterhaltung!
  • Gods of Egypt
    Gott der Wüste - Der Kampf um die Ewigkeit beginnt.
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 04.10.2016
    Ich kann den Ausführungen von MKT aus Düsseldorf nur zustimmen. Gut geschrieben!

    Einen interessanten Nebeneffekt hat der Film bei mir ausgelöst: Die ganzen "Götter", die in diesem Film vorkommen (...der Weisheit, des Himmels, der Liebe, der Sonne, der Bananen etc.) haben mir einmal mehr gezeigt:
    - wie sehr der Mensch offenbar Götter/Gott braucht, um sich die Welt leichter verständlich und das eigene Leben erträglich zu machen und
    - wie hirnlos das Konzept Götter/Gott doch ist, weil es nun einmal extrem stark vom eigenen sozialen Kontext und der Zeit abhängt, ob man an Jesus, Jahwe, Mohammed, Ra, Zeus, Thor, Shiva, Olorun, Awolawinola, Adonai, Allah oder Cagn "glaubt"
    Wer nicht weiß, glaubt einfach, dann wird schon alles gut! Wann haben wir diesen Quatsch bloß endlich überwunden?

    Aber nochmal zur Sicherheit: Der Film macht sehr viel Spaß!
  • Gran Torino
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 28.08.2014
    Nur sehr wenige Filme können den Zuschauer so in die Handlung hineinziehen, wie es Gran Torino vermag. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht gestört werden, denn selbst die friedlichsten Menschen werden mit seltsamen Reaktionen aufwarten. Grosses Kino mit einem Clint Eastwood, der mit jedem Lebensjahr exponentiell besser zu werden scheint, ob als Schauspieler oder als Regisseur. Ein Genuss bis zum grossen Finale, dessen Ausgang so wohl von niemandem erwartet wird.
  • American Hustle
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 07.07.2014
    Soviel vorweg: Ich habe den Film komplett gesehen. Wie Leute hier (und anderswo) eine Kritik schreiben können, ohne den ganzen Film gesehen zu haben wird für mich immer ein ungelöstes Rätsel bleiben...

    Glanzpunkte in diesem Film sind ganz klar die Ausstattung/Kostüme und die schauspielerischen Leistungen. Bale als bierbäuchiger, haarberaubter und zu schnell alternder Klein-"Unternehmer", Lawrence als hysterische Noch-Ehefrau, DeNiro als Mafiafiesling, Adams als "englische" Möchtegern-Societylady: Super!

    Und selbst mir als Mann sind die fröhlich wechselnden Klamotten aufgefallen! Das könnte allerdings auch an dem immer wiederkehrenden Motiv des tieeeefen Ausschnittes der Damenkleider gelegen haben. :-)

    Weniger aufregend hingegen die zwar nicht im Detail, aber doch in der Gesamtlinie vorhersehbare Story und die tatsächlich teils etwas zu langatmige Umsetzung.

    Fazit: Man wird sehr gut unterhalten und fragt sich am Ende, was man eigentlich am Film so richtig gut fand. Egal, er ist einfach irgendwie gelungen.
  • Der Herr der Ringe 3 - Die Rückkehr des Königs
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 28.10.2013
    Es wurde alles geschrieben und gesagt. Der beste Film aller Zeiten. Wer LotR nicht in seiner Sammlung hat ist zu bedauern.
  • Die Verurteilten
    Entscheide Dich, ob Du leben oder sterben willst... nur darum geht es.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 04.10.2013
    Laut international movie database (imdb.com) ist "The Shawshank Redemption" mit 9,3 von 10 Punkten und über einer Million Bewertungen der beste Film aller Zeiten!
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
  • In ihren Augen
    Ein Verbrechen. Ein Geheimnis. Eine Liebe.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 06.02.2013
    Sensationell, must see!!!

