Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Salvator" aus

44 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Knights of Badassdom
    Lasset die Spiele beginnen.
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 29.05.2015
    Gute Idee! Plötzlich verwandelt sich die Fantasy-Welt einiger Larp-Nerds in blutige Realität. Absolut klasse, wie sich das entwickelt. Kurzweilige Story und viel zu lachen. Durchweg gelungen!
  • Cuban Fury
    Echte Männer tanzen.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 29.05.2015
    Überraschend gutes Solo von Nick Frost, den man sonst ja fast nur im "Doppelpack" mit Simon Pegg kennt. Trotz der ein oder anderen etwas "schmalzigen" Einlage eine recht gut gelungene Komödie, speziell für Salsa-Fans.
  • Capote
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 29.05.2015
    Es mag ja sein, dass Truman Capote ein genialer Schriftsteller und Herr Hoffman ein ebenso genialer Schauspieler ist. Schade, dass trotz solcher Voraussetzungen ein derart nervtötender und langweiliger Film entstanden ist. Nur für Fans von Capote und Hoffman. Ansonsten: unerträglich.
  • Maina
    Das Wolfsmädchen
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 06.03.2015
    Sehr gut gelungener Film zum Thema unterschiedlicher indigener Kulturen und deren Aufeinandertreffen. Allein die bildgewaltigen Landschaftsaufnahmen machen den Film schon sehenswert aber auch die Handlung bleibt bis zum Ende sehr unterhaltsam und dabei angenehm entspannt. Wer mehr auf Action steht wird diesen Film nicht mögen.
  • Witching & Bitching
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 22.08.2014
    Endlich mal wieder ein richtig guter Film! Allein der Einstieg ist schon recht gelungen. Man langweilt sich aber während des ganzen Films an keiner Stelle.
    Trotz einiger blutiger Sequenzen bleibt es eher lustig und im letzten Drittel bekommt man Szenen, die stark an Terry Gilliam erinnern. Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, für Liebhaber solcher Filme aber unbedingt sehenswert.
    Könnte sogar "Kult"-Status erreichen.
  • Ende
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 22.08.2014
    So macht Mystery einfach keinen Spass. Ein rätselhaftes Licht am Himmel, das rätselhafte Verschwinden von Personen, rätselhaft leere Gebäude. In diesem Film ist eben alles rätselhaft.
    Unverzeihlich ist aber, dass dem Zuschauer bis zum Ende keinerlei Erklärungen geboten werden. Und auf die hofft man während des ganzen Films. Leider vergebens!
    Wer Wert auf unwichtige Dialoge zwischen Menschen, die sowieso demnächst verschwinden und ein frustrierendes Filmende legt, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen.
    Für alle anderen: Finger weg!
  • Drecksau
    Es ist Zeit, versaut zu sein.
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 26.07.2014
    Hoppla! Der Film fängt ja erst ganz lustig an. Aber nach und nach ändert sich die Stimmung und aus der "Drecksau" wird eine "arme Sau". Solche Überraschungen finde ich gelungen. Aber: Die Drogensequenzen hätte man sich sparen können und die Hauptperson wird einem leider auch mit vermitteltem Hintergrundwissen nicht sehr viel sympathischer. Trotzdem bleibt der Film bis zum Ende recht unterhaltsam.
  • Kick-Ass 2
    Komödie, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 26.07.2014
    "Kick-Ass" ist einer der Filme, die ich absolut liebe. Hatte mich deshalb auch schon sehr auf den zweiten Teil gefreut. Okay, meist ist der zweite Teil ja nicht so gut wie der erste. Hier ist der zweite Teil aber leider ein ganz tiefer Griff ins Klo. Fantasielose Imitationen aus dem ersten Teil kombiniert mit nervigen Nebenhandlungen, noch mehr Supernerds und Action. Wow! Da gehört schon einiges dazu, weniger als einen billigen Aufguss zu produzieren!
  • Black Robe
    Am Fluss der Irokesen
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 26.07.2014
    Endlich mal wieder ein richtig guter Film! Beim Thema Indianer denkt man wegen der 08/15-Western automatisch an wilde Ritte über die Prärie mit noch wilderen Schusswechseln und natürlich dem bitteren Ende der "bösen Rothäute".
    Dieser Film erzählt erfreulicherweise eine ganz andere Geschichte. Ruhig, aber trotzdem nie langweilig geht die Reise durch kanadische Wälder. Die Vorurteile der Weissen aber auch der Indianer werden sehr ausgewogen dargestellt. Es wird klar, dass "Gut" oder "Böse" nichts mit der Herkunft zu tun hat.
    Trotz mir unbekannter Darsteller sehr sehr gut gelungen und absolut empfehlenswert!!!
  • The World's End
    Gutes Essen. Feinstes Bier. 1 Nacht. 5 Freunde. 12 Bars. Komplette Zerstörung.
    Komödie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 25.07.2014
    Nach "Shaun Of The Dead" scheint dem Team mehr und mehr die Luft ausgegangen zu sein. "Hot Fuzz" war zwar noch gut, aber mit "Paul, ein Alien auf der Flucht" war für Pegg & Frost scheinbar der Tiefpunkt erreicht. Zwar ist "The World's End" schon wieder ein wenig besser, bietet auch ein paar Überraschungen, ist aber trotzdem kein Highlight. Kann man sich ansehen, ist aber nicht weiter wichtig.
  • Frozen Ground
    Auf der Jagd nach dem grausamsten Serienkiller Alaskas.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 25.07.2014
    Langatmiger Film mit vielen Logiklöchern, der wohl kaum als "Thriller" bezeichnet werden kann. Cusack macht seine Sache ganz gut, Cage hat seine guten Jahre offenbar hinter sich. Schade, das hätte, mit etwas mehr Mühe ein richtig spannender Film werden können. Leider plätschert er nur langweilig dahin und man ist froh, wenn er vorbei ist.
  • Chroniken der Unterwelt - City of Bones
    Es gibt eine Welt verborgen in der unseren.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 25.07.2014
    Ein unterdurchschnittliches Filmchen, bei dem sich die Macher offenbar nicht für ein bestimmtes Genre entscheiden konnten und deshalb eine Genre-Wischiwaschi mit dem verzichtbaren I-Tüpfelchen einer Teenieromanze fabrizierten. Da nützt auch der ein oder andere gelungene Effekt leider gar nichts. Wer gern Zeit verschenkt, sollte diesen Film unbedingt ansehen.