Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "CarinaElena" aus

97 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Behind the Wall
    Der Geisterturm - Manche Geheimnisse sollten für immer begraben bleiben...
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 27.11.2011
    Ein Gewaltverbrechen in einem Leuchtturm tötet die Mutter, befördert den Vater hinter Gittern und bringt die kleine Tochter Katelyn ins Waisenhaus. Zwanzig Jahre später reist Katelyn wieder an den Ort des Geschehens. Hier herrscht Aufbruchstimmung. Der Leuchtturm soll umgebaut und eine Touristenattraktion werden. Einzig und allein der Pfarrer warnt vor diesem Ort. Die Bauarbeiten schreiten voran und öffnen Türen, die besser verschlossen blieben.


    Tolle Geistergeschichte mit bekannten Schauspielern, wie Lindy Booth (Dawn of the Dead) und Suzie Pollard (CSI:NY und Malcolm Mittendrin). Der Film bietet nicht nur super spannende szenen sondern auch eine tolle landschaft. Die idee die dahinter steckt mit dem keller und "DAS" was sich dort verbirgt ist sehr gut gemacht. Also wer Mystery Filme mag ein absolutes Muss :D
  • Trick 'r Treat
    Die Nacht der Schrecken
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 27.11.2011
    "Trick r Treat" - Süßes oder Saures, besser kann man diese kleine Perle unter den Halloween-Verfilmungen nicht umschreiben. Anhand von vier Episoden, die alle mehr oder weniger ineinander verwoben sind, entwickelt sich eine spannende, finstere Geschichte, wie sie nur an Halloween geschrieben und erzählt werden kann. Die Episoden unterhalten dabei allesamt bestens, auch wird es stellenweise ganz schön blutig. Das zum größten Teil unbekannte Ensemble spielt gut und trägt damit entsprechend zum Filmgenuss bei. Auch die gelungenen Effekte sind gute, echte Handarbeit.

    Ein rundum gelungener Film, den man sich nicht nur an Halloween ansehen darf - 4 Sterne :o)
  • Paranormal Investigations
    Carter Simms wollte beweisen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt... Sie hatte damit Erfolg.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 26.11.2011
    dieser film lockte wieder einmal mit dem FSK 18-Logo und sollte dann, lt. werbung, noch viel "krasser" sein als PARANORMAL ACTIVITY, den ich stellenweise wirklich sehr gruselig fand. also wollten wir uns einen netten abend machen,
    doch dieser film ist SCHUND, einfach nur SCHLECHT. die dialoge sind ätzend und in der synchronisation emotionslos, der gruseleffekt bleibt komplett aus und von anfang an weiss man, was es mit der ominösen mary auf sich hat!
    hier ist nichts gruselig, nichts erschreckend und schon gar nichts irgendwie verstörend, beängstigend oder jugendgefährdend......

    FAZIT: bloß nicht leihen oder kaufen, das würdet ihr bereuen, der ganze film ist zum :'( (heulen) ....
  • Husk
    Erntezeit!
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 26.11.2011
    Ich war sehr positiv überrascht. Wir hatten schon Hunde, Wildschweine, Rasenmäher, Vögel, Bären & andere die killenden hauptdarsteller in horrorstreifen waren :), umso lustiger fand ich die Idee, eine Vogelscheuche zum Killer zu machen, auch wenn sie nicht neu ist.
    Wer Grusel mag,ein bisschen Blut,spannende Atmosphäre und ein im Wind rauschendes Maisfeld, wird sich hier bestens unterhalten fühlen.

    Eine Empfehlung zum Gruseln und für kleine Schockmomente wunderbar geeignet & spannend bis zur letzten minute :)... (ziehe einen stern ab, weil der schluss so plötzlich kam und man sich denken kann, das es eine vortsetzung gibt ;P)
  • Amusement
    Dein Schmerz. Sein Vergnügen.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 19.11.2011
    der film war nicht wirklich der hit. glanzlos & vorhersehbar. bei viele szenen konnte man erahnen oder wissen wie es weiter geht un d das ist nicht wirklichd er sinn eiens films. spannung war kaum da, das einzige wo ich überhaupt sterne verteile war, das die schauspieler ganz gut gepasst haben, vom optischen her & auch vom synchronisierten.

    FAZIT: würde diesen film nur dann empfehlen wenn man wirklich keinen anderen guten film zur hand hat.
  • Tourist Trap
    Die Touristenfalle - Sie sind jung und schön, gefangen in der Falle eines Wahnsinnigen.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 13.11.2011
    der film war ganz und gar nicht horror. die beschreibung hat sich ganz gut angehört aber man sollte sich nicht teuchen lassen. wer solche filme dreht der muss einen IQ von 0 haben. das einzige warum ich überhaupt sterne vergebe ist, das wenigstens eine bekannte schauspielerin mitspielt.
  • The Hole - Wovor hast du Angst?
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 02.10.2011
    seihen wir mal ehrlich, diesen film kann man nun wirklich nicht als horrorfilm bezeichnen. aber ich war trotzdem sehr überraschd das der film mich trotzdem irgendwie mitgerissen hat. es gab ein paar szenen die etwas gruselig waren wie zB: die puppe die den kleinen jungen verfolgt, oder als sie sich das camera video im fernseh ansehen wollten und man sehen konnte was sich wirklich im loch versteckte ... usw.aber die genre finde ich hier nicht zutreffend, denn der film hat nichts mit einem horror oder thriller zu tun. eher so ein SCI-FI oder fatasy film für kinder.
    ich gebe dem film 4 sterne, weil die schauspieler sehr autentisch rüberkamen, und die umsetzung des inhalts sehr überzeugen war. gute ton und bild quali.

