Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "zgp8cd" aus

298 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Abenteuer Wetter
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 30.12.2009
    Sehr gut gemachte DOku des BBC aus dem Jahr 2003, vermittelt Kenntnisse über unser Wetter, für alle am Thema interessierte sehr zu empfehlen, sehenswert!
  • All the Boys Love Mandy Lane
    So süß. So sexy. Zum Sterben schön.
    18+ Spielfilm, Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 29.12.2009
    Fängt als harmloser Teenefilm an und steigert sich dan von Thriller zum Horror. Gute Hauptdarstellerin, wer keine Logik erwartet ( bie Horror selten) findet hier gute, gut gemachte, aber wenig anspruchsvolle Unterhaltung mit überraschendem ende. Besser als viele andere des Genres, sehenswert.
  • Tintenherz
    Jede Geschichte, die jemals geschrieben wurde, wartet nur darauf, wahr zu werden.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 23.12.2009
    Mischung aus Fantasy und nettem Märchen für Jugendliche, Halbwüchsige, junge Erwachsene und Junggebliebene. LOGIK ist hier nicht gefragt, wer bei so einer Art Film 95 Minuten abschalten kann, wird gut unterhalten. Die Story ist nett , die Besetzung sehr gute , Oskarpreisträgerin Helen Mirren in einer schrulligen eNebenrolle zu bewundern. Alles in Allem nett, unterhaltsam, nicht sehr anspruchsvoll. Die Spezialeffekte sind sehr gut gelungen.
  • Gangsters - The Essex Boys
    18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 20.12.2009
    Spannender, brutaler Film aus dem Gangstermilieu. Ansprechend, unterhaltsam, die Story besser als manch andere, alles in allem gelungene, ansprechende, wenn auch nicht sehr anspruchsvolle Unterhaltung mit einer Überraschung am Ende und kurz vorher. Den Hautpdarsteller sollte man mögen, das erhöht den Filmgenuß!
  • Gang of Roses 2
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 20.12.2009
    Unterdurchschnittlicher Western mit unbekannten Hauptdarstellerinnen. Die Story ist haarsträubend unlogisch, es gibt zwar reichlich Action, aber das ist auch alles. (in vielen Western der 60 Jahre ist die Action besser) Wer eine Fortsetzung des 1. Teils erwartet, wird auch noch enttäuscht, die Handlung setzt sich nicht fort, sondern handelt nur von reitenden und schießenden Frauen. Die Rückblenden stören erheblich, die am anfang stehende versuchte esoterische Sinnsuche einer Rächerin die Frieden sucht ist voll daneben. Wer genau wen warum rächt und wer dann warum mit wem reitet ist nicht ganz klar. Ohne Alkohol kaum zu ertragen, nur für die Härtesten der Harten, sonst mein Tip: Bloß nicht, auf jeden Fall was den 2. Teil betrifft.
  • Gang of Roses
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 20.12.2009
    Durchschnittlicher bis unterdurchschnittlicher Western mit unbekannten Schauspielerinnen., Das einzig Kunstvolle ware der ungewöhnliche Aufnahmewinkel trabender Pferdehufe. Die Story: Schwach und unlogisch, die Ladies sind immer adrett und bunt angezogen (KLeider sahen damals ganz anders aus, die waren voll daneben , wer trug damals weiß oder rot!) schön frisiert (auch nach einem Kampf) und natürlich auch passendes Makeup. Wenigstens die waffen stimmten und waren nicht aus dme 20. Jahrhundert. Außer mittelmäßiger Action kein erhebender Film, muß man nicht gesehen haben.
  • Illuminati
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 19.12.2009
    Da ich die Bücher von Dan Brown NICHT gelesen habe, war ich sowohl von diesem Film als auch von dem vorherigen begeistert. Spannend bis zum Ende mit einigen unerwarteten Überraschungen. das Ende etwas überdreht bzw. sentimental, wer Berührungsängste mit der Katholischen Kirche hat, wird bei dem Film Probleme haben (habe ich zum Glück nicht) Ein gelungener Folmabend, die extended Version mit 135 soll weit besser sein als die kurze.
  • Jumper
    Anywhere is possible.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 14.12.2009
    Habe den Film im Fernsehen gesehen. Rasanter, mittelmäßig spannender, aber sinnfreier Science-Ficion Film über eine Gruppe Menschen mit übersinnlichen Fähigkeiten und deren Verfolger. Kein Film zum darüber nachdenken, aber ganz nette, nicht gerade tiefgängige Unterhaltung. Kan man sich ansehen, w enn man Sci-Fi mag.
  • The Statement
    Am Ende einer Flucht - Manche Verbrechen dürfen nicht vergessen werden.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 13.12.2009
    Michael CAINE in einer seine besten wenn nicht besten Rolle . Spannendes Drama um Schuld und Verstrickung während des Vichy-Regimes im besetzten Frankreich., Die Rolle der Kirche als Fluchthelfer und Unterstützer ehemaliger Kriegsverbrecher wird schonungslos thematisiert. Wer dazu etwas gelesen hat, weiß, was ich meine. Nicht übersehen sollte man dabei aber, daß es Tausende weit schlimmere gab, die mehr am Gewissen hatten als 7 Menschen ! Tilda Swinton trotz katastrophaler Frisur sehr überzeugend, Charlotte Rampling grandios in einer Nebenrolle. Spannend bis zum Ende, überraschender Ausgang, der hier fairerweise NICHT verraten wird. Die Rückblenden sind hier passend und nicht störend wie sonst manchmal. Keine unqualifizierte Hetze gegen Deutschland und Deutsche wie in manchen anderen Filmen. Sehenswerter Film mit Anspruch!
  • The Escapist - Raus aus der Hölle
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 10.12.2009
    Was als knallharter Gefängnisfilm anfing, endet in einer wirren Aneinanderreihung von Gegenwart und Vergangeheit, Wahrheit, Wunsch und Träume vermischen sich, das Ende unbritisch kitschig, wäre für einen US Film eher passend gewesen. Die guten Schauspieler,die überzeugen und ihr Bestes geben, werden an eine gerdezu absurde Story vergeudet. Enttäuschend, nicht sehenswert, vor allem wegen des unerträglichen Endes!
  • Eden Lake
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 08.12.2009
    Kein Teene-Horror-Film der üblichen Sorte. Spannend, wenn auch nicht immer logisch, phasenweise Brutalität und Sadismus an der Grenze des Erträglichen. Wenn man Logik beiseite läßt und keine Aussage erwartet ergibt es eine gelungene Unterhaltung mit überraschendem Ende. Ansprechend, nicht unbedingt sehr anspruchsvoll, auf jeden Fall empfehlenswert, nichts für zart besaitete Gemüter!
  • Der Mann, der niemals lebte
    Vertraue niemandem. Täusche jeden.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 08.12.2009
    Spannender, gut gemachter und sehr gut besetzer Agenten-Action-Thriller ohne Hänger oder rührselige Szenen. Spielt überwieend im Nahen Osten (Jordanien, Sytien) Optimal zum 2 Stunden abschalten, ansprchend und keine voyeuristische Brutalität. Seh Empfehlenswert.!