Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "zgp8cd" aus

298 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Heißer Verdacht
    Krimi, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 07.12.2009
    Helen Mirren (1991 noch keine Oskarpreisträgerin!) als Hauptdarstellerin trägt die Filme, die Fälle dürften aus Polizeiakten stammen, etwas aufgepeppt, aber noch immer logisch und nachvollziehbar. Wer englische Krimis mag, wird diese Filme lieben. Spannend, gute bis ätzende Dialoge und immer einige Mitarbeiter, die gegen sie arbeiten. Helen MIrren hat fast immer Probleme irgendwelcher Art mit Kollegen. Sehenswert, jeweils für einen gelungenen Filmabend.
  • Fingersmith
    Serie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 28.11.2009
    Eine sehr gelungene Story, dramatisch mit Überraschungen udn Wendungenb is zum Schluß. Es handelt von Betrug und Täuschung, echte und falsche Liebe, spannend und mit Überraschungen bis zur letzten Minute. Kostümdrama vom Feinsten. Wer genug Sitzfleisch hat, sollte die 180 Minuten am selben Abend mit Erholungspause ansehen, es lohnt sich, da es nach 90 Minuten ( Ende DVD 1) erst so richtig losgeht. Weder kitschig noch rühjrselig, sondern höchst dramatisch und tiefgängig. Sehr zu empfehlen!
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Pistoleros
    Sie kamen um zu schießen!
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 24.11.2009
    Mäßig spannendes, verwirrendes B-Movie um einen mißglückten Überfall und der Suche nach 5 Mio Kronen. Die Story bringt zwar reichlich Action, teils mehr als erforderlich, ist aber verwirrend und verschachteltund ziemlich sinnlos, so daß der Zuschauer durch das Herumrätseln ermüdet und verwirrt wird. Die Szene nach dem Abspann ist abbsurd, Wer schräge Filme mag, könnte diesen Film lieben, ich kann ihn eher sonst nicht empfehlen.
  • Running Scared
    Renn oder stirb.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 21.11.2009
    Spannender Action-Thriller mit einem Schuß Brutalität und reichlich Action. Lediglich die beiden Kinder störten mich etwas, das Ende hat mir nicht so gefallen,d aher 4*. Sehenswert, unterhaltsam, aber ohne jeglichen Tiefgang (wie die Mehrzahl der Acionfilme)
  • Eagle Eye
    Außer Kontrolle
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 21.11.2009
    Spannender Film mit Action und Überraschung, aber bar jeglicher Logik . Erinnerte and ie James Bond Filme der spätemn 80er Jahre. Ein böser Comupter ist verstimmt, weil er bei einem Rat übergangen wurde und will die gesamte US-Regierung dafür ausschalten. Er bedient sich dazu zweier Zivilisten. Wenn einen der Mangel an Logik nicht stört, dann ist der Film unterhaltsam, wenngleich reichlich seltsam. Kommt aber an Terminator (1) nicht annähernd heran.
  • Kill Switch
    Die harte Faust des Gesetzes.
    Action, 18+ Spielfilm, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 21.11.2009
    Steven Segal als ermittelnder Polizeibeamter ist gewöhnungsbedüftig, aber gut. Er drischt und schlägt zu wie eh und je, besser . effizienter, aber wenig spektakulär.Kein reiner actionfilm wie die alten Filme von ihm, aber dafür Handlung und gutes Showdown. Lediglich 2 kleine Regiefehler: Sturz aus dem 3. Stock ohne Frakturen (??) und Wunderpilstolen, die ohne Magazinwechsel 40-50 Schuß abgeben. Das Ende hätte 2 Moinuten früher sein können , dafür 1* abzug, sonst guter Actionfilm mit Handlung, aber eben kein reiner Actionfilm, in dem dauern gekämpft wird.
  • Onegin
    Eine Liebe in St. Petersburg.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 10.11.2009
    Kitschige, aussagelose Story in 4 Sätzen zusammengefaßt: Mädchen vom Land verliebt sich in reichen Erben, dieser läßt sie abblitzen. Ein Duell wegen einem Tanz. Nach 6 Jahren sieht der Mann das Mädchen - inzwischen verheirate Frau wieder und liebt sie. Sie sagt nein und alle sind traurig. Leider Niveau von Courts-Mahler, die schönen Kostüme und guten Schaupsieler sind eine Verschwendung für diesen Film!
  • Marley & ich
    Sie hatten die perfekte Beziehung. Und den schrägsten Hund der Welt.
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 07.11.2009
    Wer wie angekündigt hier eine Komödie erwartet, w ird schwer enttäuscht. Der Film ist nicht einmal halblustig. DIe erst Hälfte des Films plätschert seicht dahin mit wenigen kurzen SZenen zum Schmunzeln, mehr nicht. Der Golden Retriever als Hautpdarsteller ist zwar unbestrittenermaßen süß, hat aber als Rasse leider kaum Mimik, da gibt es bessere Rassen! Ab der Hälfte baut der Film dann ab, das Ende ist vorhersehbar (Hund wird alt, krank ,stirbt)Rührkitsch made in USA, vielleicht können Amis darüber lachen ... Jennifer aniston als gestresste Mutter mit zuletzt 3 Kinder nicht überzeugend und fehlbesetzt. Kann ich NICHT empfehlen!!!!!!!!!!!!
  • Die Farbe des Krieges
    Der Zweite Weltkrieg in Original Farbaufnahmen - Die umfassende Dokumentation des 2. Weltkrieges.
    Dokumentation, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 03.11.2009
    Sehr gutes, teils schockierendes, teils dramatisches Filmmaterial in Farbe über den 2. Weltkrieg. Es werden auch Briefe von Soldaten an deren Angehörige und umgekehrt verlesen, aber leider ist sowohl der Originalton als auch die Synchrostimme beim Vorlesen der Briefe ohne jegliche Betonung, was etwas stört. Da fast 3/4 des Filmmaterials amerikanischen Ursprungs ist, sind die Amerikaner zumeist die Guten und alle anderen Gegner die Bösen. Folge 7 (krieg im Pazifik)fällt sehr unangenehm auf, mutiert fast zu einem anti-Japanischen Hetzfilm Der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki wird daher auch nur ganz kurz gebracht, dies ohne Kommentar und dem Hinweis, daß die japanische Armee danach noch nicht kapitulieret, hat, sondern erst auf Veranlassung des Tenno. Sehenswert, aber keine objektive Darstellung wie etwa die Dokus von Guido Knopp.
  • Julia
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 03.11.2009
    Tilda Swinton brillant als Alkoholikerin, Totschlägerin und Kidnapperin. Die Story spannend, wenn auch nicht immer logisch. Am Anfang ist Tilda Swinton etwas stark geschminkt, den Großteil des Films gar nicht. Die Story steigert sich bis zu einem überraschenden, etwas unklarem Ende. Sie trägt dden Film vom anfang bis zum ende, einer ihrer besten Rollen.
  • A Little Trip to Heaven
    Conscience is a killer.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 28.10.2009
    Spannender Krimi mit Thrill-Elementen super getragen von Forest Whitaker als dubiosen Schadensregulierer einer Lebensversicherung. Spannung durchgängig, keine relevanten Längen, überraschendes und unerwartetes Ende. Sehenswert!