    :D
  • Ich bin Nummer Vier
    Wir waren neun. Drei sind tot.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 15.08.2011
    Ich habe mir den film auf anraten ausgeliehen, da ich normalerweise kein fantasy oder SCI-FI ansehe. ich war sehr überrascht, er hat mir gut gefallen. nun zum inhalt des films:
    Nummer 4, auch gennant als John Smith, ist ein Alien, welches vom Planeten Lorien mit acht weiteren Kindern auf die Erde geschickt wurde, um der Invasionsarmee der Mogadori, welche ihren Heimatplaneten zerstörten, zu entkommen. Er wird von Henri, seinem Wächter, beschützt und hat wegen seiner außerirdischen Herkunft einige Superkräfte, die sich in erhöhter Schnelligkeit, Beweglichkeit, Kraft, Telekinese sowie dem Generieren von Energieblitzen in seinen Händen zeigen.
    John verliebt sich in Sarah, ein Mädchen aus dem Ort und gewinnt einen neuen Freund namens Sam, dessen Vater auch ein Alien war. Zusammen versuchen Sie gegen die makadori zu kämpfen und erhalten dabei unterstützung von Nr.6.
    Am ende gewinnen sie und nummer 4, nummer 6 und sam machen sich auf den weg die anderen übrig gebliebenen kinder zu finden.

    ich fand sehr gut,die schauspieler bringen die geschichte autentisch rüber und eine kleine liebesgeschichte am rande schadet auch nicht:D. kann den film jedem weiterempfehlen, auch leuten, die vlt nicht so sehr aus SCI-FI stehen.
  • The Children
    In ihnen schlummert das Böse.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 13.08.2011
    Als ich den Teaser gesehen habe, hab ich mir gedacht, wow, endlich mal ein film mit ambitionen. als ich ihn mir anschaute ging es gnz ruhig los. als die familien dann zusammen waren, haben plötzlich die kleinsten kinder angefangen zu morden, leider erfährt man in dem film nicht wiso, nur das am schluss dutzende kinder im wald stehen und das sich vorher schon einige mal solche geschehnisse ereigtnet haben.
    story ist super, mal was anderes. allerdings muss ich auch sagen, wer auf solch eine idee kommt, der muss schon irgendwie krank sein. kinder die auf brutlste art und weise die realität verlieren und anfangen die eigene familie zu töten.

    4 sterne und eine gute weiterempfehlung.
  • Tiger-Team
    Der Berg der 1000 Drachen
    Kids, Deutscher Film, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 06.08.2011
    Der Film an sich ist eine sehr aufwendige und meiner meinung nach gelungene produktion. die geschichte der 3 kleinen helden passiert auf einer wahren begebenheit und ist nicht nur für die kleinen zuschauer geeignet.
    schon allein wegen den vielen aufnahmen der süßen pandas und der sehr schönen landschaften gebe ich dem film 5 sterne.
    story: 5 sterne
    schauspieler: 4 sterne
    animation: 5 sterne

    FAZIT: sehr zu empfehlen für eltern mit kindern oder jugendlichen bis 12 jahren.
  • Eden Lake
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 18.07.2011
    Ich habe mir die Uncut version ausgeliehen und muss sagen das es mir, als eingefleischter horrorfan, manchmal schwer gefallen ist zuzusehen. nicht umsonst ist die uncut version bei amazon und diversen anderen plattformen aus dem programm genommen worden ;P.
    Nun zum Film: Jenny und Steve, zwei Großstädter, beschliessen einen Kurztrip an einen entlegenen See (dem Eden Lake)in einer wunderschönen Landschaft zu unternehmen.Bald wird an dieser Stelle eine Wohnsiedlung entstehen, aber bevor das soweit ist, kann man sich dort noch richtig schön erholen.So scheint es auch, bis die gemeinsame Ruhe von einer Gruppe randalierender Jugendlicher gestört wird....Von der Rede "Das sind doch nur Kinder" kann man hier nicht sprechen, sie sind pervers, psychich gestört & wissen trotzdem genau was sie tuen.
    Wieviel Sterne gibt man so einem Film?
    Fünf Sterne, weil es in Sachen Spannungsaufbau und Dramaturgie selten so einen genialen Film gibt?
    Fünf Sterne, weil die Geschichte zwar leicht überzogen scheint, aber mit modernem Einfluss und insgesamt absolut authentisch und nachvollziehbar ist?
    Fünf Sterne, weil es hier Schockmomente (mitsamt dem Finale) gibt, die man "dank" der Brutalität und Härte so schnell nicht mehr vergessen wird?
    Oder die Mindestpunktzahl, weil (für meine Ethik) etliche Szenen sehr grenzwertig und tabubrechend sind?
    Oder aber null Sterne, weil das Ende eine gewaltige Enttäuschung sein kann?

    Ich habe mich für 4 Sterne entschieden (wegen dem Ende), werde diesen Horror aber weiterempfehlen, denn Genrefilme mit dieser Klasse sieht man sehr selten!
  • Mum & Dad
    Eltern können verflucht mörderisch sein.
    18+ Spielfilm, Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 18.07.2011
    ich bin ein eingefleischter horrorfan, aber sowas hab ich noch nicht gesehen. ich muss sagen, ich finde den film schon etwas pervers. der film hat eigentlich gar nichts mit dem genre horror zu tun, nein, ich würde eher sagen das es ein psychothriller ist.
    ich denke der film an sich war nicht besonders teuer gewesen, die darsteller, außer olga fedori, waren mir nicht wirklich bekannt. der inhalt des films kennzeichnet sich eigentlich nur mit gewalt, sklaverei & perversität. man kann sich de film mal ansehen aber noch einmal ausleihen werde ich ihn nicht.