Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "f3ecyl" aus

6 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Schräger als Fiktion
    Harold Crick verdient ein Happy End. Punkt.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 11.03.2008
    Ich fande diesen Film etwas langweilig. Es ist seltsam, man ist gelangweilt, aber schaut dennoch weiter, weil man noch eine großartige Pointe erwartet...die kommt aber nicht :-(!
  • Death Proof
    Todsicher
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 11.03.2008
    Erfrischend anders im Vergleich zu den sonstigen Hollywood-Filmen! Brutal und unterhaltsam wie jeder Quentin Tarantino Film!
  • Ghost Rider
    Vor langer Zeit schloss er einen Pakt, um jemanden zu retten, den er liebte.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 06.03.2008
    Der Film ist etwas flach, aber das ist wahrscheinlich auch bei einem solchen Film zu erwarten.
    Für einen abend, an dem man sich nicht mental anstrengen und nur berieseln lassen möchte und dazu vielleicht noch Motorräder mag, ist das eine passende Unterhaltung.
  • Man of the Year
    Keine Wahl den Wählern!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 06.03.2008
    Dieser Film ist sehr unterhaltend! Eine Komödie mit Thriller-Ambitionen!
    Nicht zuletzt ist der Hauptdarsteller Robin Williams einfach fantastisch in seiner Rolle als Comedian!
  • Reine Formsache
    Der schönste Tag im Leben einer Frau.
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 29.06.2007
    Mich hat dieser Film nicht überzeugt.
    Ih halte grundsätzlich sehr viel von dem Deutschen Film, aber dieser ist, finde ich, nicht gelungen.
    Zwar kann er einige großen Namen aufweisen, aber der Hauptdarsteller hat unteres Theater-AG-Niveau!
  • Syriana
    Korruption ist alles.
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "f3ecyl" am 31.01.2007
    Es ist ein guter Film, aber bissle schwere Kost: man muss mitdenken und höllisch aufpassen, die verschiedenen Geschichten nicht zu verwechseln! Fazit: Guter Film, aber nicht für abende, an denen man sich nur "berieseln" lassen möchte!!