    Ohne Zweifel einer der besten Filme aller Zeiten! Ein Meisterwerk, das gekonnt mit verschiedenen Genres spielt und sich dabei nie verzettelt, sondern sauber zwischen Handlungssträngen und Zeiten bewegt. Einige Frage bleiben unbeantwortet und werden der Fantasie der Zuschauer überlassen.

    Eine von manchen bemängelte Länge war für mich zu keiner Sekunde zu spüren, denn alle Dialoge tragen zur Weiterentwicklung der Handlung und zur Vertiefung des Einblicks in die Charaktere und somit zum besseren Verstehen der Akteure bei. Wer kleine Schwächen bemängelt, der sollte sich bitte einmal vor Augen führen, dass das Budget des Films gerade einmal 2 Mio. USD betrug und damit nicht die Perfektion in z.B. der Maske erreichen kann, die man von Hollywood gewohnt ist.

    Stichwort Hollywood: Würde man dort auch nur ein klein wenig mehr Energie in eine gute und stimmige Storyline investieren, blieben uns allen im wahrsten Wortsinn "Sinn-lose" Filme wie z.B. "Prometheus" erspart...
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Crazy Heart
    Je härter das Leben, desto besser der Song.
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 07.03.2011
    Erwarte ich eine verzwickte Story mit unvorhergesehenen Wendungen, wenn ich die Inhaltsangabe lese? Nein!
    Insofern verstehe ich nicht, warum einige der Leute hier das Fehlen von Komplexität bemängeln.
    Erwarte ich kurze und knackige Dialoge, Dynamik und Handlungssprünge?
    Nochmals nein!

    Crazy Heart ist sehr schön erzählt, logisch nachvollziehbar, kurzweilig und er seziert die Psyche der Hauptperson in einer sehr ansprechenden und ruhigen Art und Weise.
    Einige der Handlungsverläufe sind übrigens durchaus unerwartet.
    Selbst wenn man Countrymusik nicht mag kann man mit Crazy Heart einen sehr stimmigen und in sich ruhenden Film erleben.
    Eigentlich 4,5 Sterne...
  • Die Entführung der U-Bahn Pelham 123
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 09.09.2010
    Gelungener Thriller mit bekannter Story, der den Zuschauer anfangs mitreissen kann, am Ende aber leider eine völlig unglaubwürdige "Auflösung" nimmt. Mehr als 7% Tagesverlust im Dow Jones Index, nur weil ein paar Spinner eine U-Bahn mit 19 Leuten entführen? Gimme a break!
    Travolta und Washington sind wie immer überzeugend, daher kann ich noch 4 Sterne vergeben. Also wie so oft bei Hollywood: Bitte das Hirn abschalten und guter Unterhaltung steht nichts mehr im Weg!
  • Not the Messiah
    He's a Very Naughty Boy
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "drgtd40" am 29.07.2010
    Wird "Not the Messiah" jedem gefallen? Nein, das ganz sicher nicht!
    Aber wer bei dem Begriff "Oratorium" nicht etwa an Krankheiten im Mundbereich oder vielleicht ein chirurgisches Messinstrument denkt und daneben noch ein Fan des unvergessenen Werkes "The Life of Brian" ist, der wird sich diesen Film (der ja eigentlich ein Konzertmitschnitt ist) so wie ich mindestens zweimal ansehen und früher oder später fröhlich mitsingen.
    Spätestens wenn "Always look on the bright side of life" ertönt ist es um jeden Zuhörer geschehen und er wird von der Atmosphäre der Royal Albert Hall gefangen sein. Lumberjack als weiteres Stichwort sollte genügen.
    Eric Idle als Bob Dylan: Sensationell!
    Unfassbare 40 Jahre nach Life of Brian sind (fast) alle Monty Pythons wieder live dabei: Gilliam, Idle, Jones, Palin, nur John Cleese habe ich leider sehr vermißt.
    Des Englischen sollte man schon mächtig sein, deutsche Untertitel gibt es zwar auch, aber ich fürchte damit geht einiges des Witzes verloren.